Forum: Kultur
"Mother!" mit Jennifer Lawrence: Gequäle von ganz oben
La Biennale di Venezia/ Paramount

Schöpfergeschichte als Horrorfilm: Darren Aronofsky sorgt mit dem Macho-Trip "Mother!" für Buhrufe beim Filmfest in Venedig. Hauptdarstellerin Jennifer Lawrence könnte er indes eine weitere Oscar-Nominierung bescheren.

Seite 1 von 2
noalk 05.09.2017, 20:04
1. Mother!'s Gender Age Gap

Sie 27, er 48. Liess sich mal wieder keine ältere Frau für die weibliche Hauptrolle finden? Oder war Lawrence schon vor dem Casting mit Aronofski ... ach, der ist auch nur ein paar Tage älter als Bardem ...

Der im Artikel erzählte Plot erinnert mich übrigens spontan an Kubricks/Kings "Shining". Bin gespannt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
twistie-at 05.09.2017, 21:35
2.

Zitat von noalk
Sie 27, er 48. Liess sich mal wieder keine ältere Frau für die weibliche Hauptrolle finden? Oder war Lawrence schon vor dem Casting mit Aronofski ... ach, der ist auch nur ein paar Tage älter als Bardem ... Der im Artikel erzählte Plot erinnert mich übrigens spontan an Kubricks/Kings "Shining". Bin gespannt.
ich vermute, es passt hier ganz gut, dass der Künstler diese Anziehungskraft hat, die die ja oft auch jüngere Menschen haben, was es ihnen leicht macht, sie auszunutzen, was sie gar nicht so sehen.
Der Grat zwischen "Künstler" und "Borderline" ist imho klein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
micheleyquem 05.09.2017, 23:45
3. Aronofski ....

Man muss sich nur die Liste seiner "Kreationen" durchlesen um zu wissen, dass der Mann NOCH NIE einen wirklich sehenswerten Film gemacht hat.

ALLE sind ausnahmslos Schrott.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DJ Doena 06.09.2017, 06:07
4.

Ich weiß nicht, was alle an der Lawrence finden. Selbst hier in der Bildergallerie hat sie wieder nur diesen einzigen Blick drauf, den sie schauspielerisch zu haben scheint: Den "ich leide" Blick.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Llares 06.09.2017, 08:50
5. Geschmack

Zitat von micheleyquem
Man muss sich nur die Liste seiner "Kreationen" durchlesen um zu wissen, dass der Mann NOCH NIE einen wirklich sehenswerten Film gemacht hat. ALLE sind ausnahmslos Schrott.
Über Geschmack kann man zum Glück streiten. Ich fand "The Wrestler" und "Black Swan" hervorragend. Genauso wie meine Frau. Muss man allerdings auch verstehen... Aber wenn das ihre Meinung, so sei sie ihnen gegönnt.
Seine anderen Filme habe ich noch nicht gesehen und kann sie deswegen nicht beurteilen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
krustentier120 06.09.2017, 08:58
6. Hobbykritiker

@micheleyquem: Natürlich, wenn Sie das sagen. Sowas nennt man Geschmackssache. Es gibt nämlich Menschen, die können mit fast and furious 26 nichts anfangen, und finden auch die 8te Fortsetzung von Star Wars eher überflüssig. Für solche Menschen sind Aronofsky herrlich, da gibts was zum nachdenken. Ist halt nichts für jeden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Thyphon 06.09.2017, 09:19
7.

Zitat von Llares
Über Geschmack kann man zum Glück streiten. Ich fand "The Wrestler" und "Black Swan" hervorragend.
The Wrestler war ganz nett. Black Swan hingegen fand ich einfach furchtbar.
Ich mag Natalie Portman, aber wer will schon zwei Stunden lang einer Frau dabei zuschauen, wie sie einen Nervenzusammenbruch nach dem anderen erleidet?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aysnvaust 06.09.2017, 10:03
8.

Zitat von krustentier120
@micheleyquem: Natürlich, wenn Sie das sagen. Sowas nennt man Geschmackssache. Es gibt nämlich Menschen, die können mit fast and furious 26 nichts anfangen, und finden auch die 8te Fortsetzung von Star Wars eher überflüssig. Für solche Menschen sind Aronofsky herrlich, da gibts was zum nachdenken. Ist halt nichts für jeden.
Dass Sie damit aber in ein ganz ähnliches Horn stoßen wie micheleyquem, ist Ihnen schon bewusst, oder? Es gibt nämlich auch Leute, die beides gut finden können. Filme zum Nachdenken und Popcornmovie zum Abschalten. Ich werde mir jedenfalls sowohl weitere Starwars spinoffs anschauen (vielleicht sogar Fast and Furious...) als auch den besprochenen Film ("The Wrestler" und "The Fountain" waren nach meinem Geschmack seine bisher besten Filme, wobei ersterer mit Abstand vorne liegt).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
IvicaMarkovic 06.09.2017, 10:28
9. @krustentier120

Naja, was bei so einem Schrott wie 'Noah' zum Denken anregen soll, weiß ich nicht. 'The Wrestler' war ganz gut, aber fällt bei Aronofski wohl in die Kategorie "Auch ein blindes Huhn..."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2