Forum: Kultur
Eurovision Song Contest: Israel gewinnt den ESC - Deutschland auf Platz vier
AP

Die Entscheidung ist gefallen: Netta ist Siegerin des Eurovision Song Contest, sie trat für Israel an. Der Deutsche Michael Schulte schaffte es überraschend auf den vierten Rang.

Seite 1 von 5
redrat69 13.05.2018, 00:45
1. Warum überraschend?

Reife Leistung, sehr guter Song. Hätte auch 1-2 Plätze höher sein können. Deutschland mach Dich nicht so klein. ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
haslux 13.05.2018, 00:49
2.

Wow,wahnsinnig gutes Ergebnis für Deutschland! Wie ich finde verdient, immerhin mal brauchbar nach den letztjährigen Beiträgen. Wieso Israel aber gewonnen hat..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hausfeen 13.05.2018, 00:51
3. Besser die Mickey Mouse Haare als alle anderen.

Geschuldet dem schlechten Gesamtniveau und auch einer mächtigen Internetkampagne der Gamerszene und Mangafans. Jami Lee hatte das damals versäumt, diese Szene anzutriggern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
andy70 13.05.2018, 00:54
4. Glückwunsch an Israel ....

und an Michael Schulte, der nur haarscharf an der Bronzemedaille vorbei geschrammt ist - allen Unkenrufen zum Trotz! Danke für den emotional ehrlichen Auftritt! So und jetzt können alle, die sich über den ESC, seine ach so schlechte Qualität, hohe Kosten und Peinlichkeiten reflexmäßig aufregen mögen, weiter zürnen....;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dragondeal 13.05.2018, 00:55
5. Tja,

man merkt, ich werd alt. Der Siegertitel ist dann doch nicht meine Musik. Ansonsten ein brauchbarer Mischmasch, recht spannend, weil Jurys und Publikum doch oft weit auseinander und für uns bei beiden doch mal wieder ein überraschend erfreuliches Ergebnis.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
esgehtdoch1974 13.05.2018, 00:57
6. Moderne Zeiten

Trotz vieler guter Beiträge hat sich mal wieder der lauteste Klamauk durchgesetzt. Vermutlich ein Triumpf der Generation Youtube ... Das Bier passt gut zu einem bunten Saufabend ... also bestens zum ESC 2018. Mehr Trash als Kult.
Leider verkommen auf diese Weise die guten Beiträge zur Farce.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
make_tux_great_again 13.05.2018, 01:00
7. Irgendwie erstaunlich...

... Damals gewann mal die Ukraine, jetzt plötzlich Israel... Mir ist der ganze Kram zu sehr politisch geworden. Wenn nicht sogar manipuliert....!? Aber ich will mal keine Verschwörung vermuten. Ich sage nur dass es sehr auffällig ist, dass immer gewisse Länder gewinnen die gerade in gewisser Weise politisch im Gespräch sind...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
theos001 13.05.2018, 01:04
8.

War eine muntere Veranstaltung auch wenn Israel meinen persönlichen Musikgeschmack nicht getroffen hat (Schweden und Zypern lagen mir mehr). Könnte nur wegen einer Sache meckern: Der deutsche Off-Kommentator/Übersetzer hat wohl noch nie japanische Winkekatzen gesehen. Anders kann man nicht erklären warum er die Glücksbringer als "Bären" betitelte - so mancher Fan könnte ihm das übel nehmen. Alles in allem dennoch gelungen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
casam 13.05.2018, 04:51
9. Voll verdient

Habe allerdings nur den Schnelldurchlauf angehört. (Länger kann ich den ESC auch nicht ertragen, sorry) Zwischendurch mal länger, aber ist nicht so berauschend. Israel hat mir am Besten gefallen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5