Forum: Kultur
Hollywood-Hoffnung Ansel Elgort: Der Baby-Brando
Sony Pictures

Seine Vorbilder sind James Dean und Marlon Brando: Als lässiger Actionheld "Baby Driver" steht Ansel Elgort vor seinem Durchbruch in Hollywood. Wie cool ist er im echten Leben? Eine Begegnung.

Newspeak 30.07.2017, 14:45
1. ...

Wenn der Mann wirklich so denkt, wie er in dem Interview rueberkommt, dann finde ich das bemerkenswert abgeklaert. Denn es ist doch wirklich so. Die Medien versuchen aus solchen Jungstars den totalen Hype zu machen, um sie aus unerfindlichen Gruenden groesstenteils nur ein paar Jahre spaeter wieder fallen zu lassen. "Baby Driver" mag ja ein guter Film sein, um sich Aufmerksamkeit eines breiten Publikums zu schaffen, aber das ist doch kein Shakespeare. Wenn er Pech hat, und die falschen Entscheidungen trifft, wird er typegecastet, und dann folgt dann "Baby Driver 7 - The second Prequel" die Ernuechterung, und die Medien werden die Ersten sein, die ihn totschreiben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
micheleyquem 31.07.2017, 23:42
2. Es gäbe da ein recht berühmtes Buch....

Wer jene Welt, aus der dieser neue "Superstar" kommt, etwas genauer kennen lernen will, dem sei "Fegefeuer der Eitelkeiten" der wunderbare Roman von Thomas Wolfe empfohlen.
Sogar die Verfilmung ist ganz hervorragend gelungen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren