Forum: Kultur
Golden Globes 2019: "Bohemian Rapsody" und "Green Book" ausgezeichnet
REUTERS

Der Film über Queen-Frontmann Freddie Mercury gewinnt den Golden Globe als bestes Drama. Jeff Bridges wird für sein Lebenswerk geehrt. Und die deutschen Nominierten gehen leer aus. Alles Wichtige zur Gala in Beverly Hills.

vankust 07.01.2019, 07:47
1. Halt!

"Hier sind die Darsteller Lucy Boynton und Rami Malek (Mitte) mit Queen-Musikern Brian May (2.v.l.) und Roger Taylor (2.v.r.) zu sehen."

Nicht zu vergessen, der langjährige Bassist John Deacon (l.)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zelig 07.01.2019, 09:28
2. John Deacon

"Nicht zu vergessen, der langjährige Bassist John Deacon (l.)"
Den sollte man zwar nicht vergessen, auch wenn er weiterhin die Öffentlichkeit scheut.
Der da ganz links müsste Jim Beach sein, langjähriger Queen Manager.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
urmedanwalt 07.01.2019, 10:53
3. Werk ohne Autor

ist trotzdem ein sehr guter Film und erheblich besser als die meisten der wegen der US-Herkunft nominierten Quatsch-Filme. Wann werden wir uns endlich von dem kulturellen Diktat der Amis lösen?... Ich bin übrigens durchaus ein Fan der USA ohne Trump, aber es gibt auch Sachen, wo sich Europa und der Rest der Welt nicht verstecken müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frenado 07.01.2019, 10:57
4. Um sich selbst kreisender Zirkus

Was geht uns dieses eingespielte Ritual, bei der sich das Establishment zum größten Teil gegenseitig auszeichnet, eigentlich an? Und haben Millionäre wie Jeff Bridges, so gut er als Charakterdarsteller auch sein mag, es wirklich nötig, noch einen Globe für ihr Lebenswerk entgegenzunehmen und auf der Bühne ihr Gerührtsein lebensecht rüberzubringen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
benmartin70 07.01.2019, 11:25
5.

Zitat von urmedanwalt
Ich bin übrigens durchaus ein Fan der USA ohne Trump, aber es gibt auch Sachen, wo sich Europa und der Rest der Welt nicht verstecken müssen.
Beim Film- und Seriendrehen aber schon.....Ausnahmen bestätigen die Regel.
Und ohne die Filmförderung geht/ ginge gar nichts.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
retterdernation 07.01.2019, 11:47
6. Bohemian Rhapsodie ...

ist völlig zu Recht ausgezeichnet worden. Niemand hatte diesen grandiosen Erfolg dieses Films vorausgesagt. Die 52 Millionen Dollarproduktion tauchte an diesem Wochenende in den Club der 100 erfolgreichsten Filme aller Zeiten ein. Fast 744 Millionen Dollar wurden bereits eingespielt. Bohemian Rhapsodie - der erfolgreiche Musikfilm aller Zeiten ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gnarze 07.01.2019, 14:01
7.

Bohemian Rhapsodie hat mir außerordentlich gut gefallen und ist fast ausschließlich ein Film für die große Leinwand.
Am TV kann sich überhaupt nicht die Wucht der Konzertszenen entfalten.
Und Rami Malek war einfach brilliant.

Beitrag melden Antworten / Zitieren