Forum: Kultur
Sylvester Stallone bestätigt: "Rambo 5" kommt im Herbst 2019
ddp images/ interTOPICS/ Snap Photo

John Rambo muss wieder ran: Sylvester Stallone, 71, wird in seine Paraderolle als einsamer Kämpfer schlüpfen und es mit mexikanischen Mädchenhändlern aufnehmen. Der Schauspieler nennt schon einen Starttermin.

Seite 1 von 3
Kurt-C. Hose 09.05.2018, 10:30
1. Es gibt sie noch

Die guten old school - Action Helden. Nichts geht über Sly und Arni...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schwerpunkt 09.05.2018, 10:30
2.

"Sylvester Stallone bestätigt: "Rambo 5" kommt im Herbst 2019" ... so eine Headline galt in den 90ern noch als Satire. In einem MAD-Heft damals gab es eine Komik-Serie, in der ein alteschwacher Sylvester Stallone in einem "Rocky 8" durch humpelt ...

Er scheint schon sehr verzweifelt zu sein, um sein eigenes Andenken derart zu sabotieren (sofern das bei so einer reihe möglich ist).
Es kann nur eine Komödie werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hoppelkaktus 09.05.2018, 10:37
3. Kämpfe, Greis, kämpfe!

Wie kommt Rambo denn nach Mexiko? Im selbsttätig Granaten schleudernden, motorisierten Superrollstuhl mit integrierter Vorkau-Automatik für nicht geronototaugliches, überhartes Texmex-Fastfood?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Karbonator 09.05.2018, 10:54
4.

Zitat von schwerpunkt
Er scheint schon sehr verzweifelt zu sein, um sein eigenes Andenken derart zu sabotieren (sofern das bei so einer reihe möglich ist). Es kann nur eine Komödie werden.
Das wurde auch vor dem letzten Rambo-Film gesagt und es kam der beste Rambo-Film (nach dem ersten) dabei heraus.

Auch wurde es vor dem letzten Rocky-Film gesagt und es kam der beste Rocky-Film (nach dem ersten) dabei heraus.

Vor Creed wurde es nicht gesagt, es kam dennoch ein hervorragender Box-Film dabei heraus mit einem gut aufgelegten Sly.

Von daher würde ich einfach mal abwarten und erst nach der Veröffentlichung bei Bedarf den Film schlechtschreiben.

Ich freue mich auf jeden Fall sehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spiegelwechsler 09.05.2018, 10:56
5. Trump

Sly ist im gleichen Alter wie der jetzige Präsident und es geht gegen Mexico.
Total glaubwürdig die Story.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jhea 09.05.2018, 11:06
6. Vor 8 9 Jahren wäre...

der Film vielleicht noch witzig gewesen...
Aber jetzt - sorry Sly, ich mag dich sehr, wirklich - du bist alt, und es wird kein wirklich superlustiger Actionstreifen mit dir als Hauptrolle.
Selbst in 4 hast du in erster Linie hinten auf dem Toyota Hillux gestanden und das 0.50er abgefeuert. Ok hast einige gut verwurstet und es spritzte viel Blut und löcher wurden gestanzt - sah toll aus.

Nur trau ich dir das heute nimmer zu, und dann wird es 2 3 sidekicks geben, die dir zur seite stehen... sich zu sehr bemühen werden, und dann wird der Fokus von Rambo zu Rambo Junior (seinem Sohn...? Neffen...? Freund...?) schwenken und wir alle enttäuscht sein.

Tut mir leid, aber das haben wir schon bei Indiana Jones, und sogar schon in Rambo IV gesehen... als die Söldnertruppe da im Endkampf den eigentlichen Kampf veranstaltete.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alaba27 09.05.2018, 11:13
7. Auch für John J. Rambo gilt das alte Highlander-Motto

Es kann nur einen geben. Lediglich "Terminator 2" konnte den ersten Teil aufgrund der Special effects toppen, aber in der Regel sind die Fortsetzungen nur Trauerspiele.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derspiegeldesspiegel 09.05.2018, 11:17
8. Mega

Die einzig gute Meldung am heutigen Tag! Sly kann mit seinem Alter sehr gut umgehen. Der Film wird gut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bin_der_Neue 09.05.2018, 11:57
9.

Dass der erste Rambo der nachdenklichste Teil der Reihe war, steht außer Frage. Ob es tatsächlich noch einen fünften Teil mit einem 71-jährigen Sylvester Stallone braucht, hingegen schon. Diese Entscheidung allerdings müssen Sly und die Produzenten ganz alleine treffen, es steht schließlich jedem frei, sich den Film anzusehen oder auch nicht, niemand wird dazu gezwungen.

Zu guter Letzt möchte ich anfügen, dass Rambo III trotz allem Verriss in der Fotostrecke für mich der beste der Reihe war - wohlgemerkt für mich, daher steht diese subjektive Bewertung auch nicht zur Diskussion. Ich denke, es ist klar, dass man bei einem Rambo Streifen kein literarisches Drama à la Herbstmilch o.ä. erwarten kann, heute nicht und in den achtziger Jahren auch nicht, wo Action Kino in jenem Stil ohnehin Gang und Gäbe war. Deswegen verstehe ich solch überflüssige Bewertungen von Leuten, die den Film womöglich noch nicht einmal selber gesehen haben, in keinster Weise. Vor allem sind Geschmäcker ja bekanntlich verschieden und das ist auch gut so!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3