Das Brooklyn dieses Romans ist hipsterfrei. Es geht um Rache - aber das Besondere an "Gravesend" ist nicht seine Härte, sondern das Mitgefühl, das der Autor William Boyle für seine Figuren zeigt.