Forum: Kultur
"Simpsons"-Figur: Smithers outet sich als schwul
ddp images

Für den Stinkstiefel Mr. Burns tut er alles, jetzt gesteht Waylon Smithers seinem Chef endlich: Ich bin schwul. Sein Coming out hat er in zwei Episoden der aktuellen "Simpsons"-Staffel.

Seite 1 von 4
edorre 29.09.2015, 15:01
1. Wird wohl

wieder einen Aufstand im sog. "Bible-Belt" geben.
Im Mittelwesten war die Serie vor ein paar Jahren schon mal verboten, lol

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Newspeak 29.09.2015, 15:10
2. ...

Immerhin gibt es dafür nun Raum, nachdem schon Befürchtungen im Raum standen, nicht nur er, sondern auch Mr. Burns, Ned Flanders und andere Figuren müssten aus der Serie entfernt werden. Hintergrund war die Drohung von Schauspieler Harry Shearer, der sie alle spricht, die Sendung zu verlassen.

Oder man nimmt einen anderen Sprecher. Mein Gott, die Leute glauben immer, sie seien alle unersetzlich.

Wenn Smithers sich outet, dann hoffentlich nicht aus political correctness. Das wäre dann sowas wie der ultimative Anfang vom Ende.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
snahdog 29.09.2015, 15:28
3. Eigentor

@edorre, in den USA wurden die Simpsons noch nie verboten. Anderseits wurden in Deutschland einige Witze rausgeschnitten. In anderen Laendern auch, oder sogar total blockiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thelix 29.09.2015, 15:31
4.

Zitat von Newspeak
Wenn Smithers sich outet, dann hoffentlich nicht aus political correctness. Das wäre dann sowas wie der ultimative Anfang vom Ende.
Ihnen scheint entgangen zu sein, was von jeher elementarer Bestandteil dieser SitCom ist:
Die Simpsons haben sich von jeher für Minderheiten stark gemacht und haben insgesamt eine humanistische Message.
Frage: Was beinhaltet für SIE denn der Begriff "political correctness"?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
berndblech 29.09.2015, 15:33
5. Meine einzige Befürchtung war,

dass man das Elend noch weiter in die Länge zieht. Vielleicht gibt es nach "jumping the shark" und "nuking the fridge" demnächst den Hollywood-Neologismus "outing the obvious", um den traurigen Versuch zu beschreiben, eine ehemals grandiose Serie in ein komatöses Minimalprinzip-Franchise zu verwandeln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DrStrang3love 29.09.2015, 15:35
6.

Zitat von Newspeak
Wenn Smithers sich outet, dann hoffentlich nicht aus political correctness. Das wäre dann sowas wie der ultimative Anfang vom Ende.
Das Smithers schwul ist, ist schon seit (buchstäblich) Jahrzehnten ein Running Gag bei den Simpsons. Also was bitte soll das mit policital correctness zu tun haben?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wolfes74 29.09.2015, 15:45
7. Also mal ...

... ehrlich.
Dazu war kein Coming Out vonnöten. Ein regelmäßiger Konsument dieser Serienperle weiß das schon seit Ewigkeiten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fatherted98 29.09.2015, 15:46
8. hm...

...ich hätte da eher auf Crusty getippt...naja...vielleicht werden die jetzt ein Paar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
webersa 29.09.2015, 15:57
9.

Und wann folgen endlich Lenny und Carl?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4