Forum: Leben und Lernen
Computerkurse: Apple muss Teilnahmebedingungen für Schüler ändern
Getty Images

Verbraucherschützer haben sich durchgesetzt: Apple darf für Besuche von Schülergruppen seine aktuellen Teilnahmebedingungen nicht mehr benutzen. Bisher hatte sich der Konzern weitreichende Rechte gesichert.

J.Corey 05.06.2018, 00:28
1.

Nicht jedes Engagement von Firmen in Schulen sollte verteufelt werden. so etwas bietet auch Chancen den Schulen Dinge zur Verfügung zu stellen,. die sonst finanziell nicht behoben werden können. Wichtig wäre es, hierfür eindeutige Rahmenbedingungen zu schaffen, die insbesondere Transparenz und Rechte der Schüler festigen. Wenn beispielsweise die Fraport einen Garten sponsort ist das doch erstmal keine schlechte Sache - warum daraus eine Lehrkörper ableitet man könne nicht mehr gegen Fluglärm oder andere Flughafenkritische Dinge sein, erschließt sich mir nicht, spricht aber kaum für die betreffende Lehrkraft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
emil_erpel8 06.06.2018, 09:32
2.

Zitat von J.Corey
Nicht jedes Engagement von Firmen in Schulen sollte verteufelt werden.
Doch. Den Firmen geht es um Kundenbindung und sonst gar nichts. Schule ist nicht der Ort, junge Menschen zu Kunden zu erziehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren