Forum: Leben und Lernen
Vergewaltigungen an US-Hochschulen: "Kriminielle tragen kein Schild auf der Stirn"
SPIEGEL ONLINE

Hunderte Studentinnen kämpfen in den USA gegen sexuelle Gewalt auf dem Campus - Duane de Four, 39, versucht, sie zu unterstützen. Als Trainer und Ausbilder erklärt er an Hochschulen, wie Studenten sich und andere schützen können.

DerExperte 15.10.2014, 10:25
1.

Mir ist bis heute nicht klar, wo konkret der Missbrauch liegen soll, wenn keine Gewalt angewendet, keine Zwangslage ausgenutzt und kein ausdrückliches Nein gesagt wird. Wer sich hemmungslos besäuft, tut manchmal Dinge, die er später bereut. Frauen einen exklusiven Schutz vor eigenen Fehlern zuzugestehen ist schlicht unsinnig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nightwatchman 15.10.2014, 17:20
2. Easy money

Man nehme ein paar allgemein bekannte Erkenntnisse zu dem Problem der sexuellem Gewalt, garniere sie mit ein paar ebenfalls bekannten Verhaltenstipps, präsentiere alles mit einer soliden ernsten und etwas betroffen Mimik und schon ist man Trainer und Ausbilder. Würde mich interessieren, was er so für eine Beratungsstunde nimmt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
adrianhb 22.11.2014, 20:00
3.

Zitat von DerExperte
Mir ist bis heute nicht klar, wo konkret der Missbrauch liegen soll, wenn keine Gewalt angewendet, keine Zwangslage ausgenutzt und kein ausdrückliches Nein gesagt wird. Wer sich hemmungslos besäuft, tut manchmal Dinge, die er später bereut. Frauen einen exklusiven Schutz vor eigenen Fehlern zuzugestehen ist schlicht unsinnig.
Wenn Du gegen den Willen einer anderen Person eine sexuelle Handlung an dieser vornimmst, ist das sexuelle Vergewaltigung.Wenn sich eine Frau hemmungslos besäuft und Du mit ihr dann Sex hast, vergewaltigst Du sie wahrscheinlich. (abgesehen davon, dass Sex mit hemmungslos besoffenen Frauen ansich schon widerlich ist)Dass sie ihren Willen nicht mehr ausdrücken kann heißt nicht, dass der Sex ihrem Willen entspricht."kein ausdrückliches Nein gesagt" - das sagt alles ..."Wer sich hemmungslos besäuft, tut manchmal Dinge" - das Problem hier ist, dass mit ihm/ihr Dinge getan werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
delta058 23.11.2014, 17:35
4.

Interessant das SPON überhaupt nicht die kranken Auswüchse und vielen Gegner dieser Hexenjagd objektiv erwähnt. Warum auch, wäre ja journalistisch angemessen. An einigen Unis müssen z.B. (natürlich nur männliche) komplett auskunft über ihr Sexualleben einschließlich aller möglicher Fantasien geben. Ja, das "Land of the free", jepp free of Verstand

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hadykhalil@web.de 06.12.2014, 16:57
5. Gibs was schoeneres?

Die Natur hat es so eingerichtet, das, wenn man enthemmt ist, zb. Durch Drogen, das man dann sein U-Boot nicht scharf stellen kann. Das galt fuer die letzten 30 tausend Jahre, bis Viagra es moeglich machte sein U-Boot jederzeit scharf zu stellen. Wieviele von Hundert druecken in fragwuerdigen Augenblicken auf den Knopf. Braucht es Beweise, das Alkohol unsensibel macht? Es gab mal ein Medikament fuer Alkoholiker. Wenn man das einnahm, wird einem Uebel.wenn man zuviel Alkohol trinkt.. Wenn man dies Viagra beimischte, muesste man sich entscheiden, saufen, odrr Sex. Sex ohne Drogen, gibt es was schoeneres?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DonCarlos 22.12.2014, 16:46
6. Keiner kann sagen, wie es gelaufen ist

Ich habe bei diesen Uni-Fällen aber oft das Gefühl, den Mädchen ist es peinlich Sex gehabt zu haben und behaupten dann, es wäre ein Übergriff gewesen.

Unter Berücksichtigung des Alters kann ich leider hier nicht von Frauen sprechen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren