Forum: Kultur
Zum Tod von Christine Nöstlinger: Von Kindern lernen, erwachsen zu sein
picture alliance / Stanislav Jen

"Der Blick der Kinder entlarvt unsere Welt": Ex-Kanzlerkandidat und Buchhändler Martin Schulz über die Figuren Christine Nöstlingers und ihren ernsten Kampf um Integration und Anerkennung.

krause.bettina 16.07.2018, 13:08
1.

Lieber Herr Schulz,

danke für Ihren Beitrag. Auch ich mag den Umgang mit Kindern und Jugendlichen sehr. Ihre unverstellte Art hilft mir oft, mich mal wieder zu erden. Kinder müssen sehr viel Geduld und Verständnis für uns Erwachsene aufbringen. Sie sind schließlich diejenigen, die noch offen, aufrichtig, neugierig und herrlich humorvoll sind. Wenn die 'Sozialisation' abgeschlossen ist, verholzt man sehr schnell, hat sich eben angepasst.

Daher lese ich auch immer mal wieder Werke der Jugendliteratur. 'Gretchen Sackmeier' in print und Audiobook steht regelmäßig auf dem Plan. Die dort beschriebenen Themen sind nach wie vor hochaktuell. Gretchen hat mir schon viel beigebracht! Meine große Hochachtung gilt Frau Nöstlinger und ihrem Lebenswerk.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lachina 16.07.2018, 14:11
2. Lieber Herr Schulz

auch von mir Danke. Christine Nöstlinger war , als ich Kind war, eine meiner Lieblingsschriftstellerinnen.
Konrad das Kind aus der Konservenbüchse, der Gurkenkönig, Ilse Janda ("DIe Ilse ist weg"), der Franz, Gretchen , Hugo - mutige Kinder, oft Außenseiter, oft in einem proletarischen Umfeld.

Beitrag melden Antworten / Zitieren