Forum: Kultur
Rechtekauf: Amazon verfilmt "Herr der Ringe" als TV-Serie
Warner Bros/DPA

Offenbar hat Amazon die Konkurrenten Netflix und HBO ausgestochen: Der Internet-Konzern sicherte sich die Rechte für die Serien-Verfilmung von "Herr der Ringe". Über Details hüllt sich das Unternehmen noch in Schweigen.

Seite 1 von 3
equigen 14.11.2017, 07:20
1. Geldgeile Erben

Es ist fraglich ob Tolkien es erlaubt hätte, dass x-beliebige Hollywoodschreiberlinge in dem von ihm geschaffenen Universum herumpfuschen dürfen. Aber wer weiss, aufgrund des knapperen Budgets wird so eine Serie vielleicht weniger action- und effektlastig und somit näher an den Grundgedanken der Bücher, als diese unsägliche Hobbit-Trilogie wo 2 Seiten Action im Buch im Film auf 30 Minuten aufgeblasen werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stollenreiter 14.11.2017, 07:30
2. Was mag wohl mit Vorgeschichte gemeint sein?

Es kann sich ja nur um das Silmarillion handeln, eine Sammlung unvollendeter Geschichten in der natürlich auch Elendil bzw. sein Sohn Isildur behandlet werden. Ich bin gespannt wie man sowas konfuses verfilmen will und ob es dafür wirklich einen Markt gibt außerhalb der Fangemeinde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kiwi.pro 14.11.2017, 07:30
3. Saublöde Idee

Angesichts der großartigen Verfilmung von Peter Jackson kann das nur scheitern.
Sie sollten sich auf die Shannara Chroniken konzentrieren. Auch guter Stoff und bisher noch nicht verfilmt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jhea 14.11.2017, 07:59
4. Man darf gespannt bleiben

Die Frage ist, wie man die Filme von Peter Jackson, sowohl HDR als auch Der Hobbit (ok der war nicht so gut) toppen will.
Vielleicht mit einer tripple Folge von den Minen Morias *g (bester teil im ersten Film wenn ihr mich fragt)

Ich bleib jedenfalls gespannt und guck mir sicher auch gern die ersten 2 3 Folgen an. Danach entscheide ich ob es eine Saublöde Idee war... oder nur geldgeile Erben dahinter steckten ;P

Beitrag melden Antworten / Zitieren
admin-by 14.11.2017, 08:04
5. Wirr ...

die meisten Berichte sprechen nicht von den Vorgeschichten .... vielleicht sollte hier nachrecherchiert werden! Die Shannara Chroniken sind als TV-Serie bereits vorhanden, bei Amazon.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kirk_dougles 14.11.2017, 09:17
6. Gottlob streame ich nicht

So bleibt es mir erspart irgendwas davon hören und sehen zu müssen was sich bei Amazon und Netfix so zusammenbraut. Nicht dass das alles schlecht wäre, aber diese Serienflut die eigentlich doch immer nur dasselbe sind. Irgendwelche Teenies und Jungsters haben neben ihren üblichen Zirkus irgendwas zu finden, untersuchen, befreien was weis ich, ist eben nur was für Teenies. Die haben den Vorteil dass sie neue Techniken stets als wunderbar betrachten einfach weil es neu ist und gerade in ihrer Zeit auftaucht. Dass die ganze Streamerei teuerer und umständlicher ist als alles andere juckt da erst mal wenig. Bleibt zu hoffen dass dieser Boom noch nüchterner betrachtet wird bevor er alles andere aufsaugt und am Ende wir alle dazu verdammt sind "streamen" zu müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kronk 14.11.2017, 09:24
7. @admin-by

Doch, recht deutlich wird von der Vorgeschichte gesprochen: "The LOTR original series, a prequel to Tolkien’s The Fellowship of the Ring" und "the television adaptation will explore new storylines preceding Tolkien’s The Fellowship of the Ring".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Luke1973 14.11.2017, 09:31
8. Herr der Ringe

Was für Unsinn. Gerade bei Amazon. Das kostet keine 5 euro im Monat. Dafür bekommt man zusätzlich noch Amazon Music und Vorteile beim Versand.
Die Serien beschäftigen sich keinesfalls nur mit Teenagern. Im Gegenteil, es gibt fast kein Thema mehr, dass nicht beackert wird.
Als ob House of Cards, Homeland oder The Walking Dead Teenieserien wären. Wieso schreibt man über Sachen, von denen man offensichtlich keine Ahnung hat?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
morrisfan 14.11.2017, 09:45
9.

Ich freu mich da jetzt einfach mal drauf. Amazon hat durchaus gute Serien produziert, genug Geld dürfte auch vorhanden sein und von Tolkien gibt es genug verfilmbares Material. Kann natürlich immer mal was schief gehen, die Shannara Chroniken sehen mir irgendwie zu geleckt aus. Da passt der "Game of Thrones" Look schon besser.

Das Gejammer kann ich überhaupt nicht verstehen, es gibt so viele wirklich gute Serienproduktionen in jedem Genre und man kann sich raussuchen, was man will. Und es gibt sicher genug Teenieserien, aber auch wirklich schöne Serien für Erwachsene. Das öde ÖR und die werbeverseuchten Privaten schaue ich überhaupt nicht mehr. Ich schau halt auf DVD oder amazon prime und bin bestens unterhalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3