Forum: Leben und Lernen
Kritik an Pisa-Tests: "Bildungspolitischer Kolonialismus"
DPA

Uniform, undemokratisch, manipulierbar: Der Bildungsforscher Heinz-Dieter Mayer ist einer der größten Kritiker des Pisa-Tests. Hunderte Forscher folgen seiner Revolte gegen die weltweite Leistungsmessung.

Seite 1 von 6
marthaimschnee 16.05.2014, 13:30
1.

Eines der schlagendsten Argumente gegen Pisa brachte Prof. Meyerhöfer (http://www.nachdenkseiten.de/?p=21671) auf den Punkt:

".. tatsächlich erfasst man mit standardisierten Tests ja eben nicht Leistungsstärke, sondern Teststärke"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wdiwdi 16.05.2014, 13:34
2. Mensch Mayer..

Pisa testet doch nun wirklich nur Basiskenntnisse, die jeder in der heutigen Gesellschaft braucht. Wenn da etwas fehlt, dann *ist* messbar und vergleichbar etwas in der Schulbildung schief gelaufen. Das hat wirklich nichts mit hoher Literaturkenntnis, oder irgendwelchen basisdemokratisch selbstbestimmten schwabbeligen Pseudokriterien zum Wohlfühlen zu tun. Schulen und Lehrer *müssen* sich dem internationalen Vergleich und Wettbewerb stellen - wie jeder spätere Berufstätige auch. Pisa lässt genug Raum für weitergehende Bildung mit persönlicher Vertiefung. Es ist mitnichten ein abgeschlossenes Curriculum. Wer aber meint, in humanistischer Verirrung auf grundlegende Mathematik- und Naturwissenschaftsausbildung verzichten zu können, tut den Schülern damit langfristig überhaupt keinen Gefallen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stahlfahrer 16.05.2014, 13:39
3. Recht hat er !

Jeder der das nicht glaubt soll sich den Film "Alphabet" von Erwin Wagenhofer ansehen und sich das bestätigen lassen...!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
LinkesBazillchen 16.05.2014, 13:44
4. Man muss ja nicht alles mitmachen

Zitat von sysop
Uniform, undemokratisch, manipulierbar: Der Bildungsforscher Heinz-Dieter Mayer ist einer der größten Kritiker des Pisa-Tests. Hunderte Forscher folgen seiner Revolte gegen die weltweite Leistungsmessung.
Kaum hat irgendwer irgendwas irgendwo erfunden, rennen wir alle hinterher.
Lasst es doch einfach bleiben.
Nicht für die Schule, sondern für "Tests" lernen wir.

Hört doch endlich auf damit!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sarang he 16.05.2014, 13:50
5. PISA ist zu hinterfragen

aber z.Z. ist PISA auch so ziemlich die einzige Möglichkeit die Leistungsfähigkeit verschiedener Bildungssysteme zu testen und zu quantifizieren.
Und so schlecht dürfte PISA nich sein, da die PISA-Ergebnisse innerhalb Deutschlands sehr genau die Realität wiederspiegeln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vitalik 16.05.2014, 13:52
6. Film

Zitat von stahlfahrer
Jeder der das nicht glaubt soll sich den Film "Alphabet" von Erwin Wagenhofer ansehen und sich das bestätigen lassen...!
Der Film zeigt nur die Sicht des Autors oder hat dieser Mensch die Wahrheit und die endgültige Erkenntnis für sich gepachtet?
Solche Aussagen, wie: die Schule nimmt den Kindern ihre Kindheit und die Schule nimmt den Kindern das logische und selbstständige Denken weg ist nur eine Sicht, der man nicht zwangsläufig zustimmen muss.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
16n64 16.05.2014, 13:58
7. Finger weg von Pisa!

Wir brauchen Test wie die Pisa Studien, sonst werden weiterhin die Anforderungen an die Schüler reduzieren, bis der Notendurchschnitt wieder passabel aussieht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Realist111 16.05.2014, 14:20
8.

Zitat von sarang he
aber z.Z. ist PISA auch so ziemlich die einzige Möglichkeit die Leistungsfähigkeit verschiedener Bildungssysteme zu testen und zu quantifizieren. Und so schlecht dürfte PISA nich sein, da die PISA-Ergebnisse innerhalb Deutschlands sehr genau die Realität wiederspiegeln.
Wenn wir die Realität schon kennen - denn sonst wüssten wir ja nicht, dass sie widergespiegelt wird - erübrigen sich PISA-Ergebnissse ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Heumar 16.05.2014, 14:23
9. Alle Luschen haben Angst vorm Vergleich

"Dieser Test normiert das Lehren und Lernen weltweit." Schon diese These ist Blödsinn.

Es wird durch PISA nicht gelehrt, sondern nur gemessen. Wie das Bildungsniveau der vergleichbaren Schüler ist. Dies zeigt dann das Niveau des Bildungssystems eines Landes.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6