Forum: Kultur
WM-Studio von ZDF und ARD: Der Fußball aus Russland, den Rest macht Baden-Baden
obs / ARD Presse / SWR / Kluge

Diese WM ist eine Premiere für ARD und ZDF: Erstmals bei einem Großereignis haben die Öffentlich-Rechtlichen ihr Hauptquartier nicht ins Gastgeberland verlegt. Das soll Millionen sparen - und ist immer noch ein teurer Spaß.

Seite 1 von 2
Stäffelesrutscher 03.07.2018, 15:44
1.

»Hingegen hat es die Regie während der Spiele sogar vergleichsweise ruhig. Das von der Fifa gelieferte sogenannte Weltbild darf selbst von Drews nicht verändert werden.«

Wirklich? Ich habe erlebt, dass Kolumbien, wenn der Ball aus dem Spiel war, andere Szenen gezeigt hat (eigener Trainer z. B.), während bei ARD/ZDF Zuschauer zu sehen waren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Keb 03.07.2018, 15:55
2. Großer Aufwand, aber Bild noch nicht einmal Full-HD

Ganz Deutschland hat Full HD (1920x1080) Fernseher, viele sogar inzwischen Ultra HD (3840x2160), doch über das gebührenfinanzierte Fernsehen empfängt man die WM in Deutschland nur in HD-ready (1440x720). Selbst das Full HD Signal von DVB-T2 ist nur hochskaliertes HD-ready, deutlich sichtbar am Pixelsalat in der Totalen. Das ist Technik von vor 10 Jahren. Dass WM in Ultra HD möglich ist, zeigt Sky.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
inline 03.07.2018, 15:55
3. Schlechte Bildauswahl

Schade dass die Bilderstrecke im Wesentlichen genau die Einstellungen zeigt, die wir jeden Tag im Fernsehen sehen. Ein Blick hinter die Kulissen wäre interessanter gewesen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TilmanSchenk 03.07.2018, 16:24
4.

Zitat von Keb
Ganz Deutschland hat Full HD (1920x1080) Fernseher, viele sogar inzwischen Ultra HD (3840x2160).
Das liegt daran, dass sich die eurpäischen Sender auf den 1080i-Standard geeinigt haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Crom 03.07.2018, 16:24
5.

Am besten noch den Kommentatorton abstellen. Muss eigentlich jedes Spiel kommentiert werden? Das würde auch noch einmal Geld sparen und die Nerven schonen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PolitBarometer 03.07.2018, 16:48
6.

Perfektes WM-Bild in Full HD auch auf dem Englischen itv channel.
Und Szenen, die von der deutschen Übertragung abweichen.
Von wegen gleiches FiFA-Bildmaterial für ALLE.
Da wird immer noch gefiltert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kalsu 03.07.2018, 17:41
7. @keb

Sie können doch gerne Fußball in UHD sehen so viel und so lange Sie wollen - und dafür ordlich Geld extra löhnen. Aber Sie sollten nicht von sich auf andere schließen. Vermutlich die Mehrheit aller Gebührenzahler des ÖR-Rundfunk interessiert die Fußball-WM gar nicht oder allenfalls bedingt oder nur dann, wenn die Nationalmannschaft spielen würde. Dafür ist das HD-Angebot von ARD und ZDF völlig aussreichend. Wem das nicht reicht, so wie Ihnen, der kann 359,88€ für ein Jahr Sky SportHD ausgeben und 4 Wochen die WM in UHD ansehen - wenn er ein UHD fähiges TV-Gerät hat. Was aber auch nicht jeder besitzt, da nicht jeder alle paar Jahre sein völlig intaktes TV-Gerät wegwirft und ein neues zulegt. Das kann doch hier jeder halten wie er will (oder er es sich leisten kann).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
benmartin70 03.07.2018, 17:54
8.

Zitat von kalsu
Sie können doch gerne Fußball in UHD sehen so viel und so lange Sie wollen - und dafür ordlich Geld extra löhnen. Aber Sie sollten nicht von sich auf andere schließen. Vermutlich die Mehrheit aller Gebührenzahler des ÖR-Rundfunk interessiert die Fußball-WM gar nicht oder allenfalls bedingt oder nur dann, wenn die Nationalmannschaft spielen würde. Dafür ist das HD-Angebot von ARD und ZDF völlig aussreichend. Wem das nicht reicht, so wie Ihnen, der kann 359,88€ für ein Jahr Sky SportHD ausgeben und 4 Wochen die WM in UHD ansehen - wenn er ein UHD fähiges TV-Gerät hat. Was aber auch nicht jeder besitzt, da nicht jeder alle paar Jahre sein völlig intaktes TV-Gerät wegwirft und ein neues zulegt. Das kann doch hier jeder halten wie er will (oder er es sich leisten kann).
Davon abgesehen dass mir die WM generell irgendwo vorbeigeht:
Full HD wäre für die Kohle die man da hinblättert schonmal gut. Und die Geräte hat nun wirklich nahezu jeder.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
beggagsell 03.07.2018, 18:18
9. Die Kosten sind trotzdem zu hoch

noch billiger wäre es, wenn man für die Übertragungsrechte überhaupt nicht bezahlen würde. Wegen mir kann das alles in einem Pay TV-Kanal gezeigt werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2