Forum: Kultur
Handybilder privat: "Meine Chefin ist wunderschön"
Mariko Nasu

Viele von uns haben unzählige Fotos auf dem Handy gespeichert - und eines davon ist das wichtigste. Für "Eins aus tausend" spricht Anne Backhaus mit Menschen über ihr Lieblingsbild. Dieses Mal: eine Frau, die ihre Chefin sehr mag.

Seite 1 von 2
romeov 19.04.2015, 09:36
1. Bald

...haben Sie den STERN in Sachen Oberflächlichkeit eingeholt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kaitou1412 19.04.2015, 11:06
2.

„als sich auf ihrem Handy 3574 Fotos angesammelt hatten, und sie aus Speichermangel löschen musste.“ Oder man holt sich externen Speicher und speichert sie dort. Für relativ wenig Geld Platz für Millionen Bilder.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
davornestehtneampel 19.04.2015, 12:12
3.

Zitat von kaitou1412
„als sich auf ihrem Handy 3574 Fotos angesammelt hatten, und sie aus Speichermangel löschen musste.“ Oder man holt sich externen Speicher und speichert sie dort. Für relativ wenig Geld Platz für Millionen Bilder.
Dank dem heiligen Apfel für das Prinzip "Telefon voll - kauf ein neues"...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
orosee 19.04.2015, 13:06
4.

Nun ja, löschen muß man die Bilder nach dem Backup ja trotzdem - insofern kann diese seltsam anmutende Tat schon Sinn machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bratwurst007 19.04.2015, 14:14
5. Regalausnutzung

Zitat von davornestehtneampel
Dank dem heiligen Apfel für das Prinzip "Telefon voll - kauf ein neues"...
Sie werden sich noch umschauen. In Zeiten zunehmender Digitalisierung geht nichts darüber, den Schrank voller I-Phones, -Pads, -Books, -Watches, -Touches, -Eggs oder -Is zu haben...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hallo2020 19.04.2015, 16:06
6.

Ja wo sind denn jetzt die Fotos dieser wunderschönen Frau?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schüttelkugel 19.04.2015, 16:20
7. Die Begeisterung dieser Leute ...

... für ihre Handy-Knipserei in allen Ehren. Aber wissen die überhaupt, was Fotografie ist? Der Unterschied dürfte so ähnlich sein wie der zwischen Pingpong und Tischtennis.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
JolietJakeblues 19.04.2015, 16:45
8. Titel der Kolumne gelesen?

Zitat von Hallo2020
Ja wo sind denn jetzt die Fotos dieser wunderschönen Frau?
"Eins aus tausend"! Das eine Bild ist ganz oben zu sehen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
JolietJakeblues 19.04.2015, 16:49
9. Und wer...

Zitat von schüttelkugel
... für ihre Handy-Knipserei in allen Ehren. Aber wissen die überhaupt, was Fotografie ist? Der Unterschied dürfte so ähnlich sein wie der zwischen Pingpong und Tischtennis.
...hat behauptet, "diese Leute" hielten sich für Fotografen?
Meine Güte, muss man eigentlich bei selbst dem harmlosesten Thema was zum Meckern suchen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2