Forum: Kultur
Pop-Kollektiv Superorganism: Die kleine Kaiserin und ihre Slacker-Freunde
Steph Wilson

Mit verspultem Neunziger-Indiepop wurden Superorganism zum Internet-Hype, jetzt erscheint das Debüt-Album des Londoner Kollektivs. Es zeigt, wie Bands in Zukunft funktionieren könnten.

madcostelloartist 06.03.2018, 17:21
1. Erinnerungen an selige Viva2-Zeiten

Bran Van 300 ... ja, ich weiß, was der Autor meint. Als der Videoclip "Drinking in L.A.", der in der klanglichen Grundsubstanz wie "Something for your MIND" klingt, im Herbst 1998 ständig auf Viva2 lief. Damals war ich gerade 18 geworden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dragondeal 06.03.2018, 18:43
2. Mal reingehört

"Everybody wants to be famous" kann man hören, ohne dass es mMn irgendwie besonders wäre. "Something for your mind" scheint ein ideales Schlaflied zu sein, nach 20s wurde der Kopf schwer. Ich habe tapfer gekämpft, aber die Hoffnung, das Lied könnte an irgendeiner Stelle noch interessant werden, würde leider enttäuscht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren