Ein Sommer in Finnland - mit Kündigung, Sexsucht und Depression als Nebengeräuschen: Philip Teirs Roman "So also endet die Welt" ist ein Meisterstück über die schwer kalkulierbare Dynamik menschlicher Gefühle.