Forum: Kultur
"Kriminalreport" in der ARD: Allzu simple Gruselhäppchen
rbb/ HR/ SWR/ Ben Knabe

"Kriminalreport" will eine Ratgebersendung sein, die ihre Zuschauer vor Verbrechen schützt. Doch das neue ARD-Format serviert vor allem stark verkürzte Kleinformate und Opferzeitlupen.

Seite 2 von 3
fountainebleau 28.08.2018, 08:53
10. Einfach mit der Fernbedienung

wegzappen, auf zum nächsten Trash-Kanal. Solche Programme betrachte ich als Zeitfresser, die mir meine kostbare Lebenszeit rauben. Ja, die Programme werden immer schlimmer, egal auf welchem Sender man landet. Speziell an den Wochenenden gibt es auf sämtlichen Sendern nur noch Konserve.
Da geh ich doch lieber in meinen Garten und tue etwas Produktives oder nehme mir ein gutes Buch zur Hand.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kastenmeier 28.08.2018, 09:30
11.

Zitat von fountainebleau
wegzappen, auf zum nächsten Trash-Kanal. Solche Programme betrachte ich als Zeitfresser, die mir meine kostbare Lebenszeit rauben. Ja, die Programme werden immer schlimmer, egal auf welchem Sender man landet. Speziell an den Wochenenden gibt es auf sämtlichen Sendern nur noch Konserve. Da geh ich doch lieber in meinen Garten und tue etwas Produktives oder nehme mir ein gutes Buch zur Hand.
Es hat nur nicht jeder einen Garten und mit den Büchern ist das auch so eine Sache. Dennoch: Vielen Dank für die Information, wie Sie Ihre kostbare Lebenszeit verbringen - fast so interessant wie der Kriminalreport.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ned divine 28.08.2018, 09:58
12. Danke frau Rützel, Sie sprechen manchem genervten GEZ-Zahler

aus der Seele!! "Da wartet man (wirklich sehr ) gespannt auf die nächste Folge, dann vielleicht mit wertvollen Warnungen vor dem Enkeltrick."
Es ist tatsächlich immer weniger zu glauben, was sich dieser vermiefte und verfilzte GEZ Beitragsservice so leistet von den Milliarden zu Unrecht abgezogenen Gebühren.
Irgendwann werden die Leute hoffentlich wirklich mal auf die Barrikaden gehen und sich wehren!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stoffi 28.08.2018, 09:58
13. Ich fand

die Sendung gar nicht schlecht. Hatte was von XY

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jack-in-the-box 28.08.2018, 10:01
14. Schlechtgeredet

werden muss dieses Format wahrlich nicht. Positiv fand ich, dass erst gar nicht der Versuch unternommen wurde, mit Aktenzeichen XY... ungelöst in Konkurrenz zu treten. Eine Institution, die durch nichts zu toppen ist. Auf die gestern überwiegend geschilderte Alltagskriminalität kann gar nicht genug aufmerksam gemacht werden. Kommt sie doch sehr viel häufiger und mit immer neuen Maschen vor, als dies Kapitalverbrechen tun. Insofern ergänzt die ARD das ZDF in diesem Genre sinnvoll und gibt interessante Einblicke in die Polizeiarbeit. Letztlich kriegt der Kriminalreport mit Judith Rakers die nötige Seriosität, die wir aus der Tagesschau kennen und schätzen. Gefährlich ist bei aller Sympathie nämlich, seinem Image durch zu viele "Hochzeiten" zu schaden, heute Talk, morgen Reise, übermorgen Quiz usw.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
upalatus 28.08.2018, 10:07
15. Krimi geht immer.

Warum gibt es wohl dermaßen viele TV-Formate. Wohl gar, weils der Kunde gern einschaltet. Das Füttern des Kunden auf Verlangen per Schaufellader hat aber längst den Effekt, dass alles schon mal da war, alles erzählt und alles wieder und wieder in minimalen Variationen durchgekaut ist. Was nun ein ard-Krimireport bringt oder nicht oder welche Qualität usw. ist doch total unerheblich. Eine weitere Kelle Brei mehr, nichts weiter. Lustig die Kundenreaktionen, die tout jour unterhaltungsdürstend vor der Glotze hocken und rundum saturiert loskritisieren oder sich amüsieren, weil den Skriptschreibern einfach nichts wahnsinnig neues einfallen will.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
beathovenr66 28.08.2018, 10:24
16. Arme Judith Rakers

Hatte deutlich mehr erwartet. Der Name Rakers steht bei mir für Qualität, Stichwort 3 nach 9. Hier allerdings
wird sie zum Opfer eines/einiger Regiesseurlehrlinge, welche selbstverliebt seltsame und unmotivierte
Bildspielereien in ungewollt lächerliche Szenen platzieren... zum Fremdschämen !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dkradio8 28.08.2018, 10:35
17. NEGATIV kommentieren scheinbar hipp

Mit Verlaub, ich habe die Sendung vollständig gesehen. Deshalb kann ich die durchweg negativen Kommentare NICHT nachvollziehen. Anscheinend muss jedes neue Sendeformat erst mal kaputt kommentiert werden – oft mit Zynismus, miesepetrigen Abfälligkeiten, selten objektiv und ohne jegliche Einsicht in die Notwendigkeit solcher Berichte. Alle Fälle waren von öffentlichem Interesse. Offenbar sitzen einige Kommentierer, wie Frau Rützel zu oft und zu lange am Fernseher, da sie alles, was gesendet wurde und werden wird, schon kennen. Für mich waren die Berichte neu und erschreckend wichtig. Und das wird wohl für die Mehrzahl der Zuschauer so gewesen sein. Dass ein Bericht auch mal auf weniger persönliches Interesse trifft, ist wohl bei dem heutigen Spektrum an krimineller Energie normal und kein KO-Kriterium. Also, liebe Zeitgeister, versucht nicht alles klein zu reden, nur damit IHR euch groß fühlt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tom Ethcart 28.08.2018, 12:32
18. Was kommt als nächstes?

Nachdem Frau Rakers mit Pferd und Reiseberichten aus Deutschland, mehr oder weniger gescheitert ist, kommt sie nun mit dem 'Kriminalreport' auf den Schirm. Leider erneut ein Schlag ins Wasser und stinklangweilig. 'Schuster bleib bei deinen Leisten' heißt es und das gilt auch für Rakrers, oder kommt sie demnächst auch noch als Fernsehköchin oder Quizmasterin um die Ecke?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hefe21 28.08.2018, 13:01
19. Kriminaltango in der TaVerne

Nun ja, mein bevorzugtes TV-Magazin, die großartige Beilage des TIP-Berlin (unbezahlte Werbung) wusste auch nichts Näheres darüber. Da als 1/4 angekündigt, dürfte es also ein Sommerlochprogramm sein, mit dem die propere Rakers mal das Nachrichtensprecherlaufställchen verlassen konnte. Und passt ja zu den Öffis, den unzähligen dortigen Kriminialtangos musste eben eine Kriminalservicesendung beiseite gestellt werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 3