Forum: Kultur
Krimi-Vote: Wie fanden Sie den Schweizer "Tatort"?
ARD

Ein echtes Orchester, eine gelungene Geschichtsstunde - und virtuose Kamerakunst: "Die Musik stirbt zuletzt" war großes "Tatort"-Kino. Wie ist Ihre Meinung?

Seite 7 von 7
mw210161 06.08.2018, 15:02
60. "One shot movie" aus der konservativen Schweiz..

..das haette ich denen garnicht zugetraut.
Das bedarf in der Tat Schweizer Perfektion und Logistik, damit das alles nahtlos zusammenpasst und auch in die vorgebene Zeit. Die armen Schauspieler mussten ihren gesamten Filmtext lernen (nicht haeppchenweise wie bei zig Drehtagen ueblich). Da war wohl viel Improvisation erlaubt, wie bei Larry Davids 'Curb your enthusiasm'?
Besonders gut der Gag mit dem Uewald hinter der Notausgangstuere, um den Schnitt zu vermeiden. Oder die Begleitung des verfolgenden Radfahrers auf der Flucht, da musste der Kameramann wohl auf ein Begleitfahrzeug springen?
Wieviele takes wohl noetig waren, bis das alles sass? Wieviele Wechselakkus haben sie wohl im Hintergrund in die einzige mobile Kamera gestopft?
Bei 'Victoria' in der gleichen Technik reichte die Kohle fuer drei Versionen, der Druck auf das Team war gigantisch, aber die dritte Fassung war dann ok.
Hat nicht Hitchcock den "one shot movie" erstmalig salonfaehig gemacht?
Inhaltlich war dieser Tatort nicht so mein Ding, aber technisch war er absolut raffiniert konstruiert.

Beitrag melden
Amy11 06.08.2018, 17:33
61. Schnappatmung

Eigentlich wollte ich mir nach dem letzten Tatortexperiment nie wieder einen Tatort ansehen, doch dieser wurde vorab so hochgelobt, dass ich doch wieder eingeschaltet habe. Anschließend war ich völlig fassungslos. Es hat Ewigkeiten gedauert, bis man von den nach Luft schnappenden und stotternden Schauspielern auch nur einen Satz verstanden hat. Das alleine hat schon furchtbar genervt, dazu dieses Thema, dass viel zu ernst ist, um so in einem Krimi zur Unterhaltung, veralbert zu werden. Wer ist für so etwas verantwortlich? Schämen sie sich!

Beitrag melden
Seite 7 von 7
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!