Forum: Kultur
Klassik-CDs des Jahres: Mitreißend anders
DPA

2017 war ein famoses Klassikjahr mit vielen grandiosen Interpretationen. Drei CDs ragen aus der Fülle der Veröffentlichungen heraus - hier die streng subjektiven Gewinner des Jahres.

cremuel 02.01.2018, 12:32
1.

Lieber Herr Theurich,

dass Sie auf Currentzis hereinfallen, haben Sie mit Vielen gemeinsam. Es wird in ein paar Jahren vergessen sein, genauso wie die "maßgeblichen" Mozart-Verhunzungen, die leider nicht im Permafrost geblieben sind. Aber Ihre Worte über Tschaikowsky...sowas bleibt doch in den Archiven erhalten und irgendwann müssen Sie dann nochmal das mit der Filmmusik und den "plakativen Landschaften" lesen.
Totzdem: Gutes neues Jahr und vielen Dank, dass Sie das interessanteste Thema der Welt hier immer wieder einbringen. Ich rege mich lieber über Currentzis auf, als über das wirkliche Elend dieser Welt.

PS: Dass die Pathetique eine klar gebaute Sinfonie und keine Filmmusik ist, dass konnte man schon in zig Einspielungen gut hören. So furchtbar schlecht ist die von Currentzis IMO gar nicht - nur eben nicht einen Bruchteil von dem wert, was aus ihr gemacht wird. Wobei, wenn ich mir den Anfang des letzten Satzes anhöre...wahrscheinlich kommt sowas so oft als "originell" oder so durch, weil zu wenig Leute singen oder singen können. Immer, wenn Zusammenhänge zerrissen und Atembögen willkürlich unterbrochen werden, freut sich die Kritikerschar, wie "interessant" und "gegen den Strich" das sei. Es gibt 1000 Arten, eine Phrase falsch zu spielen - muss man die wirklich alle aufnehmen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Japhyryder 02.01.2018, 21:13
2. Ich bin kein Klassikfachmann aber ich liebe Musik

Am Rande des Schleswig-Holstein-Musikfestivals habe ich in den vergangenen Jahren verschiedene Musiker erlebt, die dort in einer ehemaligen Scheune aufgetreten sind. Hochinteressante Musik, teilweise mit Folk-Anklängen. Und die Musiker, die ich zufällig kennenlernte? Klasse Leute. Überhaupt nicht verstaubt. Ich bin mit Rock, Jazz & Blues aufgewachsen. Aber Klassik? Bin dabei dieses Genre zu entdecken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren