Beim Klavierspiel geht es um mehr als Noten und Akkorde. Denis Kozhukhin und Francesco Piemontesi verstehen es, so eigenwillig zu interpretieren, dass Altbekanntes frisch klingt.