Forum: Kultur
Kino-Spektakel "Valerian": Wenn man leise "Wow" sagt
Universum

"Star Wars"? Nur ein Abklatsch europäischer Science-Fiction! Mit der Verfilmung des Comic-Klassikers "Valerian" setzt Regisseur Luc Besson dem US-Blockbusterkino eine umwerfende visuelle Alternative entgegen.

Seite 1 von 4
Antalyaner 17.07.2017, 19:45
1.

Visuell einer der atemberaubendsten Filme, die ich je gesehen habe. Die Handlung wird da schon fast nebensächlich. Absolut empfehlenswert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vulcan 17.07.2017, 19:57
2.

Kommt mir das nur so vor oder ist das so eine Art "Spy Kids"-Variante - mit Kindern in den Hauptrollen?
Die 'ernste' Mimik wirkt bei beiden jedenfalls eher lachhaft und irgendwie habe ich die Optik der Figuren auch anders in Erinnerung - aber ist schon eine ganze Weile her, dass ich Valerian Comics hatte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alwalis 17.07.2017, 20:24
3. Fast schon vergessen

Freue mich auf den Film. Die Comics, ich glaube komplett, befinden sich in meiner Sammlung. Habe die damals mit Begeisterung verschlungen, da unglaublich phantasievoll und sehr schön gezeichnet und storymäßig gehaltvoll. Ich halte die eigentlich für unverfilmbar, schau'n wir mal.:)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Newspeak 17.07.2017, 20:37
4. ...

"Das alles folgt in so verschwenderischer Opulenz und Geschwindigkeit aufeinander,"

Verschwenderische Opulenz und Geschwindigkeit sind wie jeden Tag Torte essen. Das klingt zuerst traumhaft, wird dann schnell oede und schliesslich unertraeglich. Warum schafft es eigentlich kein heutiger Regisseur mehr mit Handlung zu punkten? Oder Spannung, gar Suspense zu erzeugen? Charaktere darzustellen? Lange Szenen auszuhalten?

Das ist wie mit Twitter. Im Grunde muesste man einen Langnachrichtendienst gruenden. Mit umgekehrter Zeichenmengenbeschraenkung. Erst Texte ab 10.000 Worten werden aufgenommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hohnspiegel 17.07.2017, 20:40
5. Erinnerung an die Zack Hefte

Ich hatte es schon fast vergessen als ich den Titel hörte Valerian musste ich an meine Zack Hefte denken ,die ich als Jugendlicher verschlungen habe und das erste Mal mit französischen Comics in Berührung kam.

Da steigen Erinnerungen hoch , ich bin auf den Film gespannt

Beitrag melden Antworten / Zitieren
avada~kedavra 17.07.2017, 21:23
6. Ähnliches

Zitat von hohnspiegel
Ich hatte es schon fast vergessen als ich den Titel hörte Valerian musste ich an meine Zack Hefte denken ,die ich als Jugendlicher verschlungen habe und das erste Mal mit französischen Comics in Berührung kam. Da steigen Erinnerungen hoch , ich bin auf den Film gespannt
habe ich mir auch gedacht, als ich den Kino-Trailer im Vorspann von "Guardians Of The Galaxy 2" sah. Nur hatte ich noch den Titel "Valerian und Veronique" im Hinterkopf. Auch dass Valerie die etwas "stärkere" Persönlichkeit war.
Jedenfalls von dem Trailer her ein starker Luc Besson Film der sich auch in der Optik wohl etwas am "fünften Element" orientiert.
Aber so wie beschrieben bleibt die Rollenverteilung bestehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
quark2@mailinator.com 17.07.2017, 21:29
7.

"Klassiker" bedeutet halt oft "veraltet". Und dieses Titelbild alleine schon. Kann ja sein, daß es ein Meisterwerk ist. Aber das Bild würde mich davon abhalten, es auch nur zu versuchen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
micheleyquem 18.07.2017, 00:45
8. Es ist alt ein synthetisches Konsum-Produkt...

Zitat von vulcan
Kommt mir das nur so vor oder ist das so eine Art "Spy Kids"-Variante - mit Kindern in den Hauptrollen? Die 'ernste' Mimik wirkt bei beiden jedenfalls eher lachhaft und irgendwie habe ich die Optik der Figuren auch anders in Erinnerung - aber ist schon eine ganze Weile her, dass ich Valerian Comics hatte.
Wie die Star Wars Filme, ein Produkt zugeschnitten für geistig maximal 12jährige. Und was ihnen aufgefallen ist, darüber haben sich im Wall Street Journal mittlerweile auch Investoren enttäuscht geäussert:

Die beiden Hauptdarsteller sind ein schlechter Witz!

Lächerlich und dumm, habs nach 20 Minuten wieder gelöscht. Dürfte also bei dem gebotenen Biveau ein grosser Erfolg werden, ist ein reines Kommerz-Produkt auf die Masse zugeschnitten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Thoregon 18.07.2017, 00:48
9. Haben Sie

Zitat von Newspeak
"Das alles folgt in so verschwenderischer Opulenz und Geschwindigkeit aufeinander," Verschwenderische Opulenz und Geschwindigkeit sind wie jeden Tag Torte essen. Das klingt zuerst traumhaft, wird dann schnell oede und schliesslich unertraeglich. Warum schafft es eigentlich kein heutiger Regisseur mehr mit Handlung zu punkten? Oder Spannung, gar Suspense zu erzeugen? Charaktere darzustellen? Lange Szenen auszuhalten? Das ist wie mit Twitter. Im Grunde muesste man einen Langnachrichtendienst gruenden. Mit umgekehrter Zeichenmengenbeschraenkung. Erst Texte ab 10.000 Worten werden aufgenommen.
den Film schon gesehen?
Nicht? Und Sie erlauben sich trotzdem, derart negativ darüber zu urteilen?
Das ist mehr als lächerlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4