Forum: Leben und Lernen
Studenten aus dem Ausland: Ihr kommt, wir bleiben
DPA

Gebührenfreie Unis, lebenswerte Städte: Deutschland wird bei ausländischen Studenten immer beliebter, meldet der Deutsche Akademische Austauschdienst. Zugleich zieht es deutsche seltener in die Ferne.

Seite 1 von 7
susanne_tatter 15.07.2014, 11:26
1. Gute Entwicklung

Zitat von sysop
Gebührenfreie Unis, lebenswerte Städte: Deutschland wird bei ausländischen Studenten immer beliebter, meldet der Deutsche Akademische Austauschdienst. Zugleich zieht es deutsche seltener in die Ferne.
Bildung ist die beste Art der Entwicklungshilfe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
notbehelf 15.07.2014, 11:32
2. Maut

Dann sollten wir doch schleunigst eine Uni-Maut einführen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
romaval 15.07.2014, 11:37
3. so schön es ist

daß so viele Ausländer bei uns studieren wollen muß man sich aber auch fragen warum.Keine Studiengebühren und Bevorzugung bei der Zuteilung von günstigem Wohnraum spiekt eine Rolle.Nachteike sehe ich darin daß wir die Leute gratis ausbilden, nach dem Master dann man zurück in die Heimat geht und oftmals dann bei der Konkurrenz zuhause anheuert. Will ein Deutscher im Ausland studieren geht das oft, trotz Erasmus, finanziell nicht. Viele de ausländischen Studierenden kommen zudem aus sehr wohlhabenden Elternhäuser. Gerecht wäre dort wo wir nichts bezahlen diese Nationalitäten bezahlen bei uns auch nichts.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hans gruber 15.07.2014, 11:37
4. Kulturwissenschaftler

Ja warum wohl gerade das? :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rotakiwi 15.07.2014, 11:40
5. Entwicklungshilfe

Gerade KEINE Bildungsmaut! Lieber mehr ausländische Studenten einladen, aber dafür klassische Entwicklungshilfegelder kürzen - ist für uns billiger und für die Länder besser.

An meiner Uni gibt es viele Studenten aus Kamerun, vielen, mit denen ich gesprochen habe, hat das Studium hier gutgetan. Wenn sie dann in ihr Land zurückgehen, werden sie helfen, es weiter aufzubauen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mbraun09 15.07.2014, 11:51
6. Die Unis sind gut

Die Unis sind gut, weil da kein Politiker seine Ideologie einbringen darf. Anders an den Schulen davor, wo immer mehr Chaos (unsinnige Schulformen) und Unsinn (schreiben nach Anlaut - Tabelle, Inklusion um jeden Preis) herrscht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
berliwerpen 15.07.2014, 11:51
7.

warum nehmt ihr denn bitte ein Foto von Deutschen Studenten dafür?! Nur, weil sie ein Kopftuch tragen und dunkelhäutig sind? besser recherchieren bitte!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Malshandir 15.07.2014, 11:53
8. Nicht-EU-Buerger

Es mag nett sein, auslaendische Studenten auszubilden, jedoch kann es nicht sein, dass deswegen deutsche Studenten keinen Studienplatz bekommen oder auf Wartelisten muessen.
Grundregel muss sein, dass zuerst Deutsche und EU-Buerger dransind und restplaetze vertyeilt werden. Da wir selber ueberall im Ausland zahlen muessen, sollte dies mindestvoraussetzung sein, ausgenommen ein paar weniger Stipendiate (weniger als 1 Promille).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mans Heiser 15.07.2014, 11:54
9.

Zitat von sysop
Das wichtigste Herkunftsland ausländischer Studenten ist China: Mehr als 25.000 Studenten kommen von dort.
Ein Schelm...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7