Benutzerprofil

jstm

Registriert seit: 22.09.2005
Beiträge: 1694
   

25.07.2016, 09:30 Uhr Thema: +++ Der Morgen live +++: Minister Hermann hält islamistischen Anschlag für "sehr nahe Wer ist das Volk? Ihre "Horde" "brauner Volksdeutscher" repräsentiert den Durchschnitt des Volkes jedenfalls besser, als Ihre rot-grünen Lieblinge. Oder warum fürchten letztere Volksabstimmungen [...] mehr

15.07.2016, 12:57 Uhr Thema: +++ Der Morgen live +++: Fahrer eröffnete offenbar den Schusswechsel Das macht es nur noch schlimmer Der Täter heißt Mohamed Lahouaiej Bouhlel, ist 31 Jahre alt, französischer Staatsbürger mit tunesischen Eltern. Er war für gewöhnliche kriminelle, auch gewalttätige Taten aktenkundig. Über [...] mehr

15.07.2016, 11:51 Uhr Thema: +++ Der Morgen live +++: Fahrer eröffnete offenbar den Schusswechsel Nicht in meinem Namen! Sie haben das "Amen" vergessen! Im Übrigen, unterlassen Sie es, in meinem Namen zu sprechen. Ich besteige keinen Berg und will mich auch gar nicht mit meinen angeblichen [...] mehr

02.07.2016, 10:15 Uhr Thema: Brexit: Bundesregierung hofft auf Sinneswandel Großbritanniens Merkel wars! Genau diese paternalistische Attitüde, den ungezogenen Kindern Gelegenheit zu geben, "ihren Fehler zu korrigieren", ist doch an Bevormundung nicht mehr zu übertreffen. Dabei ignorieren [...] mehr

01.07.2016, 23:15 Uhr Thema: Interview mit Außenminister Steinmeier zum Brexit: "Wir erwarten von London einen Fah Großbritannien ist genausowenig ein geographischer Begriff wie Großdeutschland es war. Das "groß" bezieht sich auf das Land, das England, Wales, Schottland und Irland umfasst. Der [...] mehr

28.06.2016, 10:54 Uhr Thema: Brexit-Antreiber Johnson: Das Rumdrucksen des Tricksers Dann hat diese "existentielle Befragung" ja Gültigkeit: die Wahlbeteiligung lag bei 72,2 Prozent, also deutlich höher, als die von Ihnen geforderten zwei Drittel (66,7 Prozent) der [...] mehr

28.06.2016, 09:40 Uhr Thema: Brexit-Antreiber Johnson: Das Rumdrucksen des Tricksers Defizit in Demokratie-Theorie Da brauchen Sie wohl etwas Nachhilfe in Demokratie-Theorie! Bei einer Ja/Nein-Abstimmung entscheidet die Mehrheit der *abgegebenen* Stimmen. Jeder, der nicht abstimmt, enthält sich der Stimme. Es [...] mehr

24.05.2016, 21:20 Uhr Thema: US-Wahlkampf: Die Wirtschaft wendet sich von Trump ab So ändern sich die Zeiten! So lange ist es nicht her, dass ein Kandidat, der von "der Wirtschaft" unterstützt wurde, beim SPIEGEL als hochgradig verdächtig galt. "Büttel des Großkapitals", "Verräter der [...] mehr

30.04.2016, 22:14 Uhr Thema: Stuttgart: AfD verkauft sich als Anti-Establishment-Partei Spagat Das Problem können Sie doch nicht leugnen: die LINKE stellt sich als Partei der "kleinen Leute" dar und will genau diesen unbegrenzt das Subproletariat anderer Länder vor die Nase [...] mehr

24.04.2016, 20:50 Uhr Thema: Österreich: Volksparteien zerlegen sich, Rechte triumphieren Legenden Das sind doch Legenden! Wie wollen Sie erklären, dass Faymann Merkels Grenzöffnung unterstützt hat wenn angeblich "die SPÖ seit 2 Jahrzehnten versucht, die FPÖ rechts zu überholen"? Das [...] mehr

24.04.2016, 19:52 Uhr Thema: Österreich: Volksparteien zerlegen sich, Rechte triumphieren Logik Sie glauben also im Ernst, dass die Wähler SPÖ gewählt hätten, wenn Faymann die Balkan-Route *nicht* geschlossen hätte. Da Faymann dies aber getan hat, haben die Wähler --- nach Ihrer Logik --- [...] mehr

19.03.2016, 20:08 Uhr Thema: Merkels Flüchtlings-Deal mit der Türkei: Ihr Erfolg, ihre Verantwortung Rechtsverdrehung Wenn Sie sich schon auf das Grundgesetz berufen, dann darf man Artikel 20, Satz 2 zitieren: "Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und *Abstimmungen* und durch [...] mehr

19.03.2016, 19:13 Uhr Thema: Großbritannien: Ministerrücktritt erhöht Brexit-Gefahr Wer braucht ein Modell? Verstehe ich nicht! Welches "Modell für die Zeit danach" wird denn benötigt? Es gab auch eine Zeit vor der EU und die Schweiz und Norwegen haben auch kein Problem mit einem angeblich [...] mehr

19.03.2016, 14:31 Uhr Thema: Merkels Flüchtlings-Deal mit der Türkei: Ihr Erfolg, ihre Verantwortung Orban hat zugestimmt Ganz genau! Alleine die Tatsache, dass der sonst so scharf kritisierte Orban und die anderen Visegrad-Staaten dem "Deal" vorbehaltlos zugestimmt hat, sagt alles. Das nur bedeuten, dass [...] mehr

15.03.2016, 10:38 Uhr Thema: Richtungsstreit nach Wahlpleiten: Linke Loser Wunderheiler Agitation Dummes Zeug! Selbstverständlich konkurrieren die "kleinen Leute" um einfache Arbeit und günstigen Wohnraum mit Einwanderern. Das spüren diese "kleinen Leute" am eigenen Leib [...] mehr

08.03.2016, 11:27 Uhr Thema: Reaktionen auf Türkei-Gipfel: "Die EU lässt sich erpressen" Der Inhalt des Merkel-Deals Der große Merkel-Deal sieht also vor, dass für jeden Syrer, der aus Griechenland zurückgenommen wird, ein Syrer aus der Türkei über Europa verteilt wird. Bei der Weigerung der meisten EU-Länder, [...] mehr

06.03.2016, 07:38 Uhr Thema: Rohstoffe aus Krisenregionen: Schmutziges Gold Gold finanziert? Gold ist --- wie geschrieben --- ein *Material*. Zu behaupten, dieses "finanziert Kriege und Kriminelle" ist absurd, da Material keinen Willen haben kann. Richtig wäre es zu sagen, dass *mit [...] mehr

02.03.2016, 22:28 Uhr Thema: Spanien: Sozialist Sánchez scheitert bei Wahl zum Regierungschef Austeritätspolitik Was heisst hier "Austeritätspolitik"? Wie Sie wissen gab es in Spanien eine Immobilienblase, angefacht durch die niedrigen Zinsen nach der Euroeinführung. Nachdem diese Blase geplatzt [...] mehr

27.02.2016, 14:26 Uhr Thema: Schulden und Flüchtlinge: Griechenlands doppelte Krise Meinungen sind beliebig, Wissen ist gefragt Diese Wahlfreiheit hat GR doch gar nicht, da es das Geld zum "Bedienen von Schulden" nicht hat, sondern dieses durch *neue* internationale Kredite gewährt wird, welche an die Bedingung [...] mehr

23.02.2016, 22:58 Uhr Thema: Bayerns Klagedrohung gegen Merkel: U. A. w. g. Ein Frage des Datums Rechtsfragen sind nie absolut, sondern immer an die jeweilige Macht gekoppelt. "Hochverrat ist nur eine Frage des Datums", das wusste schon Talleyrand. In unserer Zeit haben wir das auch [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0