Forum: Kultur
Golden Globes 2019: Emma Stone entschuldigt sich für Filmrolle
AFP

"I'm sorry!" Mit diesem Zwischenruf hat Emma Stone bei den Golden Globes für Wirbel gesorgt - allerdings positiven, denn sie entschuldigte sich damit für eine Filmrolle, die wegen Whitewashing kritisiert worden war.

Seite 1 von 3
Schartin Mulz 07.01.2019, 10:33
1. Also ich weiß nicht,

wie oft ich jetzt schon asiatische Opernsänger gesehen haben, díe in deutschen oder italienischen Opern die Rollen von Europäern übernommen haben.
Ich hoffe, die entschuldigen sich endlich mal.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hansfohlmeister 07.01.2019, 10:50
2. Whitewashing

Muesste sich eigentlich Ben Kingsley dafuer entschuldigen, dass er mal Gandhi gespielt hat?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
quark2@mailinator.com 07.01.2019, 10:50
3.

Ich frage mich immer, wie die Forderung nach nicht-weißen oder weiblichen Weihnachtsmännern mit dem White-Washing-Vorwurf irgendwie in einen logischen Kontext gebracht werden kann. Beides kommt eigentlich von den gleichen Leuten. I.e. so wie das Verbot rein männlicher (Golf-)Clubs mit der Forderung nach weiblichen Bereichen in Fitness-Studios. Usw. Ich kann jeweils die Grundidee voll nachvollziehen, aber ich sehe nicht, wie man beides fordern kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
GinaBe 07.01.2019, 11:30
4. wachen sie auf?

Um authentisch zu wirken, könnte Hollywood und andere westliche Produktionsstätten sicherlich geeignete Schauspieler finden, um alle Rollen wie in der wirklichkeit des zu beschreibenden prominenten zu besetzen. Whitewashing vorzubringen als wohl berechtigter Vorwurf ist sicherlich berechtigt und ebenso ein Herrschaftsinstrument wie emanzipierte Frauenrollen entsprechend unterzurepräsentieren und sogar an an der Romanvorlage vorbei, was der fortgesetzten, subtilen Unterdrückung von Frauen in aller Welt dient.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dasfred 07.01.2019, 11:47
5. Ein guter Schauspieler kann alles sein

Wichtig ist, wie glaubwürdig kommt die Rolle rüber. Deutsche Schauspieler türkischer Herkunft beklagen oft, dass man mit ihnen gerne den Klischee Türken besetzen will. Der künstlerische Akt sollte über der Abstammung stehen. Übrigens, viele Schwulenpornos werden von Heteros gespielt. Da kommt es auch eher auf die Qualität der Darstellung als auf die Orientierung im privaten an.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
quacochicherichi 07.01.2019, 12:35
6.

Zitat von Schartin Mulz
wie oft ich jetzt schon asiatische Opernsänger gesehen haben, díe in deutschen oder italienischen Opern die Rollen von Europäern....
Falls es sich dabei um Turandot von Puccini handelte, sind asiatische Sänger durchaus berechtigt. Keine Ahnung was eine chinesische Prinzessin in einer persischen Geschichte zu suchen hat, ist aber so. Aida sollte daher auch nur von Ägypter gespielt werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
quacochicherichi 07.01.2019, 12:37
7.

Zitat von hansfohlmeister
Muesste sich eigentlich Ben Kingsley dafuer entschuldigen, dass er mal Gandhi gespielt hat?
Muss er nicht, ist aber ein Paradebeispiel für Whitewashing.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vulcan 07.01.2019, 12:49
8.

Zitat von GinaBe
Um authentisch zu wirken, könnte Hollywood und andere westliche Produktionsstätten sicherlich geeignete Schauspieler finden, um alle Rollen wie in der wirklichkeit des zu beschreibenden prominenten zu besetzen. Whitewashing vorzubringen als wohl berechtigter Vorwurf .....
Was für ein lächerlicher Unsinn - 'emanzipierte Frauenrollen unterrepräsentiert'.....genau das Gegenteil ist der Fall. Wir finden heute in vielen Geschichten, in denen Frauen gemäß Vorlage absolut nichts zu suchen haben, eine krampfhaft hineingedrückte Frauenrolle.
Farbige dito. Aber das ist wohl ok, nicht?
"subtile Unterdrückung"....tolle Verschwörungstheorie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
torren 07.01.2019, 12:58
9.

Zitat von hansfohlmeister
Muesste sich eigentlich Ben Kingsley dafuer entschuldigen, dass er mal Gandhi gespielt hat?
Muss er nicht, sein echter Name ist Krishna Pandit Bhanji. Er hat einen ethnischen Hintergrund, der in und um Indien anzusiedeln ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3