Forum: Leben und Lernen
Anlaufstelle in U-Bahnstation: Der Zuhörer
SPIEGEL ONLINE

Er hat einen Kiosk gemietet, obwohl er nichts verkaufen will. Christoph Busch wartet in einer Hamburger U-Bahnstation auf Menschen, die ihm etwas erzählen wollen. Vom Ansturm ist er selbst überrascht.

Seite 1 von 2
silbenschleif 08.02.2018, 13:23
1. Schön

Die Welt braucht Narrative, die dem Populismus entgegenarbeiten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alsterherr 08.02.2018, 13:28
2.

Ich wohne zwar bei Frankfurt, möchte Hr. Busch aber gerne bei der Miete unterstützen. Wo und wie kann ich spenden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vermeervandelft 08.02.2018, 13:42
3.

Da möchte man gleich hingehen... So jemandem was erzählen, ist viel schöner als in irgendeinem Forum zu schreiben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
trevorcolby 08.02.2018, 14:01
4. wie geil!

Mensch, was für eine tolle Idee. Nur drei Stationen von mir wech! Was wird da erst los sein, wenn der Artikel hier noch etwas steht? Wahschreinlich geschlossen wegen "Überlaufen" hehe. Tolle Sache!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stäffelesrutscher 08.02.2018, 14:28
5.

Wieviel Hundertstel Promille der Elphi-Subvention wären dafür nötig? Da sollte sich doch mal jemand einen Ruck geben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
xineohp 08.02.2018, 14:37
6. Menschen für Menschen :-)

... ein wunderbarer Contra-Punkt zum unseglichen Internethype und zur Vollautomatisierung der Gesellschaft. Weiter so!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fettbemmedesgrauens 08.02.2018, 14:43
7.

Ich kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal bei einem Artikel derart lachen musste (ungeachtet des insgesamt ja ernsten Hintergrunds). Wunderbare Geschichte(n), wunderbar geschrieben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
yoerc_mueller 08.02.2018, 16:20
8. ♪♪

alsterherr heute, 13:28 Uhr
2.
Ich wohne zwar bei Frankfurt, möchte Hr. Busch aber gerne bei der Miete unterstützen. Wo und wie kann ich spenden?

Wow, Herr AlsterHerr . . . Mein Respekt. Handeln, statt quatschen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
-NCO- 08.02.2018, 18:54
9. Super!

Eine tolle Idee.
Per Paypal spenden wäre doch top.
Ich wohne nur eine Station entfernt und werde mal vorbeischauen.
Die Emilienstrasse ist sicher eine sehr gute Wahl (wenn auch nicht repräsentativ für ganz Hamburg).
Hier gibt es viele ältere Leute, die sicher viel zu erzählen haben und leider oft niemanden mehr haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2