Forum: Kultur
Gerhard-Gundermann-Porträt: Der komischste Vogel der DDR
Pandora

Es ist einer der differenziertesten, besten Filme über die DDR: Aus dem aufregend widersprüchlichen Leben des Liedermachers Gerhard Gundermann hat Andreas Dresen ein faszinierendes Porträt geschaffen - unser Film der Woche.

Seite 2 von 2
max_schwalbe 07.09.2018, 01:54
10. Charakterfrage, undzwar bis heute

Wie im Film der Mitarbeiter der Stasi-Unterlagenbehörde treffend sagt: "Es ist eine Charakterfrage" (...ob man anfing, Freunde zu bespitzeln oder nicht...). In diesem fatalen und unentschuldbaren Dilemma steckt auch Gerhard Gundermann. Doch so einfach ist der Fall nicht erledigt - so mancher wird sich bei diesem Film selber darin ertappen, nicht jedem gegenüber immer ehrlich gewesen zu sein, viell. sogar schon mal jemanden in welcher Form auch immer verraten zu haben (was vielleicht bisher nicht aufgeflogen ist oder auch nie auffliegen wird...). Und dass man so, sogar sein kann, wenn man nach außen hin eigentlich scheinbar sehr ehrlich seine Meinung sagt; bereit ist, sogar damit anzuecken. Stasi war ein Rahmen, in dem dies exezessiv seltsamste Blüten treiben konnte, doch das menschliche Grundproblem ist 1989 nicht verschwunden. Es findet sich überall wieder und wird auch in Zukunft immer wiederkehren. Deshalb nützt einfach nur "draufhauen" auf den Bösen da, gar nichts. Und darin sehe ich die eigentliche Qualität des Films - wie er menschliches Versagen auf menschliche Weise anhand eines tragischen Beispiels dokumentiert. Der Film lässt den Zuschauer mit Respekt, aber auch einem Restgefühl der Beklommenheit zurück.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
antje.dreist 08.09.2018, 22:14
11. Gundermann- Kinohit?

KINOHIT „GUNDERMANN“

Ich bin sauer. Ich war gerade im Film "Gundermann". Na ja, ich tröste mich, dass der Film gut ausgeht, nämlich hat die "Qual", für "Die" wenigsten ein Ende. Jedenfalls ist der Film "Gundermann" ein netter, oberflächlicher Film über den "Die" sich dann nett austauschen können und sich über die Gegenwart und die Qualen der anderen freuen können.
Antje Dreist
www.antjedreist.info

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 2