Forum: Leben und Lernen
FDP-Politiker Chatzimarkakis: Doktor aberkannt? Dann mach' ich noch einen!

Der FDP-Europaabgeordnete*Jorgo Chatzimarkakis rechnet offenbar damit, dass ihm die Uni Bonn seinen Doktor nehmen wird - verzichten will er aber trotzdem nicht.*Sollte er wegen Plagiatsvorwürfen den akademischen Grad verlieren, will er nachbessern. Oder*eine zweite Arbeit schreiben.

Seite 1 von 21
anderton 13.07.2011, 12:54
1. Dr. anderton

Ist ja auch sein gutes Recht. Wenn er denn die Zeit dafür hat und es diesmal richtig macht, hat er dich ja auch einen verdient...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
herrbausa 13.07.2011, 12:56
2. Rofl

Beware of Greeks bearing academic degrees ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
herr-vorragend 13.07.2011, 12:56
3. .

Ich frage mich welcher Doktorvater so blöd sein könnte, sich darauf einzulassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
si_tacuisses 13.07.2011, 12:56
4. Warum will er sich denn die Mühe machen. ?

Zitat von sysop
Der FDP-Europaabgeordnete*Jorgo Chatzimarkakis rechnet offenbar damit, dass ihm die Uni Bonn seinen Doktor nehmen wird - verzichten will er aber trotzdem nicht.*Sollte er wegen Plagiatsvorwürfen den akademischen Grad verlieren, will er nachbessern. Oder*eine zweite Arbeit schreiben.
Er kann sich doch einfach eine kaufen.
So wie andere auch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Derax 13.07.2011, 12:57
5. Gut

Gut so! Falsch zitieren ist ja auch kein Verbrechen, sondern ein Mangel in einer Doktorarbeit, die zu 95% Werke bezeichnen in denen der Dokotrant Informationen zusammenführen muss um eine Neue Erkenntniss zu gewinnen.

Vielleicht versteht das dann auch die breite Bevölkerung^^ Und diese Hetzer von den BLogs verschwinden endlich: deren Arbeit sollte eigntlich überflüssiig sein wenn die Unis richtig arbeiten würde ;D

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hannowald 13.07.2011, 12:57
6. Schluss mit Rücktritten

Ich glaube, dass nach den Aufregungen um Guttenberg und Koch-Mehrin keine Politiker mehr zurücktreten müssen, wenn sie der Verstöße gegen Promotionsregeln oder gar des Plagiates überführt werden.

Die beiden erstgenannten hat die ganze Wucht der Empörung getroffen. Nun gewöhnt man sich an diese Geschichten und nimt es nur noch axelzuckend zur Kenntnis.
Außerdem haben die Betroffenen auch gelernt und hängen sich nicht mehr so aus dem Fenster, wie z.B. Guttenberg.
Man muß ja auch aufpassen, dass die Politik nicht zuviel Personal verliert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ramuz 13.07.2011, 13:09
7. Satire ...

Zitat von Hannowald
Ich glaube, dass nach den Aufregungen um Guttenberg und Koch-Mehrin keine Politiker mehr zurücktreten müssen, wenn sie der Verstöße gegen Promotionsregeln oder gar des Plagiates überführt werden. Die beiden erstgenannten hat die ganze Wucht der Empörung getroffen. Nun gewöhnt man sich an diese Geschichten und nimt es nur noch axelzuckend zur Kenntnis. Außerdem haben die Betroffenen auch gelernt und hängen sich nicht mehr so aus dem Fenster, wie z.B. Guttenberg. Man muß ja auch aufpassen, dass die Politik nicht zuviel Personal verliert.
.. muss als solche gekennzeichnet werden!!! Sonst zuckt Axel mit der Achsel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sapientia 13.07.2011, 13:09
8. Noch ein Grund, die FDP nicht zu wählen

Zitat von sysop
Der FDP-Europaabgeordnete*Jorgo Chatzimarkakis rechnet offenbar damit, dass ihm die Uni Bonn seinen Doktor nehmen wird - verzichten will er aber trotzdem nicht.*Sollte er wegen Plagiatsvorwürfen den akademischen Grad verlieren, will er nachbessern. Oder*eine zweite Arbeit schreiben.
Hier wird es unverblümt offenkundig, es geht nicht etwa um einen beitrag zur Wissenschaft, nein! Weit gefehlt! Es geht treu nach zu Guttenberg nur ums Ego, wieder einer, den man vermutlich zu früh aufs Töpfchen gesetzt hat und der es nicht verwinden kann, mit gleichen Maßstäben gemessen zu werden - und was macht er nun. Als seien seine genetischen Wurzeln tief in Deutschland verwurzelt, bemerkt er nicht, daß er sich mit der Sache bereits ins Abseits gesetzt hat (Guttenberg hatte wenigstens noch das Format zu gehen und alle Ämter niederzulegen), sondern "jetzt extra", da wollen wir doch mal sehen, wer hier am Ende "den Längsten" hat.

Sehr akademisch, Herr Fitzliputzlis!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
FTAASO 13.07.2011, 13:11
9. -

Drollig, der Kleine. Kreist irgendwie auf einem anderen Planeten. Sind wir hier in der Lindenstraße? Wenn das der Großvater noch gewusst hätte...

Jetzt hoffe ich wirklich, das der Doktor bald weg ist, denn ich bin soooooo neugierig, welcher FDP-Lehrstuhlinhaber sich prostituieren wird, einen Doktoranden Chatzimarkakis zu betreuen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 21