Benutzerprofil

Lykanthrop_

Registriert seit: 20.11.2016
Beiträge: 514
Seite 1 von 26
20.10.2018, 18:14 Uhr

Bei der Abschiebung sollte immer der Einzelfall entschieden, ob jemand bleiben darf. Da stehen dann so Fragen im Raum wie: persönliche Verfolgung in Herkunftsland ? Straffälligkeit ? Integration ? [...] mehr

20.10.2018, 16:59 Uhr

Der Osten, fest im Griff rechter Kräfte, das passt ins Bild, Feine Sahne Fischfilet dort scheinbar nicht, schade und beängstigend. mehr

20.10.2018, 16:30 Uhr

Schauen Sie sich in der Welt um, ob in Amerika oder Asien, überall findet man übergroße aufgesetzte Freundlichkeit. Nett gesagt ist dann oft auch nett und ehrlich gemeint, aber eben oft auch [...] mehr

20.10.2018, 13:12 Uhr

Ich mag die direkte Art, da weiß man wo man dran ist. Nett gesagt ist noch lange nicht nett gemeint. Frankfurter und Hamburger sind besonders frundlich ? Vielleicht auch die Wiener, als Zentrum eines [...] mehr

19.10.2018, 17:06 Uhr

Etwas dekadent ist die Debatte um Dienstreisen schon. Es gibt Menschen die ziehen durch Europa oder um die Welt auf der Suche nach Arbeit. Für sich genommen ist es natürlich gerecht wenn Dienstreisen [...] mehr

17.10.2018, 21:26 Uhr

„Männliche Paranoia- gruselige Zeiten für wen ? Männer fühlen sich von Frauen bedroht und jammern über Verunsicherung. Geht's noch? Frauen, die für ihre Rechte eintreten, werden bestraft und [...] mehr

17.10.2018, 20:29 Uhr

"Setzt man die Brille auf, ist plötzlich alles klar: Die Juden sind schuld. Oder die Frauen. Oder die Flüchtlinge. Die Filterbrille färbt alles in den passenden Farben - egal, was man betrachtet. [...] mehr

16.10.2018, 19:42 Uhr

Frauen und andere Behinderte... meinen Sie das erst ? Schmunzel.. ;) Frau sein ist ebenso keine Behinderung wie Frauen keine Minderheit sind. Ich bin für Quoten für Frauen in Vorständen, [...] mehr

16.10.2018, 18:19 Uhr

Jeder gehört vor Gewalttaten geschützt auch Frauen, aber dieses Männerbashing, diese schlichte Aufteilung: Männer sind Täter und die Frauen ihre Opfer verhindert eine konstruktive Debatte. Die einen [...] mehr

14.10.2018, 12:53 Uhr

zu Nummer 82 Langfristig strebt der Mensch immer voran, sozial wie technologisch, das ist lediglich eine Frage der Zeit. Wir sind ja auch schon weit gekommen. Von den Bäumen, aus den Höhlen auf die Felder. Von den [...] mehr

14.10.2018, 12:06 Uhr

zu den letzten Kommentaren Ein funktionierender Sozialismus wäre die größte kulturelle Leistung der Menschheit, einfach ist das nicht und voller Gefahren des Missbrauchs. Ich denke die Menschheit ist noch nicht so weit. Was [...] mehr

13.10.2018, 11:27 Uhr

zu Nr 23 Die Vorstellung vom richtigen, starken Mann ist noch immer der am weitesten verbreitete Standard unter Männer und Frauen. Es ist an der Zeit, die eigene Stärke in der Selbstbestimmung zu sehen und [...] mehr

11.10.2018, 21:53 Uhr

1. Der AfD geht es primär um Aufmerksamkeit und Diskursbestimmung. 2. Lehrer sollten ihre Schüler zu (selbst)bewusst-politisch denkenden Menschen erziehen. Die Welt ist wie sie ist, Schlüsse ziehen [...] mehr

09.10.2018, 20:56 Uhr

zu sammilch Nr 42. Dieses Thema ist natürlich noch größeres gesellschaftliches Tabu als die Menstruation, das erklärt die empörten Reaktionen. Natürlich ist jeder Mann für sich verantwortlich, ich bin auch für meine [...] mehr

09.10.2018, 14:27 Uhr

Betrug bleibt Betrug. Verbrechen bleibt Verbrechen. Ihre Haltung gleicht derer die sagen, Frauen die sich knapp anziehen sind selbst schuld wenn sie vergewaltigt werden. Ich bin anderer Meinung. [...] mehr

08.10.2018, 08:30 Uhr

Der Artikel beleuchtet selbst auch unterschiedliche Aspekte, welche ich in meinem Kommentar aufgegriffen habe, vielleicht lesen Sie noch mal nach. Und nein, ich halte Gender Studies für [...] mehr

07.10.2018, 23:01 Uhr

"Eines der fingierten Paper, publiziert im durchaus anerkannten feministischen Philosophiemagazin "Hypatia", vertritt die wenig meinungsfreiheitsfreundliche These, "dass [...] mehr

07.10.2018, 21:52 Uhr

Die Gender Studies leiden darunter, dass sie von Feminist*innen betrieben und zu feministischen Zielen missbraucht werden. Da werden Studien schon so entworfen, dass sie vorhersehbar der eigenen [...] mehr

05.10.2018, 09:13 Uhr

Das lässt sich leicht erklären. Es ist sehr viel einfacher Ihnen eine Ordnungswidrigkeit nachzuweisen, als Kriminalität aufzudecken. mehr

01.10.2018, 21:37 Uhr

M.E. sollten nicht alle das Gleiche zur Gesellschaft beitragen, sondern Leistungsfähige mehr, weniger Leistungsfähige weniger. In unserer heutigen Gesellschaft ist eher anders herum, anderes [...] mehr

Seite 1 von 26