Forum: Kultur
Letzte Staffel "Game of Thrones": Spoiler is coming
EPA/ EFE

Die Welt kennt den dänischen Schauspieler Nikolaj Coster-Waldau als Jaime Lennister aus "Game of Thrones". Weil der sich mit seiner Ex-Managerin streitet, muss er seine Gehälter offenlegen. Fans interpretieren da einiges hinein.

Seite 3 von 3
Augustusrex 11.09.2018, 21:47
20. Tolkien gegen Martin

Diese Seifenopernschmiere des Herrn Martin mit den Büchern von Herrn Tolkien zu vergleichen ist eine Beleidigung für Tolkien. Den Inhalt mal beiseite gelassen, ist der Schreibstil des Herrn Martin eine absolute Zumutung gegenüber dem Stil von Tolkien. Gruslig schlecht, für mich nicht lesbar und nicht lesenswert. Tolkien habe ich fast verschlungen, Martin habe ich nach etwa 100 öden Seiten weggelegt. Und ehe einer deutelt: Nein, der Inhalt ist bei Martin nicht besser.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rudolfsikorsky 12.09.2018, 05:01
21. Atheist crusader

Natürlich habe ich nicht Das Gilgamesch Epos vergessen das über alles strahlt , oder andere Mythologie. Und am die anderen noch. Also gut dann werde ich mir mal so einen Martin besorgen und mal mit der...ähm...Ilias vergleichen. Den Spass werd ich mal machen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
anna cotty 12.09.2018, 06:18
22. Eine Frage:

Zitat von Augustusrex
Diese Seifenopernschmiere des Herrn Martin mit den Büchern von Herrn Tolkien zu vergleichen ist eine Beleidigung für Tolkien. Den Inhalt mal beiseite gelassen, ist der Schreibstil des Herrn Martin eine absolute Zumutung gegenüber dem Stil von Tolkien. Gruslig schlecht, für mich nicht lesbar und nicht lesenswert. Tolkien habe ich fast verschlungen, Martin habe ich nach etwa 100 öden Seiten weggelegt. Und ehe einer deutelt: Nein, der Inhalt ist bei Martin nicht besser.
haben Sie Martins Buecher im Original oder in der Uebersetzung gelesen?
Ich kenne die deutsche Uebersetzung nicht, aber 'Seifenopernschmiere' wuerde ich die Buecher nicht nennen. Ich lese sehr viel und es muss nicht unbedingt nur gehobene Literatur sein; gute Unterhaltung ist auch was feines. Aber ich wuerde schon die Serie ' Song of Ice and Fire' als anspruchsvoll und gut bezeichnen. Ich habe es sogar geschafft, die ganze Serie 2x zu lesen und muss sagen, dass ich sie beim 2. Mal noch besser fand. Auch wenn ich immer noch sehr ungeduldig auf den letzten Band warte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
prince62 12.09.2018, 15:11
23. Ich denke und hoffe genau einen gegenteiligen Ausgang

Zitat von .patou
..... Zum Thema: Ich hoffe inständig, Daenerys sitzt am Ende nicht auf dem Thron. Dann lieber ein atypisches Ende, bei dem die Weißen Wanderer siegen. Immerhin bin ich erleichtert, dass die Kombination Daenerys/Jon nun doch eher unwahrscheinlich ist.
Genau andersrum, ich denke mal daß Jon und seine Tante Daenerys am Ende auf dem eisernen Thron herrschen werden, in einer der Staffeln wurde mal darauf hingewiesen, daß die Targardyen vorzugsweise immer schon untereinander Verwandte verheiratet hätten, was dann auch das Erscheinen/Wirken des irren Königs erklärte, wie es ein Mester in Westeros darlegte,

und so ein widerlicher "Drache" wie es Cersei ist, kann und darf nicht am Ende überleben, ihr Zwillingsbruder Jamie hat sich ja jetzt auf die richtige, weil ehrenhafte Seite geschlagen, Cersei wird mit ihrem Lover Euron und der Söldnerarmee "Goldene Kompanie" dann zu allerletzt vernichtend geschlagen werden und dabei werden die beiden Drachen die Hauptrolle bzw. die Arbeit übernehmen, geritten und gelenkt von Jon und Daenerys.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sabine0804 16.09.2018, 07:30
24.

Was mich viel mehr interessiert: was wird in den zwei überfälligen letzten Romanen stehen? Die TV - Serie habe ich immer ignoriert, weil Titel und gelegentliche Fotos von Kostümen und Kulissen mich zur Annahme verleiteten, es handle sich um die Verfilmung eines Computer - Ballerspiels. Die dicken Bücher (leihweise) konnten mich locken, auch wenn das vielgepriesene Figurenkarussell auf Dauer wie reiner Selbstzweck wirkt und etwas nervt. Bisher überwiegt jedoch packende Unterhaltung, und nun will ich wissen, ob es wenigstens mit John und Arya, Daeneris, Jaime und Tyrion ein gutes Ende nimmt. ABER: ich habe den finsteren Verdacht, dass Herr Martin nach dem absehbaren Schluss der Fernsehserie auf seinen dicken Geldsäcken rumlümmelt und bestenfalls noch müden Buch-zum-Film-Abklatsch serviert. Dafür verschwende ich weder Zeit noch Geld, da reicht dann ein Blick in den Wikipedia - Artikel...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 3