Benutzerprofil

jstm

Registriert seit: 22.09.2005
Beiträge: 1788
Seite 1 von 90
09.12.2017, 21:40 Uhr

Völlig richtig, so ist die Lage. Was die Sache aber noch viel schlimmer macht: viele Bürger der anderen europäischen Staaten interpretieren die Forderung von deutschen Politikern nach [...] mehr

09.12.2017, 21:01 Uhr

Geschichtskenntnisse mangelhaft Auch wenn es so gut in Ihr Weltbild gepasst hätte: der Krieg 1870 ging von Frankreich aus, Napoleon III hatte innenpolitische Schwierigkeiten und versuchte, außenpolitisch einen Erfolg [...] mehr

24.11.2017, 19:01 Uhr

Da überschätzen Sie *maßlos* den Einfluss Deutschlands auf das Weltklima! Aber so etwas hat ja Tradition in Deutschland. mehr

22.11.2017, 16:35 Uhr

Siehe Auftritte von F.J. Strauß Sie scheinen den Unterschied zwischen einer Rede im Bundestag und einer Wahlkampfveranstaltung auf einem Marktplatz nicht zu verstehen! Letzter ist kein Diskussionsforum, sondern Stimmungsmache, [...] mehr

18.11.2017, 20:17 Uhr

Komische Frage Waren Sie noch nie in China, in Japan, in afrikanischen Staaten? Anders kann ich mir Ihre komische Frage nicht erklären. mehr

27.10.2017, 19:42 Uhr

Der Paragraph 16a wurde bereits der Realität angepasst Der Paragraph 16a *wurde* im Jahre 1992 der Realität angepasst. Faktisch war dies damals die Abschaffung des Asylrechts, da Deutschland von sicheren Drittstaaten umgeben ist. Günter Grass ist [...] mehr

22.10.2017, 11:30 Uhr

Was Du nicht willst, das man dir tu,... Lustig, Sie fordern spiegelbildlich genau das, was Sie den "Rechten" vorwerfen: alle raus, die einem "auf den Keks" gehen. Merken Sie eigentlich noch was? mehr

22.10.2017, 10:12 Uhr

Wenn dann Le Pen in Frankreich und Wilders in den Niederlanden an Einfluss gewinnen, dann kann Deutschland ja mit Luxemburg und Brüssel seine kleine aber feine EU aufmachen. mehr

08.10.2017, 09:38 Uhr

Was ist der Sinn? Ganz objektiv gesehen sagen Sie damit doch, dass Frau Merkel in der falschen Partei ist. Was soll das für einen Sinn ergeben, wenn die Führung einer Partei eine andere Richtung als deren [...] mehr

10.09.2017, 14:35 Uhr

Merkel war es Das ist allerdings ihrerseits Unsinn: gerade erst hat der EUGH entschieden, dass alle EU-Länder - auch gegen deren Willen - Anteile an den von Merkel eingeladenen Flüchtlingen übernehmen müssen. [...] mehr

11.07.2017, 08:28 Uhr

Kanadisches Modell? Ich halte den Verweis auf das "kanadische Modell" ganz und gar nicht für gut. Wie wollen Sie eigentlich rechtfertigen, dass das relativ reiche Europa den weitaus ärmeren Ländern Afrikas [...] mehr

27.06.2017, 23:13 Uhr

Absolut richtig Perfekt zutreffender Beitrag! Das Grundgesetz braucht in der Tat nicht geändert zu werden, wenn keine Möglichkeit besteht, mit Aussicht auf Erfolg zu klagen. Beispiele gibt es genug: Die [...] mehr

24.06.2017, 00:01 Uhr

Selbst wenn! Seine Nachfolger haben ihn beim "versemmeln" weit übertroffen. mehr

12.06.2017, 16:24 Uhr

Zins kann nicht negativ sein Das mit der eigentlich anstehenden Gutschrift bei negativem Saldo und negativem Zinssatz zeigt sehr gut die Absurdität der Sache. Ein Zins kann eigentlich niemals negativ sein, das ist als wenn [...] mehr

01.06.2017, 22:14 Uhr

Ihnen scheint nicht bekannt zu sein, dass das betreffende Abkommen seitens der USA niemals ratifiziert wurde. Das "Prinzip der Vertragstreue" kann somit nicht angeführt werden. mehr

28.05.2017, 20:49 Uhr

Zunächst mal zur Logik: die Auflistung eines Lebenslaufs ist erst mal nicht notwendigerweise eine Kritik desselben! Sie glaubt eben an Jesus und an den Sozialismus, das hat sie mit Millionen [...] mehr

28.05.2017, 20:02 Uhr

Merkel kein Diplomat Richtig, Merkel hat Deutschland isoliert. Vergegenwärtigt man sich ihren Lebenslauf wundert einen das nicht. Sie ist in einem sozialistisch orientierten evangelischen Pfarrhaus aufgewachsen, war [...] mehr

04.05.2017, 20:33 Uhr

Chauvinismus Na Sie sind mir aber ein "schöner" Europäer! Die deutschen Exporterfolge und die damit zusammenhängenden Arbeitsplätze beruhen auf dem für Deutschland unterbewerteten Euro. Für die [...] mehr

04.05.2017, 20:18 Uhr

Korrektur Wenn der Euro so fragil ist, dass sogar Wahlen solch negativen Einfluss auf ihn haben, sollte man den Euro abwickeln. Das ist die logische Schlussfolgerung! mehr

04.05.2017, 19:56 Uhr

Fehlkonstruktion Euro Sehr richtig! Auch wenn Le Pen es jetzt nicht schafft --- früher oder später wird der Fall eintreten, z.B. ein Wahlsieg von Beppe Grillo (Bewegung 5 Sterne) in Italien. Historische gesehen sind [...] mehr

Seite 1 von 90