Forum: Kultur
Revival von "Twin Peaks": Verfreakt nochmal?
Showtime/ Sky

Die Serie, die das Fernsehen für immer veränderte, ist wieder da: Zum Start von 18 neuen Folgen "Twin Peaks" blicken wir zurück und überlegen, ob es David Lynch erneut gelingen kann, TV-Geschichte zu schreiben.

Seite 1 von 3
th4fl4sh4 21.05.2017, 19:50
1. Ersten beiden Staffeln

Muss man die ersten beiden Staffeln gesehen haben? Mich würde die Serie interessieren aber 30 Folgen anzusehen, die vor 25 Jahren gelaufen sind, gibt mir doch zu denken. Ich würde sehr gerne mit der dritten Staffel beginnen, vorausgesetzt man hat nichts wichtiges verpasst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dr. Murks 21.05.2017, 19:52
2.

Wer das britische Armeefernsehen empfangen konnte musste nicht so lange warten.
Habe aber niemandem verraten wer BOB war.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
asdf01 21.05.2017, 20:30
3.

Zitat von th4fl4sh4
Muss man die ersten beiden Staffeln gesehen haben? Mich würde die Serie interessieren aber 30 Folgen anzusehen, die vor 25 Jahren gelaufen sind, gibt mir doch zu denken. Ich würde sehr gerne mit der dritten Staffel beginnen, vorausgesetzt man hat nichts wichtiges verpasst.
Ob die Vorgeschichte für das Verständnis der dritten Staffel notwendig sind, kann wohl noch keiner beantworten, da Plot-Details meines Wissens bisher nicht bekannt sind. Grundsätzlich ist es natürlich zu empfehlen, die Serie hat ja nicht ohne Grund ihren Ruf, auch wenn sie im Kontext der Zeit gesehen werden muss und heute sicher nicht mehr so wirkt wie 1990. Es sind sehr viele Darsteller der der ersten beiden Staffeln wieder dabei, also ist zumindest zu vermuten, dass es einige Anknüpfpunkte an die ersten beiden Staffeln geben dürfte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sirius08/15 21.05.2017, 20:31
4. Helfen würde es!

Zitat von th4fl4sh4
Muss man die ersten beiden Staffeln gesehen haben? Mich würde die Serie interessieren aber 30 Folgen anzusehen, die vor 25 Jahren gelaufen sind, gibt mir doch zu denken. Ich würde sehr gerne mit der dritten Staffel beginnen, vorausgesetzt man hat nichts wichtiges verpasst.
Da die neuen Folgen 25 Jahre später an die alte Handlung anknüpfen wäre dies durchaus sinnvoll. Lohnt sich auf jeden Fall. Als vor ca. 2 Jahren die Serie auf BluRay veröffentlicht wurde habe ich alle Folgen wiedergesehen und war genauso begeistert wie 1991. Die Serie ist auch durchaus kurzweilig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Afrojüdischer_Sozi-Sinti 21.05.2017, 20:35
5. Verstehe ich nicht

Zitat von th4fl4sh4
Muss man die ersten beiden Staffeln gesehen haben? Mich würde die Serie interessieren aber 30 Folgen anzusehen, die vor 25 Jahren gelaufen sind, gibt mir doch zu denken. Ich würde sehr gerne mit der dritten Staffel beginnen, vorausgesetzt man hat nichts wichtiges verpasst.
Warum diese Vorbehalte? Ich kann nur empfehlen sich die alte Serie anzusehen, unabhängig davon ob man die neue ansehen will oder nicht. Die neue Serie läuft ja auch nicht davon oder?

Vlt. wird ja die dritte Staffel auch ein großer Flop, sodass man wenigstens die ersten beiden gesehen hat, die wirklich sehr gut sind. Neu ist nicht zwangsläufig besser als alt. Es mag zwar heutzutage immer noch gute Produktionen geben, aber dafür auch überproportional mehr Schrott.

Und Fragen ob man etwas gesehen haben "muss" oder ob es "etwas wichtiges" zu verpassen gab sollten für einen Menschen mit Internetzugang eigentlich der Vergangenheit angehören. Oder haben "Internetunternehmen" (in diesem Fall Streamingdienstanbieter) inzwischen doch Erfolg damit gehabt dem Verbraucher eine künstliche Verknappung von Ressourcen vorzugaukeln um ihn an sich und seine überteuerten Tarife zu binden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
holger_s. 21.05.2017, 20:45
6.

Zitat von th4fl4sh4
Muss man die ersten beiden Staffeln gesehen haben? Mich würde die Serie interessieren aber 30 Folgen anzusehen, die vor 25 Jahren gelaufen sind, gibt mir doch zu denken. Ich würde sehr gerne mit der dritten Staffel beginnen, vorausgesetzt man hat nichts wichtiges verpasst.
hmmm... Ihre Frage ist insofern nicht ganz leicht zu beantworten, weil sie keine Rückschlüsse zulässt, inwieweit Sie mit dem Gesamtkunstwerk des großartigen David Lynch vertraut sind bzw. andere Sachen von ihm kennen. ich würde erstmal mit uneingeschränktem JA auf Ihre Frage antworten, aber das hängt auch davon ab, was Sie erwarten. wenn Sie klare Antworten suchen, dann werden Sie womöglich enttäuscht sein, weil es keine gibt - stattdessen entstehen aus jeder Frage womöglich gleich mehrere neue Fragen. ich kann Ihnen auf jeden Fall RABBITS von David Lynch empfehlen, um sich damit vertraut zu machen, wie er die Dinge angeht... ganz leicht bei YT zu finden, sonst hier nochmal der direkte Link: https://www.youtube.com/watch?v=GxKPBLjHAEA

Beitrag melden Antworten / Zitieren
patrick6 21.05.2017, 20:58
7. Kommt das auch...

...im Free TV? Oder ist die Serie wieder nur den solventen Bezahl-Fernsehern vorbehalten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
holger_s. 21.05.2017, 21:28
8.

Zitat von patrick6
...im Free TV? Oder ist die Serie wieder nur den solventen Bezahl-Fernsehern vorbehalten?
erstmal ist es so, ja. aber: selbst wenn RTL damals "Gratissender" war - GEZ-Gebühren musste ja trotzdem jeder zahlen, der ein "Empfangsgerät bereitgestellt" hat ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
weisserb 21.05.2017, 21:29
9. Harr Autor: Wo haben Sie denn 1991 gelebt, dass Sie kein Internet

hatten, keine Diskussionsforen, kein BTX mit seinen Messageboards speziell zu Serien und Filmen? Man kam doch damals für eine Einheit, also 0,23 DM unbeschränkt online. BTX hat dann die Verbindung zum WWW für 0,05 DM angeboten. Es gab natürlich, und zwar auch weitaus früher Compuserve. Wenn man aus diesem Dienst - eine geschlossene Benutzergruppe - raus ins WWW oder in die anderen Dienste des Internets wollte, kostete es zwar etwas, aber doch ziemlich moderat. Aber 1991 gab es definitiv schon seit Jahren das Internet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3