Forum: Leben und Lernen
Karriere auf Instagram: Hier kommen die Beauty Boys
theo.vanity

Sie benutzen Lippenstift, Wimperntusche und jede Menge Puder: Theo, Luca und Marvyn schminken sich - aus Leidenschaft. Auch die Kosmetikindustrie hat das Potenzial junger Männer erkannt.

Seite 1 von 5
supergrobi123 20.05.2018, 17:16
1. Im Ernst, Leute?

Anstatt, dass Frauen endlich aufhören mit diesem Blödsinn, soll es nun auch für Männer cool und hip sein?
Hoffentlich schickt Elon bald die erste Mars-Rakete los.
Bald will ich auswandern.

Beitrag melden
Tante_Frieda 20.05.2018, 17:34
2. Viel Glück

Ob man die Schminkaktionen der Jungs nun schön findet oder nicht,ist absolute Geschmackssache - und Geschmäcker sind nun mal verschieden.Man kann ihnen aber auf jeden nur Fall viel Glück wünschen - und eine gute Portion Vorsicht.Selbst im ach so toleranten Berlin gibt es inzwischen - wieder - rechte Schlägertypen,die nur darauf warten,ihren Frust an allen auszulassen,die sie irgendwie als "schwul" betrachten...

Beitrag melden
observerlbg 20.05.2018, 17:41
3. Und?

Nun sind hier Einige verstört. Nach Conchita Wurst, Shemales in diversen Social media und obwohl Transvestiten schon seit gefühlt Ewigkeit im Fernsehen auftreten, sind nun einige schockiert. In welcher Welt lebt ihr eigentlich?

Beitrag melden
lasorciere 20.05.2018, 17:48
4.

Warum nicht, so einer wäre mir allemal lieber als die Typen, die es mit der Körperpflege nicht so genau nehmen.

Beitrag melden
Garda 20.05.2018, 17:49
5. Ja so was!

Also, meine Gurkenmaske hat meine Haut immer geschmeidig gehalten, perfekt für Bussi-Bussi. Alles vorbei?

Beitrag melden
dasfred 20.05.2018, 18:08
6. Finde ich toll

Die Jungs machen hier Kunst am eigenen Körper. Erinnert ein wenig an die Zeit des Rokoko, als der adlige Mann das gleiche Bedürfniss auslebte, sich aufzuputzen wie die adlige Dame. Der strenge Purismus mit nahezu farbloser bis schwarzer Kleidung, kurzen Haaren und Verzicht auf jede Art von Bemalung ist schließlich auch nur ein Trend, der zur Zeit gerade noch von extremer Gesichtsbehaarung getoppt wird. Wie die Jungs hier Experimente mit ihrem Äußeren wagen und die absolut sehenswerten Ergebnisse öffentlich präsentieren ist jede Unterstützung wert. Vom ästhetischen Gesichtspunkt gefällt es mir allemal besser, als Tunnel in den Ohren, Ringe in Lippe, Augenbraue und Nase sowie Tätowierungen, die man nicht mal eben abschminken kann. Nirgendwo steht geschrieben, nur Frauen dürfen Makel abdecken, dem Teint eine gesunde Farbe geben und mit Kosmetik die Konturen modulieren. Wenn die Jungs sich damit schön und glücklich fühlen, dann heiligt der Zweck die Mittel.

Beitrag melden
ctwalt 20.05.2018, 18:10
7. Komm ich jetzt ins Fernsehen ?

Fragte Herbert Görgens vor 20 Jahren bei Pastewka in Samstag Nacht. Inzwischen heißt das TV www und offensichtlich muss sich da jeder mit jedem Scheiss präsentieren. Albern kindisch und bemitleidenswert! Aufwachen, leben, jetzt !

Beitrag melden
gersois 20.05.2018, 18:10
8. Körperpflege

Zitat von lasorciere
Warum nicht, so einer wäre mir allemal lieber als die Typen, die es mit der Körperpflege nicht so genau nehmen.
Im alten Frankreich nutzte man Schminke, Duftwasser und Perücke, um die Mängel in der Körperpflege zu überdecken - gegen Pickel, Gestank und ungewaschene Haare!

Beitrag melden
holger2010 20.05.2018, 18:31
9. Arbeite selbst bei einem globalen Kosmetik-Konzern

Ich arbeite selbst bei einem großen und bekannen Kosmetik-Konzern. Ich kann bestätigen, dass aktuell versucht wird, auch die Männer als Zielgruppe für Schminke und Co zu gewinnen. Diese Zielgruppenausweitung hat natürlich den Zweck, mehr Geld zu verdienen - es sollen mehr Menschen Geld für Kosmetik ausgeben. Persönlich halte ich von dieser Gleichmacherei gar nichts und stehe diesen Versuchen auch sehr skeptisch gegenüber. Ich empfiinde die Schminkerei als extrem unmännlich und würde mich niemals schminken.

Beitrag melden
Seite 1 von 5
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!