Forum: Kultur
Kannibalen-Show : Menschenfleisch, mit Karotte garniert

Ekel-Alarm im niederländischen Fernsehen:*Die Moderatoren der Show "Versuchskaninchen" haben am Mittwochabend offenbar Fleisch gegessen, dass ihnen ein Arzt vorher aus Unterleib und Po geschnitten hatte. Ihr Fazit: Echt nicht lecker!

Seite 1 von 2
nevertrust 22.12.2011, 06:54
1. Mittlerweile

Zitat von sysop
Ekel-Alarm im niederländischen Fernsehen:*Die Moderatoren der Show "Versuchskaninchen" haben am Mittwochabend offenbar Fleisch gegessen, dass ihnen ein Arzt vorher aus Unterleib und Po geschnitten hatte. Ihr Fazit: Echt nicht lecker!
laesst es sich nicht mehr verleugnen: unsere anscheinend so hoch entwickelte Gesellschaft bewegt sich rueckwaerts Richtung Primaten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Olaf 22.12.2011, 08:23
2. .

Zitat von sysop
Ekel-Alarm im niederländischen Fernsehen:*Die Moderatoren der Show "Versuchskaninchen" haben am Mittwochabend offenbar Fleisch gegessen, dass ihnen ein Arzt vorher aus Unterleib und Po geschnitten hatte. Ihr Fazit: Echt nicht lecker!
Eine Entwicklung wie sie Neil Postmann in "Wir amüsieren uns zu Tode" schon vor über 20 Jahren vorhergesagt hat.

Die mediale Unterhaltungsmaschinerie lebt von Aufmerksamkeit, die sich am einfachsten durch immer neue Tabubrüche realisieren lässt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Magnolie5 22.12.2011, 09:14
3. Menschenfleisch

Ich stimme den beiden ersten Blogteilnehmern vollkommen zu.
Es sind geldgeile, quotengeile Fernsehmacher, die mittels Tabuueberschreitungen Leute vor den Fernseher locken und es ist ein verrohtes, gelangweiltes, wenn nicht gar grenzdebiles Publikum , das diesem Treiben zusieht.
In einem Jahr wird so etwas aehnliches dann im deutschen Fernsehen zu sehen sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
forumgehts? 22.12.2011, 10:02
4. Man

Zitat von Magnolie5
Ich stimme den beiden ersten Blogteilnehmern vollkommen zu. Es sind geldgeile, quotengeile Fernsehmacher, die mittels Tabuueberschreitungen Leute vor den Fernseher locken und es ist ein verrohtes, gelangweiltes, wenn nicht gar grenzdebiles Publikum , das diesem Treiben zusieht. In einem Jahr wird so etwas aehnliches dann im deutschen Fernsehen zu sehen sein.
könnte in den nächsten Wochen evtl. schon mal einen Probelauf mit frz. Busen-Implantaten machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dadanchali 22.12.2011, 11:25
5. nee

Zitat von nevertrust
laesst es sich nicht mehr verleugnen: unsere anscheinend so hoch entwickelte Gesellschaft bewegt sich rueckwaerts Richtung Primaten.
Einen oder mehrere Schritte weiter zurück !
Primaten würden so etwas aus "Spass" niemals tun.
Aber die Verblödung der Gesellschaft schreitet voran.
Wer sich so etwas bei Vorankündigung anschaut ist schlicht ein debiles Arschloch!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Vito.Andolini 22.12.2011, 11:44
6. Wer das glaubt,

daß die dort wirklich Menschenfleisch gegessen haben, der glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten.
Das ist mit Sicherheit wieder so ein Schwindel gewesen wie der Schmarrn mit der Spenderniere. Ansonsten müßten die beiden Schwachköpfe ja jetzt mit einem (zweiten) Loch im Po bzw. im Unterleib herumlaufen.

Es gibt heute genug technische Mittel, im Film so etwas täuschend echt darzustellen. Man denke nur an den einschlägigen Splatter-Schund ("Saw 1 bis 123" usw.).

Möglicherweise ist aber den Herstellern dieser Show, evt. auch den Zuschauern, vorher wirklich das Gehirn entnommen worden. Anders ist das alles nicht mehr zu erklären...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sttn 22.12.2011, 12:25
7. Warum gibt es das?

Zitat von sysop
Ekel-Alarm im niederländischen Fernsehen:*Die Moderatoren der Show "Versuchskaninchen" haben am Mittwochabend offenbar Fleisch gegessen, dass ihnen ein Arzt vorher aus Unterleib und Po geschnitten hatte. Ihr Fazit: Echt nicht lecker!
Hätten solche Sendungen keine Zuschauer und auch keine Medien die davon berichten, dann gäb es sie nicht.

Abschreckend ist dabei nicht nur der Produzent, sondern alle die ihren Teil dazu beitragen das die Sendung bekannter wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Zephira 22.12.2011, 13:20
8.

Zitat von sttn
Hätten solche Sendungen keine Zuschauer und auch keine Medien die davon berichten, dann gäb es sie nicht. Abschreckend ist dabei nicht nur der Produzent, sondern alle die ihren Teil dazu beitragen das die Sendung bekannter wird.
Wobei diejenigen, die sich offen dazu bekennen, wenigstens Rückgrat besitzen. Viel schlimmer sind all jene, die sich hinter lautstarker Empörung verstecken und trotzdem auf so etwas anspringen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spiegel-hai 22.12.2011, 15:10
9. geschmacklos

Zitat von sysop
Ekel-Alarm im niederländischen Fernsehen:*Die Moderatoren der Show "Versuchskaninchen" haben am Mittwochabend offenbar Fleisch gegessen, dass ihnen ein Arzt vorher aus Unterleib und Po geschnitten hatte. Ihr Fazit: Echt nicht lecker!
"echt nicht lecker"? Kein Wunder - auch Rind- und Schweinefleisch muß vor dem Verzehr ordentlich abhängen. Das finden Sie geschmacklos, sysop, und deswegen haben Sie meinen vorherigen Beitrag nicht durchgehen lassen?

Mein lieber Scholli, das ganze Thema ist geschmacklos und es fragt sich ernsthaft, ob es für SPON keine bedeutenderen Themen als solche gibt. Aber mehr noch als der geschmackliche Aufreger steht zur Debatte, diesen groben Unfug als "echt" zu verkaufen. Wer soll denn das bitte glauben. Etwa die Redaktion? Nicht zu fassen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2