Benutzerprofil

varlex

Registriert seit: 16.11.2016
Beiträge: 629
Seite 1 von 32
17.01.2019, 10:58 Uhr

t=0 ist nicht der Urknall, t=0 ist 10^-44s nach dem Urknall... (Stichwort Planckzeit). mehr

17.01.2019, 10:56 Uhr

Ähm nein, weil die Raumzeit erst NACH dem Urknall entstanden ist. mehr

15.01.2019, 11:30 Uhr

Es gibt keine Beweise in der Wissenschaft, nur hinreichend gute Messungen. Beweise gibt es nur in der Mathematik. Und natürlich war die ART falsifizierbar. 1. War die Theorie so [...] mehr

15.01.2019, 10:41 Uhr

So einmalig ist das nicht. In der japanischen Popkultur kommt das sogar häufiger mal vor. (Ob es in der westlichen Serienlandschaft schon vorkam, weiß ich nicht). Aber ich denke nicht, dass [...] mehr

14.01.2019, 21:21 Uhr

Z.B. konnte damit die "abnormale" Merkurbahn erklärt werden. Die klassische Mechanik von Newton stimmten nicht mit den damaligen schon sehr genauen Beobachtungen überein. Man [...] mehr

14.01.2019, 17:10 Uhr

Blödsinn. Selbstverständlich waren mit der ART schon überprüfbare Vorhersagen möglich, als sie entwickelt wurde. Nur einige Aspekte, die sich als Konsequenz aus ihr ergaben, galten lange Zeit [...] mehr

11.01.2019, 15:59 Uhr

Dafür braucht es die Raumausdehnung gar nicht. Da Lichtgeschwindigkeit endlich ist, gibt es zwischen Quelle und Empfänger immer ein Zeitunterschied. Allerdings ist dieser in irdischen [...] mehr

11.01.2019, 15:20 Uhr

Ich muss mich hier selbst korrigieren. Zum Zeitpunkt, als die Strahlung vor 13,4 mrd. Jahren entstand war der Abstand zwischen dem zukünftigen Beobachter (wir) nur 40mio LJ. Man muss [...] mehr

11.01.2019, 15:10 Uhr

Das stimmt so nicht. Der Ereignishorizont ist abhängig von der Hubblekonstante. Diese gibt die Ausdehnungsgeschwindigkeit pro Megaparsec an. (Ist abhängig vom Alter des Universums und der [...] mehr

11.01.2019, 13:50 Uhr

Man muss aber Alter/Zeit und Entfernung sehr wohl unterscheiden. Natürlich sehen wir immer in die Vergangenheit. D.h. Licht (Bemerkung: Eigentlich war vor 13,7mrd. das Universum noch [...] mehr

11.01.2019, 11:28 Uhr

Das Universum ist 13,7mrd Jahre alt, aber das sichtbare Universum hat einen Radius von 46mrd Lichtjahren. Eben genau wegen der Ausdehnung des Raumes. Das sichtbare Universum wird mit der [...] mehr

11.01.2019, 07:55 Uhr

Ja genau, so ein Unsinn... 1. Die Masse eines schwarzen Loches ist kleiner, als die des Sternes. 2. Supermassive schwarze Löcher entstehen nicht allein durch den Tod eines Sternes. Man [...] mehr

10.01.2019, 19:01 Uhr

Das steht nicht im Artikel, aber aufgrund der Dispersion vermutet man die Quelle FRBs aus einer Entfernung von 1,5-3 Gpc. Die Dispersion liese sich allein mit Objekten in der Milchstraße nicht [...] mehr

10.01.2019, 11:21 Uhr

Das spielt doch hier keine Rolle. mit 60^5 Zeichen sind es rund 777mio Möglichkeiten. Bei der geringen Anzahl an LogIn-Versuchen sind irgendwelche Passwortknacker sinnlos. Ist wie mit der [...] mehr

04.01.2019, 15:26 Uhr

Hmm, diese These kann so nicht stimmen, bzw. entspricht sie nicht den Tatsachen. Denn dort wo Nahrung im Überfluss verhanden ist, dort sind mit die geringsten Bevölkerungszuwächse zu [...] mehr

04.01.2019, 15:07 Uhr

Das hat etwas mit dem Energiegehalt zu tun. Je kürzer die Wellenlänge, umso höher der Energiegehalt. Je nach Wellenlänge regen diese die Luftmoleküle (insbesondere das Wasser in der Luft) an [...] mehr

04.01.2019, 10:45 Uhr

Die Sache ist, ein flächendeckender Ausbau für 5G ist tatsächlich nicht sinnvoll. Es wird dann auch gerne vergessen, dass jeder Funkmast auch einen Glasfaserkabelanschluss haben muss. Es sollte [...] mehr

21.12.2018, 08:28 Uhr

Ich habe die Aussage eher allgemeiner bezogen. Grundsätzlich, ob es He3-Moleküle geben kann, wenn auch nur künstlich hergestellt, ist fraglich. He2 exitiert auch nicht so ohne weiteres. [...] mehr

21.12.2018, 08:22 Uhr

Du kennst den Spruch mit dem Glashaus. Wenn man schon Wissenschaftler "Dummheit" vorwirft, sollte man wenigstens den Text gelesen und verstanden haben...naja, zumindest gelesen. Also [...] mehr

20.12.2018, 13:05 Uhr

Die Korrektur des Users war soweit korrekt. Mit H3+ ist nicht Tritium gemeint (Wasserstoff aus 1 Proton und 2 Neutronen), sondern das Ion eines H3-Moleküls. D.h. 3 H-Atome bilden unter [...] mehr

Seite 1 von 32