Forum: Kultur
Neuer Brösel-Comic: Werner ist jetzt Wutbürger
Brösel/ Rötger Feldmann

Comeback nach 14 Jahren: Rötger Feldmann lässt seinen schraddelnden Helden Werner wieder antreten. Neuerdings auch für den Umweltschutz. Ouhauerha, wer soll das glauben.

Seite 1 von 2
freespeedy 02.06.2018, 10:10
1. langweilig

früher als comic für eingefleischte biker war das super .... und dann kam die masse. die letzten filme und bücher sind nur noch müder abklatsch!! geh in rente!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Alter Falter 02.06.2018, 10:52
2.

Zeitgeist ist endlich. Die Werner-Sprüche von damals bleiben zwar („Das is nich originool, das sach ich dia“), aber Werner bleibt auch da, eben damals. Und das ist gut so. Der heutige Zeitgeist hat Werner nicht verdient, die sollen sich selbst was machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
helgemnielsen 02.06.2018, 10:59
3. remakes

Die jungen Kieler von damals sind erwachsen geworden, haben Familie, sind weggezogen. Und nun zurück zu den Wurzeln? Netter Gedanke, aber mehr auch nicht. Bin letztens nochmal durch Kiel gefahren, habe fast nichts so richtig wiedererkannt. Irgendwie sehen die altvertrauten Ecken schmutziger und verunkrauteter aus. Nein danke, ich schwelge lieber in meiner Erinnerung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mirage122 02.06.2018, 11:20
4. Zeit verpennt!

Lass' man sein, Brösel. Werner ist nicht gealtert, aber du solltest den Tatsachen ins Auge sehen: Abtreten bevor man sich lächerlich macht undden Ruhestand genießen. Die großen Proll-Nummern kommen heute nicht mehr an. Setz Dich mit einem großen Kasten Bölkstoff hin und mach' mit Holgi ein ordentliches Fass auf!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Alex2.2 02.06.2018, 11:33
5. Die Zeit ist längst vorbei

Das einzige, was heute noch geblieben, oder besser zurückgekommen ist, ist: „Ekhaaaaard, die Russen kommen!“. Past nicht mehr in diese Zeit, war aber gut. Finde Werner einfach gut, für damals, heute nicht mehr korrekt genug.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MarkyMarkMk2 02.06.2018, 11:36
6. stimmt, aber...

Sowohl Autor als auch Kommentatoren haben recht was Zeitgeist und "damals" angeht. Aber dennoch kann ich mir beim Durchblättern der Fotoserie das eine oder andere Grinsen nicht verkneifen, das lässige Verknüpfen von Gaga, Norddeutsch und Underdog ist vielleicht doch zeitloser als gedacht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wrkffm 02.06.2018, 11:47
7. Och nööö... !!!

Sach maa, tut dat Not ? Der Werner mutt also widder herholten. Brauchst mol widder n´büschen Kohle, oder watt ?
Lutt den Werner jetz mol in Ruh, dou !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ansv 02.06.2018, 12:54
8. Heißt das jetzt "Wutbürger"?

Wann immer jemand für Umwelt, Politik oder sonstwas eintritt? Selbst eine Comicfigur? Vielleicht sollte auch Timur Vermes dort bleiben, wo er bis gestern noch war?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
profibuerger 02.06.2018, 13:21
9. Aus der Zeit gefallen

Ich kannte Rötger Feldmann aus den frühen Siebzigerjahren, als der Kieler Club junger Künstler (Club 68) mal vorübergehend unser zweites Wohn- und Esszimmer war. Aus diesem urigen Treffpunkt der Boheme sind später interessante Persönlichkeiten hervorgegangen, wie man heute weiß. 'Brösel' hat sich indes wohl nicht groß weiterentwickelt oder gar neu erfunden. Ich fand es trotzdem nett, im Spiegel einen Artikel über ihn zu lesen - war so ein Flashback :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2