Forum: Kultur
Roman des Jahres: Inger-Maria Mahlke gewinnt den Deutschen Buchpreis
Dagmar Morath

"Archipel" ist der deutschsprachige Roman des Jahres. Das hat die Jury für den Deutschen Buchpreis in Frankfurt verkündet. Inger-Maria Mahlke erzählt darin eine Familiengeschichte aus Teneriffa.

sungawakan1969 08.10.2018, 19:18
1. Mich

hat der Roman leider nicht gepackt. Ich habe mir das Buch gekauft, weil mich das Thema Teneriffa aus persönlichen Gründen interessiert. Allerdings komme ich nicht über die ersten dreißig Seiten hinaus, da die Geschichte total uninspiriert erzählt wird. Vielleicht nehme ich das Buch bei meinem nächsten Kanaren-Urlaub noch einmal in die Hand und gebe ihm dann noch eine zweite Chance.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
guenter.pochylski 08.10.2018, 21:15
2. Bravo

Ich habe das Buch noch nicht gelesen. Was mich so freut : Biller mit seinen Koffern kann nun reisen, weit, weit weg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren