Forum: Kultur
Problemfall Bundesinnenminister: Wie Horst Seehofer sein Privileg missbraucht
CLEMENS BILAN/EPA-EFE/REX/Shutterstock

Es ist nicht schlimm, wenn man durch ein hohes Amt Privilegien genießt; man muss nur richtig mit ihnen umgehen. Horst Seehofer hat dabei komplett das Maß verloren. Weil er weiß, dass er weitermachen darf.

Seite 14 von 14
Margaretefan 12.09.2018, 13:35
130. @ #126 von im_ernst_56

Ja, den konservativen Konter, die aus der Forderung nach GleichBERECHTIGUNG verbreiteten, dass die Linksliberalen Gleichmacherei betreiben wollen, kenne ich auch. Das hält bis heute an und ist keineswegs vor 30 Jahren abgeebbt.

Beitrag melden
ionele 12.09.2018, 13:35
131. Seehofer?

Rausschmeißen! Der Mann ist eine Schande für ein demokratisches Deutschland, für einen demokratischen Rechtsstaat.
In einem Aufwasch kann man dann auch noch den Herrn vom Verfassungsschutz Maassen rauswerfen; wir müssen unsere Verfassung vor solchen Gestalten schützen, sonst können wir sie demnächst ad acta legen und uns am faschistischen Gedankengut der AFD und Ihrer Spießgesellen (NPD, Pegida, Identitäre) erfreuen. Das tausendjährige Reich wurde ja nach 12 Jahren abrupt gestoppt; da stehen noch einige Jahre zum abarbeiten aus..... Das neue Personal steht schon in den Startlöchern und wird durch unfähige Politiker und Amtsleiter noch befördert.

Beitrag melden
steueragent 12.09.2018, 13:39
132. Meinen Sie, die sind wirklich klug?

Zitat von vera gehlkiel
Für mich gehen Nahles und Merkel, als die beiden wohl hier verantwortlichen Frauen, eigentlich optimal mit dem narzisstischen Störenfried um. Von seinem rechten Gezündel wird sich klar distanziert, man ruft ihn zur Ordnung und ignoriert ihn geflissentlich, wenn er versucht, sich als Nebenregent zu positionieren. Jedenfalls solange, wie er beim Regieren nicht direkt stört. Sollte dies geschehen, wird ihm die Schraubzwinge angesetzt, und er muss sich bekennen, wie unlängst im Rahmen der Regierungskrise geschehen. Die beiden klugen Frauen machen mit so etwas überdeutlich, dass es ihnen schlicht und einfach um Wichtigeres geht als um Seehofer. Tut es ja eben auch, nämlich um die deutsche Stabilität in Europa. Gegen welche nicht nur ein Seehofer leichtfertig opponiert.
Bei A. Merkel gibt es da wohl keinen Zweifel. Bei Frau Nahles hingegen sehr wohl. Wer im Bundestag anfängt, Kinderlieder zu singen, dem kann man auch unterstellen, dass er einen an der .. na ja, Sie wissen schon, hat. Nein, als Gag habe ich das nicht aufgefasst.

Beitrag melden
im_ernst_56 12.09.2018, 15:19
133.

Zitat von Margaretefan
...passieren, wenn 100.000 linksliberale Menschen in Berlin für die Entlassung von Herrn Seehofer und Herrn Maaßen demonstrieren würden? Wirkung würde das zumindest zeigen, wenn echter, öffentlicher Druck aufkommt und über die Landesgrenzen hinweg für Aufmerksamkeit sorgt. Nur wo sind sie, die JuSos, die jungen Linken und Grünen, #wirsindmehr und aufstehen.de? Es geht um eure Zukunft!
Mit Verlaub, Sie machen Herrn Seehofer wichtiger als erst ist. Lesen Sie mal den Betrag Nr. 127 von vera gehlkiel.

Beitrag melden
im_ernst_56 12.09.2018, 15:30
134.

Zitat von Margaretefan
Ja, den konservativen Konter, die aus der Forderung nach GleichBERECHTIGUNG verbreiteten, dass die Linksliberalen Gleichmacherei betreiben wollen, kenne ich auch. Das hält bis heute an und ist keineswegs vor 30 Jahren abgeebbt.
Sie haben meine Anmerkung offenbar falsch verstanden. Es geht um die Zeit nach 1989/90 nach dem Scheitern des real existierenden Sozialismus in der DDR und Osteuropa. Damals waren die Linken und ihre Ideen in Verruf geraten. Das ging soweit, dass bei der BT-Wahl 1990 die Grünen (West) mit 3,8% aus dem Bundestag geflogen sind.

Beitrag melden
pedroleum 12.09.2018, 15:53
135. Korrektur

Zitat von geschädigter5
Es ist schlimm, dass die Kanzlerin hier nicht durchgreift.
Es ist schlimm, dass die Kanzlerin hier nicht durchgreifen kann, weil sonst die Koalition zerbrechen würde. Ebenso schwach steht leider die SPD da, die ebenfalls nur verlieren würde.

Und zum Artikel: Zutreffend beschrieben.

Hoffentlich bekommt die CSU bei der bayerischen Landtagswahl die Klatsche, die sie für ihren rechtspopulistischen Kurs verdient. Oder anders gesagt: Hoffentlich hat der bayerische Wähler die wichtigste Botschaft des CSU-Chefs verstanden: Unsere eigene Regierungsarbeit ist schlecht.
Und noch hoffentlicher wird dann endlich Seehofer abgesägt – und Maaßen gleich mit ihm.

Beitrag melden
margei 12.09.2018, 16:13
136. Seehofer muss weg

Das Seehofer den Bogen überspannt hat ausser Frage. Das er seine politische Halbwertszeit überschritten hat keine Frage. Das er von Merkel das vollste Vertrauen ausgesprochen bekommen sollte, warum nicht gestern oder heute wann macht sie es endlich?!

Trotzdem hätte ich da zwei Fragen an die Authorin und die Community.
1. Wie würden Sie sich verhalten wenn ein Gast in ihrer Wohnung sich daneben benimmt, sich abfällig über sie äussert, begrapscht, bedroht und offensichtlich lügt wie gedruckt? Würden sie diese Person wieder einladen oder rauswerfen?
2. Unsere Alphamedien bezeichnen ja die syrischen Aufständischen verklärt als "Wiederstandskämpfer", in nichtdeutscher Medienlandschaft (z.B. BBC, Guardian) gab/gibt es nur drei namhafte Gruppierungen. Al-Qaida, Daesh und YPG/PKK (alles terroristische Vereinigungen in Deutschland) sollen wir Terroristen aufnehmen nur weil Ihnen Folter droht in Syrien? Diese Terroristen sind offensichtlich gegen unsere soziales Miteinander und was für einen Vorteil hätten wir wenn wir Terroristen die gegen unsere Art zu Leben sind aufnehmen?
Ich bin der Meinung es ist richtig und gut das es das Asylrecht in unserem Grund Gesetz gibt und ich finde es schlecht das es in den 90ern und in den 10ern immer mehr ausgehölt wurde, bloss bei Personen die unser Staat und unsere Art des Miteinander ablehnen (aka Terroristen) erschließt sich mir die Logik diese Aufzunehmen/Dulden nicht. Gefühlt ist das für mich wie einen Kinderschänder zur fünfjährigen Tochter ins Zimmer einzuquatieren und sich dann zuwundern wenn schlimme Dinge passieren.

Beitrag melden
Seite 14 von 14
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!