Forum: Kultur
Jazz-Prophet Kamasi Washington: Hipster gegen den Hass
Getty Images

Er ist der Prophet einer neuen Jazz-Bewegung, die Amerika in einen politischen Groove versetzt: Der gefeierte Saxophonist Kamasi Washington veröffentlicht sein neues Album "Heaven & Earth". Eine epische Begegnung.

Seite 2 von 5
freddykruger 23.06.2018, 11:00
10. @toninotorino

Danke danke. Du hast ja meinen Post gelesen. Ich kann dir nur die beiden Alben und die E.P. vom letzten Jahr empfehlen. Großartig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freddykruger 23.06.2018, 13:33
11. @toninotorino

Woher ich Kamasi Washington kannte? Das ist das verschulden von A. Borcholte, er hat mich mit KW angefixt (lach). 2015 bin ich bei Abgehört auf ihn aufmerksam geworden. Hat mir sofort, entgegen meinen Hörgewohnheiten, gefallen. Epic ist übrings, neben Bob Dylans letzten Album, eines der wenigen Dreieralben die ich ohne Probleme in einem durchhören kann.Danke, soweit gut. Kann wieder sehen. Das ist halt so bei mir. Nach der Spritze ins Auge reagier ich etwas empfindlich. Andere Patienten weit weniger. Deshalb werde ich mich hier Heute auch etwas zurückhalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Derwatt 23.06.2018, 16:44
12. Ich weiß nicht -

- bin ich zu blöd für diese Art von Musik? Ich habe mir Mühe gegeben beim Hören, trotzdem, ich finde das Album anstrengend, uninteressant, nervig. Woran mag es liegen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ambulans 23.06.2018, 17:38
13. hi freddy,

lese gerade - andere baustelle - dass vinnie paul (ex-pantera, danzig, usw.) überraschend (nur 54!) gegangen ist. ich schätze mal, dass der gute alte jim morrison schon recht hatte: no one gets here out alive ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freddykruger 23.06.2018, 18:43
14. @Derwatt

Ganz einfach. Dir gefällt es einfach nicht und bekommst deshalb kein Zugang dazu. Was ist schlimm daran (lol)?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freddykruger 23.06.2018, 18:56
15. @ambulans

Ich weiß (jammer), ein Ex Arbeitskollege von Century Media rief mich heute morgen an.Jetzt gerade läuft sogar Pantera bei mir und danach Damageplan. Wer ist der nächste? Mr. Mojo Rising Jim Morridon & Doors hör derzeit auch oft und immer noch mit Begeisterung. Back to the roots.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ambulans 23.06.2018, 19:00
16. sorry freddy,

wenn ich hier gerade reinplatze - habe eben mal zur überprüfung in aktuelle live-versionen von kamasi w.'s "heaven & earth" hereingehört: auch wenns mir jetzt leid tut - prätentiös, nicht fokussiert, lässt den nötigen swing vermissen, die auftretenden musiker wirken auf mich in etwa so inspiriert wie unsere WM'ler in russland, die substanz für die songs fehlt häufig. wenn (ich weiß: dünnes eis!), dann - als tipp: sun ra (mit seinen orchestern), oder art ensemble of chicago. ist allerdings ziemlich heavy, so als stoff ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freddykruger 23.06.2018, 19:33
17. @ambulans

Wo ist das Problem Doc? Mir gefällts, dir nicht. Du bist in Sachen Jazz der Experte, ich beim Metal. Kommt schon mal vor das man unterschiedlicher Meinung ist. Aber keine Sorge, ich red noch mit dir und in deine Träume schleich ich mich auch nicht rein (lach). Ich hab aber auch schon einige Leute sagen hören, daß KW Live nicht so toll sein soll. Kann ich aber nichts zu sagen, hab ihn leider noch nie Live gesehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
P.Delalande 24.06.2018, 14:35
18. Das ist wohl was für die Hipster...

Musikalischer Caffè Latte halt. Regt nicht weiter auf, lässt das Herz ruhig weitertickern, den Magen nicht grummeln, gepflegte Langeweile eben. Musikalisch wird dabei in einem sehr dünnen Brett gebohrt, aber die Mütze ist natürlich richtig hip...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ambulans 24.06.2018, 16:35
19. hi freddy,

Zitat von freddykruger
Wo ist das Problem Doc? Mir gefällts, dir nicht. Du bist in Sachen Jazz der Experte, ich beim Metal. Kommt schon mal vor das man unterschiedlicher Meinung ist. Aber keine Sorge, ich red noch mit dir und in deine Träume schleich ich mich auch nicht rein (lach). Ich hab aber auch schon einige Leute sagen hören, daß KW Live nicht so toll sein soll. Kann ich aber nichts zu sagen, hab ihn leider noch nie Live gesehen.
no problem, alder - ich bin schließlich sozialisiert mit roky ericksons "i walk with a zombie" oder "two headed dog", vielleicht auch mit john cooper clarkes "i married a monster from outer space" (der hat inzwischen einen "dr." wegen seiner verdienste um die englische sprache und kultur - ernsthaft). also - grüße an die elmstreet ... dr. ambulans (alle kassen)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 5