Forum: Kultur
Nach Preis für Kollegah und Farid Bang: Echo-Veranstalter wollen Regeln überarbeiten
AFP

Die Auszeichnung der Rapper Farid Bang und Kollegah mit einem Echo hat den Preis selbst in die Kritik gebracht. Nun reagiert der Bundesverband Musikindustrie und kündigt an, die Vergabemechanismen zu erneuern.

Seite 1 von 2
sincere 15.04.2018, 15:09
1. Lächerlich.

Im Rap gab es schon immer neben geistreichen Texten auch menschenverachtende Inhalte, niemand hat sich darüber aufgeregt. Urplötzlich soll es jetzt in Problem sein? Doppelmoral rules.

Beitrag melden
mirage122 15.04.2018, 16:12
2. Warum nur Campino?

Und der musste sich auch noch anpöbeln lassen. Warum sind die anderen Zuschauer nicht aufgestanden und haben ganz entschieden protestiert? Immerhin steht dieser Rap beim WDR auf dem Index. Ich hätte die Veranstaltung verlassen, aber die anderen "Goldpüppchen" ohne Format mussten ja auch noch ihr Tralala zum Besten geben. Und sowas läuft unter dem Motto Echo-Verleihung. "Mache wieder mal 'nen Holocaust"! Die wissen doch gar nicht, was das bedeutet!

Beitrag melden
mirage122 15.04.2018, 16:20
3. Sorry!

Eine Reaktion zu den Vorkommnissen bei der "Echo-Verleihung" kann man von einer Helene Fischer nicht erwarten, aber die Null-Haltung von Santiago fand ich schon sehr enttäuschend!

Beitrag melden
Lankoron 15.04.2018, 16:35
4. @sincere: Es geht nicht nur

um die menschenverachtenden Texte allgemein. Es geht darum, dass solche Texte offiziell ausgezeichnet werden von der deutschen Musikindustrie. Und in meinen Augen viel schlimmer: Vor wenigen Jahren gab es bei FreiWIld einen Aufschrei, Bands und Musiker verweigerten die Teilnahme, der Band wurde ohne Grundlage der Preis nicht gegeben. Diesmal gab es sehr wenige empörte Stimmen, lediglich ein Musiker äußert sich öffentlich auf der Zeremonie, ein "Ethikrat" findet an den Texten nichts auszusetzen.....und das ist der eigentliche Skandal.

Beitrag melden
Trollflüsterer 15.04.2018, 16:39
5.

Interessant jetzt hier auch diesen 2. Satz zu erfahren. Der ist ja noch schlimmer als der eh schon ekelhafte "Auschwitz Satz".
Super dass der WDR und Herr Buhrow bei dem Dreck die Reißleine zieht. Sollten sich bitte die anderen ARD Anstalten ein Beispiel dran nehmen.

Beitrag melden
h.hass 15.04.2018, 16:58
6.

Zitat von sincere
Im Rap gab es schon immer neben geistreichen Texten auch menschenverachtende Inhalte, niemand hat sich darüber aufgeregt. Urplötzlich soll es jetzt in Problem sein? Doppelmoral rules.
Ein unsinniges Argument. Wenn es gilt, dann sind alle Veränderungen grundsätzlich falsch - wegen "Doppelmoral".

Über menschenverachtende Inhalte im Rap haben sich garantiert schon viele aufgeregt. Woher wollen Sie wissen, dass das Gegenteil zutrifft? Und warum soll es schlecht sein, wenn endlich - und viel zu spät - auf diese menschenverachtenden Inhalte adäquat reagiert wird?

Beitrag melden
morkvamork 15.04.2018, 17:01
7. Rap war,

Zitat von sincere
Im Rap gab es schon immer neben geistreichen Texten auch menschenverachtende Inhalte, niemand hat sich darüber aufgeregt. Urplötzlich soll es jetzt in Problem sein? Doppelmoral rules.
und ist "schwarz" Und Rap war und ist amerikanisch, wo die Strukturen (hautfarbentechnisch) komplett anders sind.
Den Rap den hier irgend welche Deppen zum besten geben, ist totaler Bull...
Und noch was, im Stammland hat Rap schon lange nicht mehr den Stellenwert wie vor Jahren.

Beitrag melden
nascado 15.04.2018, 17:15
8. Ausgerechnet Campino

Das Kollegah nur provozieren will ist doch klar. Seine Fans schätzen das an ihm. Das aber Campino, die familien-kompatible „Helene Fischer des Punk“, den Echo unter diesen Umständen überhaupt angenommen hat, sollte einen wundern. Reich-Ranicki jedenfalls, hätte die Annahme verweigert.

Beitrag melden
bauklotzstauner 15.04.2018, 17:20
9.

Wo ist das Problem?

Wir leben in einer Zeit, in der posthum Osama Bin Laden den Oscar für den besten Dokumentar-Kurzfilm bekommt! Und bei diesem Preis geht es immerhin um Qualität! Beim Echo offenbar nur um Quantität (verkaufte Alben und Chart-Platzierungen). Und immerhin die haben die geschmacklosen Rapper ja offenbar geliefert?

Beitrag melden
Seite 1 von 2
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!