Forum: Kultur
Management-Buyout: Ringier verkauft "Cicero" und "Monopol"

Der Schweizer Verlag Ringier hat sich von den Magazinen "Cicero" und "Monopol" getrennt. Käufer sind der "Cicero"-Chefredakteur Christoph Schwennicke und sein Stellevertreter Alexander Marguier.

in-teressant! 17.02.2016, 15:46
1. Dass ein Großverlag ...

... wie Ringier die Zeitschriften nicht profitabel kriegt, ist nicht verwunderlich: Da werden dermaßen hohe Overhead-Kosten auf diese Objekte gebucht, dass es nur so kracht. Daher sind sie bei einem kleinen, schlanken Verlag besser aufgehoben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren