Forum: Leben und Lernen
3,5 Milliarden Euro: Bund und Länder beschließen Sanierungsprogramm für Schulen
DPA

Schimmel, kaputte Toiletten, veraltetes Inventar: Viele Schulen in Deutschland sind baufällig. Bund und Länder haben sich nun auf ein Milliarden-Sanierungsprogramm geeinigt - nach zähen Verhandlungen.

Seite 1 von 3
lattus 01.08.2017, 22:21
1. Wenig

Da kann ich als Stuttgarter nur mitleidig grinsen. Unsere Bahnhofsverkleinerung 21 in Stuttgart kostet locker das dreifache dieses Investitionsprogramms. das ist "Zukunft".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Krokodilstreichler 02.08.2017, 04:52
2.

Deutschland braucht auch mehr Lehrer. Um dies zu finanzieren, müssen alle zukünftigen Lehrer gleich welcher Schulstufe in den gehobenen Dienst eingeordnet und dementsprechend bezahlt werden. Die Ausbildung der zukünftigen Lehrer hat dann an pädagogischen Fachhochschulen zu erfolgen, die praxisnäher als die Unis ausbilden können. Während der Ausbildung können die angehenden Lehrer wie auch die Studenten für die gehobenen Verwaltungs- und Finanzstudiengänge etc. ein Gehalt beziehen, wodurch mehr Abiturienten sich das Studium überhaupt erst leisten können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gardinchen 02.08.2017, 05:54
3. Folgekosten

soweit die Schulträger nicht in der Lage sind, Eigenanteil und Folgekosten zu tragen wird auch dieser Bundesbeitrag im Sande versickern. oder handelt es sich um eine 100% Finanzierung mit Übernahme der Folgekosten???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vomDeich 02.08.2017, 06:49
4. Das ist einfach nur Peinlich

Das Land der Denker und Dichter, wo dann die Eltern selber die Farbe an die Wand bringen.....Wir sind einfach nur noch Peinlich

Beitrag melden Antworten / Zitieren
malu501 02.08.2017, 08:12
5. Ups!

Laut Frau Merkel lahmte die Schulsanierung doch bisher an den fehlenden Planungskapazitäten. Und jetzt geht es plötzlich doch? Beeindruckend, was Frau Merkel in den letzten Jahren alles nicht gemacht hat, aus den fadenscheinigsten Gründen, die sich nun in diesem Fall als Lüge herausstellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jollen 02.08.2017, 08:28
6.

Zitat von Krokodilstreichler
Deutschland braucht auch mehr Lehrer. Um dies zu finanzieren, müssen alle zukünftigen Lehrer gleich welcher Schulstufe in den gehobenen Dienst eingeordnet und dementsprechend bezahlt werden. Die Ausbildung der zukünftigen Lehrer hat dann an pädagogischen Fachhochschulen zu erfolgen, die praxisnäher als die Unis ausbilden können. Während der Ausbildung können die angehenden Lehrer wie auch die Studenten für die gehobenen Verwaltungs- und Finanzstudiengänge etc. ein Gehalt beziehen, wodurch mehr Abiturienten sich das Studium überhaupt erst leisten können.
Die deutschen Lehrer verdienen im internationalen Vergleich schon mehr als gut. Es gibt nur 3 Länder die ihren Lehrern mehr Gehalt bieten Schweiz, Luxemburg und Korea. Das Gehalt ist der falsche Ansatz. Es müssen endlich Erzieher an die Schulen.
Lehrer sollen Wissen vermitteln und nicht die Erziehung korrigieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
genugistgenug 02.08.2017, 08:31
7. wow, macht 218.750.000,- € PRO Bundesland nach NUR 10 Jahren

geteilt durch x Schulen = ??? Auf jeden Fall eine Summe für die niemand ein Angebot schreiben wird und die nur in der Verwaltung für irgendwelche Studien (Analyse der Schäden und Erstellung einer Hitliste) versickern wird.
Zumindest ist bewiesen, dass die Verantwortlichen gerne mit großen Zahlen um sich werfen, diese aber nicht mal in Relation setzen können.
Wette: Deren Büros werden regelmäßig neu renoviert.

Fazir: Es ist nur noch erbärmlich, was unsere Politiker so verbrechähfabrizieren. Doch Dummenland hat eben die Politiker die es verdient.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
misterknowitall2 02.08.2017, 08:45
8. Folgekosten?

wenn man es richtig macht, sind die unterhaltungskosten nach der Sanierung erheblich geringer. meist geht es aber gar nicht um die Finanzierung, sondern es fehlt am politischen Willen. es belastet halt den Haushalt und so mancher möchte das Geld lieber an anderer Stelle ausgeben. das ist leider die Wahrheit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
misterknowitall2 02.08.2017, 08:50
9. @genugistgenug

was denn? jeder Euro ist mehr als vorher da war. wie viel soll's denn sein? damit kann man ne Menge bewegen. Gut ist, das jetzt grundsätzlich der Bund fördern darf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3