Benutzerprofil

user33

Registriert seit: 16.11.2016
Beiträge: 46
Seite 1 von 3
03.07.2018, 07:59 Uhr

Erklaerung? Ist er vielleicht dort getreten worden, wo er die Verletzung kuerzlich hatte? mehr

02.07.2018, 06:36 Uhr

Die Wahrheit... ..werden nur wenige akzeptieren wollen, denn man kann noch so wenig Wasser verbrauchen und noch so viel Fahrrad fahren anstatt das Flugzeug zu nehmen, solange man die Fleisch- und [...] mehr

27.06.2018, 08:16 Uhr

Long live the VAR Perfekt gesagt! Was die vielen 11er betrifft: Mich nervt's auch, muss aber zugeben, dass nach aktuellen Regeln die meisten berechtigt sind. Viel lieber haette ich aber eine Regelaenderung, bei [...] mehr

01.06.2018, 09:49 Uhr

Umwelt Zufaellig heute den folgenden gestrigen Artikel gesehen, es geht zwar um eine aktuelle Studie ueber die Auswirkung auf die Umwelt, und nicht die Gesundheit, aber dennoch hoechst interessant, mag den [...] mehr

01.06.2018, 07:29 Uhr

gesund? Hmm.. Prostata-Krebs? "https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/15203374" "https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3249408/pdf/kwr289.pdf" Knochendichte? [...] mehr

01.06.2018, 07:22 Uhr

Zuerst Eier, jetzt Milch? Und das in einer Zeit, in der die beiden immer mehr hinterfragt werden, hmm..Zufall? Oder war es eher einfach nur ein "sag den Leuten, was sie hoeren wollen"-Fall? "Stimmt es, dass [...] mehr

25.05.2018, 02:14 Uhr

Nachdenken muessen Sie! ..und zwar nicht nur wieviele Tiere sterben muessen, die wir dann direkt essen, sondern eben auch wieviele zusaetzlich bei der Getreideernte sterben, um Getreide fuer die zuerst genannten Tiere [...] mehr

11.05.2018, 02:37 Uhr

Interessant Sie scheinen ihre eigenen Regeln zu haben.. ich kenne mich nicht sehr gut mit der Organisation aus, aber die allgemeine Kritik scheint nachvollziehbar, was natuerlich nicht heisst, dass sie nicht [...] mehr

09.05.2018, 02:05 Uhr

"Sorry user33, aber das käme einer Zwangsveganisierung gleich, denn wer in der Großstadt kann sich eigene Schweine, Rinder oder Schafe halten?" Ich verstehe nicht, was das mit [...] mehr

08.05.2018, 02:00 Uhr

Nicht ideal Peta ist wohl alles andere als eine ideale Tierschutz-Organisation, besonders in den USA, aber die Frage muss auch erlaubt sein, ob sie unter dem Strich mehr Gutes als Schlechtes fuer die Tiere [...] mehr

07.03.2018, 00:57 Uhr

Dabei ginge es so einfach... ...Tierprodukte weglassen ("oh mein Gott!"), etwas Bewegung treiben (sollte man sowieso), auf oeliges Junk Food moeglichst verzichten, und die meisten werden automatisch abnehmen und [...] mehr

01.03.2018, 06:20 Uhr

Vor einiger Zeit folgenden Artikel gelesen https://www.theguardian.com/commentisfree/2017/oct/20/insectageddon-farming-catastrophe-climate-breakdown-insect-populations Zum Thema Ernten, aus demselben Artikel: "According to the [...] mehr

27.02.2018, 01:06 Uhr

Schwierig.. Die Frage muss heissen, ob der Gegenstand als Mahnmal ueberhaupt seine Funktion erfuellt, denk ich. Wenn Menschen das sehen, wie wird das wirken? "Ach ja, der Adolf war schon ein [...] mehr

22.02.2018, 07:05 Uhr

Okinawa Man sollte aufhoeren, die FRUEHERE Langlebigkeit der Okinawa-Japaner mit deren HEUTIGEN Ernaehrung gleichzusetzen! Man hat festgestellt, dass die Ernaehrung von denen, die ueber 100 geworden sind, zu [...] mehr

21.02.2018, 05:37 Uhr

Vegan? Mittlerweile gibt's Hunderte von Studien, die zeigen, dass je veganer der Lebensstil, desto gesuender (man kann sich auch ungesund vegan ernaehren, klar). Ich empfehle den englischen [...] mehr

13.02.2018, 08:30 Uhr

Jeder traegt Verantwortung Wer persoenlich was dagegen machen will, sollte 1. keine Kinder haben 2. Tierprodukte aufgeben (ja, Viehzucht ist Ursache Nr. 1 fuer Umweltzerstoerung) Aber nicht doch, Hauptsache uns geht's [...] mehr

31.01.2018, 07:06 Uhr

Politik, Industrie, Verbraucher Jein, Aufklärung und Erziehung spielen auch eine Rolle, und da hat die Politik die Verantwortung. Was meinen Sie wieviele Menschen überhaupt wissen, dass Kühe KEINE magischen Tiere sind, die Gras [...] mehr

18.01.2018, 07:29 Uhr

Unausweichlich - Teil 2 Den Meeren geht es nicht besser: - Fleischproduktion wahrscheinlich Grund Nr. 1 für die Verschmutzung der Ozeane - Ozeane fast leergefischt, im Vergleich zur Zeit vor 1954 nur noch 10% der Fische [...] mehr

18.01.2018, 07:27 Uhr

Unausweichlich - Teil 1/2 Ja, diese Situationen sind und werden in Zukunft immer mehr unvermeidbar (wenn man trotzdem einen Garten oder ein Feld haben will, muss man sich entweder mit dem gelegentlichen Auftauchen anderer [...] mehr

21.12.2017, 05:10 Uhr

Lustig.. ..wie manche sagen "so ein Land hat in der EU nichts verloren" und andere "Deutschland ist genau so schlimm/noch schlimmer" bzw. "das brauchen wir auch". Ein paar [...] mehr

Seite 1 von 3