Forum: Kultur
Neues Fanta-Vier-Album: Das Heldenkostüm zwickt am Bauch
Robert Grischek/ Sony Music

An Superpower mangelt es den Fantastischen Vier auf ihrem neuen Album "Captain Fantastic" nicht: Die Hiphop-Veteranen geben sich offen politisch. Aber wie wirkungsvoll sind ihre Reime im aktuellen Rap-Battle?

Seite 1 von 3
SabineAusDemNorden 28.04.2018, 21:33
1. gut geschrieben

bin jetzt sehr interessiert am neuen Album. Die Kids erreichen sie nicht - das ist wahr - aber auch die werden älter und vernünftiger.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
treime 28.04.2018, 21:48
2. Das Album ist entgegen "25"...

... mal wieder mehr "gemischt". Nimmt einen viel mehr mit. Auslebend tiefgründig waren die 4 noch nie. Aber Kritik kommt gut genug rüber! Sie machen ja eben keinen "Battle Rap". Die Kids die in DE sowas hören, sind pubertär und dann paßt das vlt - an den amerikanischen Status kommen die Möchtegern-Bösen-Rapper eh niemals ran, dafür fehlt ihnen >99,99% Niveau.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fenasi_kerim 28.04.2018, 21:52
3. jaja, die fantas...

schaffen es nach 25 Jahren immer noch, ins Rap-Genre eingeordnet zu werden. Realistisch betrachtet machten und machen die fantas aber Schlager, nur mit den Mitteln des Sprechgesangs. Abiturienten-Rap, den auch Mama und Papa in der Doppelhaushälfte billigen können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
c00 28.04.2018, 22:16
4.

Zitat von fenasi_kerim
Abiturienten-Rap, den auch Mama und Papa in der Doppelhaushälfte billigen können.
eifersüchtig auf's Abi, oder auf die Doppelhaushälfte?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lomax3030 28.04.2018, 22:52
5.

Nach der schrecklich flauen Nummer mit Clueso hatte ich das Interesse komplett verloren am neuen Album und nicht mehr davon gehört (hören wollen), aber Endzeitstimmung ist ja doch eine echt coole Nummer. Vielleicht sollte ich doch mal rein hören.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pascaldrisch 28.04.2018, 23:18
6. Fake news :D

Als nun 40jähriger bin ich mit den Fantas groß geworden. Babysitterin organisiert und mit meiner Frau vor 1, 2 Jahren auf einem Fanta Konzert gewesen. Das Stadion war voll und der Altersdurchschnitt deutlich jünger.

Ich finde HipHop für alte Säcke wie mich doch besonders gut, aber selbst das trifft ja gar nicht zu. Seltsame Kritik.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tomwessel85 28.04.2018, 23:45
7.

Boah ist das gruselig, zwar nicht ganz so schlimm wie dieser Düsseldorfer Punk wie heißt der noch... erinnert mich immer an die Molkerei Marke, naja egal.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ceebiscuit 28.04.2018, 23:58
8. Das Reflektor Falke Konzept muss jetzt für die gesamte Band her halten

Na ob das wirklich für alle so funktioniert wie für den abgespaceten Thomas D. halte ich für äußerst fragwürdig. Ich habe nicht mehr mit einem neuen Album der Fantas gerechnet, nachdem sie sich eigentlich alle irgendwie auseinandergelebt haben...wie das halt so den meisten Schulfreunden mal ergeht mit den Jahren und Jahrzehnten. Eigentlich haben es sich ja alle Bandmitgieder irgendwo im TV- und Zivilleben nebenbei ganz gut eingerichtet. Smudo fährt ein bisschen Rennwagen und macht dazu ein bisschen Casting- Jury, da kann der Michi Beck zur Not auch mal mitmachen, wenn als DJ nicht mehr oft genug gebucht wird. Der And Y produziert für Hinz und Kunz Musik und wird immer irgendwo im Hintergrund Fäden ziehen dürfen und Thomas D. wird Beamter im Staatsfernsehen...wer denkt da noch an die alte Band? Gut...Abba raufen sich jetzt auch wieder zusammen...und die Fantas werden wohl ihr Leben lang mit Die Da und Lauschgift jederzeit Deutschland betouren können ohne jemals ausgebuht zu werden oder keine 20 Locations zu finden. Grade in so schweren Zeiten braucht man ja auch wieder vorbildliche Hip Hopper die mit Gangsta Rap nie was am Hut hatten

Beitrag melden Antworten / Zitieren
angst+money 29.04.2018, 00:02
9.

Den Artikel könnte ich erstmal unterschreiben. Was mich aber ein bißchen versöhnt hat, ist die "Them Changes" (Buddy Miles) Hookline bei "Endzeitstimmung".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3