Forum: Kultur
Ihre Meinung: Wie gefallen Ihnen die CDs des Jahres?

Wie finden Sie unsere Besten-Auswahl 2006? Sind Ihre Alben des Jahres dabei? Welcher Künstler oder welche Künstlerin wird im nächsten Jahr mehr als bisher von sich reden machen?

Seite 1 von 11
Ryker 19.12.2006, 10:52
1.

Zitat von
Das Jahr 2006 mag kein überragendes Plattenjahr gewesen sein...
Scheint ganz so. Von den hier vorgestellten Alben hat mich jedenfalls keines vom Hocker gehauen. Insbesondere was Joanna Newsoms "Ys" angeht haben mir bislang die Worte gefehlt. Mit "prätentiösem Scheiß" habe ich sie jetzt gefunden. Insofern trotzdem Danke! für den Artikel.

Beitrag melden
Holly Golightly 19.12.2006, 11:02
2.

"Der sonst sehr geschätzte "SZ"-Kritiker Karl Bruckmaier bezeichnete "Ys" als "prätentiösen Scheiß" und stand mit dieser Meinung allein auf weiter Flur."

Nein, steht er nicht... Ich gönne jedem, der "Ys" großartig findet, die Freude an diesem Album; ich allerdings habe gegen Joanna Newsom, insbesondere wegen ihrer Stimme und Attitüde, eine Abneigung, die ich mir selbst nicht zufriedenstellend erklären kann. Für mich ist diese Platte eines der nervigsten Medienphänome dieses Jahres, nirgendwo wird man damit in Ruhe gelassen.

Meine Platte des Jahres: My Morning Jacket - Z.

Beitrag melden
zitronenfalter 19.12.2006, 11:07
3. nysom

Ab sofort steht Karl Bruckmaier mit seiner Meinung nicht mehr allein da. Joanna Newsoms Problem ist überdies eine Stimme, die stets den Eindruck macht, als wolle sie das akustische Telekom-Logo als nervigste Trommelfellbelästigung aller Zeiten ablösen.
Grüsse vom
Zitronenfalter

Beitrag melden
katzenbob 19.12.2006, 11:33
4. Kann mich nur anschliessen...

Auch nach dem ca. 15 Durchlauf hat das Newsom-Album bei mir nicht gezündet, habe es bei ebay wieder verscherbelt... eigentlich steht Herr Bruckner nur in Kritiker-Kreisen ziemlich alleine da, was seine Meinung betrifft. In Hörer-Kreisen herrscht eher ein 3:1-Verhältnis contra Newsom vor. Vielleicht sollte Herr Wigger auch mal die Nutzerforen anderer Musikseiten studieren...

Beitrag melden
Floersche 19.12.2006, 11:49
5.

Hoffentlich ist im zweiten teil auch ein wirklich gutes album bei, von denen es dieses jahr durchaus welche gab.

RHCP in den Top Ten........... ich kann es echt nicht fassen!
Und ich dachte, "Wir sind Helden" im letzten jahr wäre nicht zu unterbieten!

Beitrag melden
dutze 19.12.2006, 11:56
6. Geschmackssache

Zum Glück ist Musik ja Geschmacksache.....
Die bei Spiegel Online vorgestellten Platten des Monats/Jahres haben mir allerdings noch nie sonderlich zugesagt.
Es scheint, als würde fast ausschließlich Gitarrenmusik betrachtet. Die Platten des Monats beschränkten sich zum Großteil auf Independent-Sound, den für mich wohl abwechslungsärmsten Musikstil der letzten Jahrzehnte.
Deshalb ein Weckruf an die Redaktion: Es gibt doch so viel schöne und stilvolle Musikrichtungen. Muß es den immerwieder das gleiche sein? Der Titel "wichtigste CDs des Jahres" ist Sache des jeweiligen Standpunktes.

Beitrag melden
Christian81 19.12.2006, 12:02
7.

Platten für die Ewigkeit? Also mich hats beim durchhören des Artikels ein paar mal wirklich geschaudert.Die erste Hälfte der Liste ist für mich nicht wirklich verständlich. Und dem "prätentiösen Scheiss" kann ich auch so ziemlich zustimmen.

MfG

Beitrag melden
Mr. Pink 19.12.2006, 12:03
8.

Ziemlich langweilig diese Auswahl. RHCP fand ich schon immer extrem überbewertet und völlig uninteressant.
Eines meiner Lieblingsalben des Jahres ist ganz klar Random Noize Sessions Vol.1 von T.Raumschmiere.
Da wäre dann noch James Yorkston - The Year Of The Leopard.
Der in Sachen Folk Joanna Newsom locker in den Schatten stellt.

Beitrag melden
afetes 19.12.2006, 12:04
9. Andrea Berg

Also ich finde Schlager ist sträflich unterrepräsentiert.
Für mich ganz klar das beste album 2006 : Andrea Berg "splitternackt"
Aber was viele hundert tausend Käufer gut fanden kann ja nicht den Einzug in die erlesene Spiegel Liste schaffen-schon klar.

Beitrag melden
Seite 1 von 11
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!