Forum: Leben und Lernen
"Speedwatching": Das Leben ist kurz - guck schneller
AP

Wie wär's mit einer ganzen Staffel "Game of Thrones" - in der halben Zeit? Das ist zwar nicht schön, aber effizient: Wer Serien beschleunigt guckt, kriegt am gleichen Abend vielleicht noch seine Hausarbeit fertig.

Seite 1 von 5
Bueckstueck 17.03.2017, 20:09
1. Bessere Idee:

Fang was besseres mit deiner knappen Zeit an, als vor der Glotze zu hängen und sich im Schnelldurchlauf mit Geschichten befüllen zu lassen.

Schreib deine eigene Geschichte und lebe sie! Was dann noch an Zeit übrig ist, kann man ja durchaus mal mit Flimmerkistengeschichten ausfüllen. So ganz ohne den manischen Wahn alles immer gleich und am Stück konsumieren zu wollen... dann machts auch Spass wenns denn guter content ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
GewaltSam 17.03.2017, 20:29
2. Übertriebenes Lifehacking?

Wer keine Zeit hat, eine Serie (oder andere Formen von Genuss und Entertainment) zu genießen, sollte so etwas vielleicht auch hinten anstellen. Von diesen über 400 Serien im letzten Jahr ist das meiste auch nichts, was man wirklich gesehen haben "muss".

Also, meiner Meinung nach, vor ich mir das Zeug so reinziehe dass ich es nicht mehr richtig genießen kann, schränke ich lieber die Zahl meiner Fernsehsendungen ein und beschränke mich auf die besten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Horst-Güntherchen 17.03.2017, 20:42
3. In a nutshell

Dieses Phänomen zeigt doch in Kürze ein Problem unserer Gesellschaft - statt Prioritäten im Leben zu setzen darf bloß nichts verpasst werden, was den Konsum angeht. Und sei es auf Kosten der Lebens- bzw. Sehqualität.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Atheist_Crusader 17.03.2017, 20:43
4.

So ein Schwachsinn. Serien sollen der Entspannung und Unterhaltung dienen und sind keine Fleißarbeit die man unbedingt erledigen müsste.

Wenn man nicht dazu kommt, dann ist das eben so. Dann spart man sie sich auf, legt sie sich für ein ruhiges Wochenende oder einen Urlaub zurück. Oder fragt sich, ob man seinen Konsum nicht mal zurückdreht und vielleicht nur noch bei 1-2 Serien auf dem Laufenden bleiben will.
Und wenn das heißt, dass man im Freundes- oder Bekanntenkreis nicht mitreden kann... tja. Ist halt so. Funktionierende Menschen sollten ja noch andere Themen finden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
williamh.bonney 17.03.2017, 21:05
5. Die Zeit ist aus den Fugen. William Shakespeare

Komischer Tag
Erst postet ein Kumpel einen Spruch:
Es gibt nur ein Tempo und das ist das richtige.
( Johann Joseph von Görres )
Dann höre ich den ganzen Tag Slayer und grübel wie ich so ne geile
Musik überhören konnte, nach Stunden fällt mir auf (33RPM) statt (45RPM) und jetzt die Theorie vom beschleunigten Filme gucken, aber das ist gut bleibt mehr Zeit für die Musik

Beitrag melden Antworten / Zitieren
joker5 17.03.2017, 21:15
6. Eignet sich auch/eher für Tutorialvideos oder Podcasts

Tatsächlich muss man eine Serie oder einen Film nicht unbedingt mit so einem Plugin schauen. Aber man kann auch Tutorialvideos oder als Video aufgenommene Podcasts auf diese Weise schneller abspielen. Das halte ich tatsächlich für sehr sinnvoll; je nachdem, wie schnell gesprochen wird. Übrigens wird weder bei dem empfohlenen Plugin "Video Speed Controller" noch bei der entsprechenden YouTube-Funktion die Stimme nach oben transponiert (Micky-Maus-Effekt): Die Stimme wird zwar schneller abgespielt, die Tonhöhe bleibt aber gleich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BlackRainbow666 18.03.2017, 01:17
7. was sagt man dazu?

Ernsthaft. Darf ich hier jetz überhaupt was schreiben, wo es doch wertvolle Lebenszeitsekunden vergeudet? Das Wort Lebenszeitsekunden benötigt alleine schon so viele Anschläge, dass ich nach der Etablierung als Neologismus und dem Eintrag in den Duden (der aus Papier, man stell sich das vor!) schnellstens noch die Internet-Slang-Abkürzung nachschieben muss - auch damit nicht so viel Echtlebenssprechzeit vergeudet wird und sich persönliche Gespräche mit anderen Menschen (so nah, dass man sie sogar riechen kann, widerlich!) nicht unnötig in die Länge ziehen. Also: Achtet auf Eurer LTS-Management! Sonst müsst Ihr demnächst Serien in 3facher Geschwindigkeit schauen ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dirkozoid 18.03.2017, 02:30
8. Auf eine Taste gekommen?

Vor ein paar Jahren? Eventuell auf der PlayStation 3? Aber er hats erfunden! Ist klar... :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jens Schellhammer 18.03.2017, 02:52
9. Speedlesen

Das war auch mal ein 'fad', vielleicht bei Stern TV oder ähnlichem. Da wurde dann jemand eingeladen, der oder die musste "Dorian Gray" oder ein Buch ähnlicher Länge in zwanzig Minuten still lesen, wurde dann auf den Inhalt befragt, konnte den Handlungsverlauf richtig widergeben - oh, wie effizient. Und das wurde beklatscht. Aber ich erinnere Hermann Burgers "Leser auf der Stör"; da haben eben reiche Leute einen, die lesen für einen. Geben auf Anschub eine kurze Zusammenfassung für den Gönner. Das ist doch Käse. Den von fast allem Plot kriegt man mittlerweile auch auf Wikipedia. ... So lassen sich zu komplizierte Ikea-Anleitungen behandeln, aber keine Serie mit Anspruch und kein literarischer Text, es sei denn, man MUSS im Büro mitreden wollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5