Forum: Kultur
Godard in Cannes: Auf den Spuren von Vergangenheit und Zukunft
Festival de Cannes

Filmlegende Jean-Luc Godard zeigt sein neues Kinoexperiment in Cannes. "Le livre d'image" besticht durch technische Innovation und erinnert doch daran, wie schwer das Festival von seiner Machokultur loskommt.

Newspeak 14.05.2018, 20:16
1. ...

"Im Kino lässt sich dieser Effekt des Versuchens und Verwerfens von Formaten nur mit der Flexibilität einer digitalen Projektion erzielen. [...] Zelluloid-Fetischisten wie Christopher Nolan, der passenderweise an diesem Samstag eine 70mm-Kopie von "2001 - Odyssee im Weltall" in Cannes präsentiert, erscheinen im Vergleich dazu geradezu fantasielos und gehemmt."

Christopher Nolan hat in Dunkirk verschiedene Formate verwendet, was man, wenn man den Film in einem IMAX Kino gesehen hat, auch sehen konnte.

Godard ist einer jener Kuenstler, die allein um des Experiments willen experimentieren, was manchmal geniale Resultate zeitigt, aber ueber lange Strecken nur ermuedend ist und langweilig. Dagegen schafft es Nolan, arthouse Anspruch mit Mainstream Storytelling zu vereinen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren