Benutzerprofil

wb99

Registriert seit: 11.07.2008
Beiträge: 2835
23.03.2017, 16:32 Uhr

Nein, Kernenergie ist neben der Wasserkraft die einzige praxistaugliche CO2-freie Energiequelle. Der quasi-religiöse Widerstand gegen die Kernenergie ist daher aktuell die größte Bedrohung für die [...] mehr

12.03.2017, 18:12 Uhr

Cargolifter hat auch Luftschiffe gebaut. So what? Bauen kann man vieles. mehr

12.03.2017, 18:00 Uhr

Du hast die Nerven, dich zu beschweren, dass es für dein persönliches Steckenpferd nicht Subventionen gibt, dass es kracht? Und dann traust du dich sogar noch zu behaupten, in D gäbe es keine [...] mehr

12.03.2017, 17:54 Uhr

Kannst du nicht versuchen, wenigstens ein gewisses Niveau zu wahren? mehr

12.03.2017, 17:50 Uhr

Programmiertes Desaster Ich halte es für ein grundsätzliches Problem, wenn Politik, Medien und Wissenschaft den Menschen die Zukunft vorschreiben wollen. Das hat immer ins Desaster geführt und wird immer ins Desaster führen. mehr

12.03.2017, 17:41 Uhr

Und wenn keine negativen Folgen eintreten, dürfen wir dann die Apokalyptiker an die Wand stellen? (Man fragt sich, wie man sich überhaupt zu solchen Gedanken versteigen kann. Das lässt sich ja [...] mehr

12.03.2017, 17:37 Uhr

Auch das stimmt nicht. Die Eisbohrkerne zeigen, dass an vergangenen Übergängen zwischen Kalt- und Warmzeiten die Temperaturänderungen teilweise sogar noch stärker waren als heute. mehr

12.03.2017, 17:32 Uhr

Naja, wir wären von einer effizienten auf eine ineffiziente, naturzerstörende, lebensfeindliche Energieversorgung umgestiegen, was hunderte Millionen Menschenleben gekostet hätte. Natürlich weit [...] mehr

12.03.2017, 17:22 Uhr

Starkregen wie auch sonstige Wetterphänomene haben überhaupt nicht zugenommen, weder in der Häufigkeit noch in der Intensität. Das geben sogar die IPCC-Berichte zu. mehr

12.03.2017, 17:15 Uhr

Völlig umsonst tausende Milliarden Euro verschwendet, indem wir unsere Natur mit Windindustrieanlagen zerstört, Lebensqualität von Mensch und Tier ruiniert, den Regenwald für "Biosprit" [...] mehr

12.03.2017, 17:09 Uhr

Ähm, vielleicht wegen Geld, Einfluss und Karriere? Wohingegen du als Forscher wirtschaftlich und sozial vernichtet wirst, wenn du nicht mit der CO2-Religion mitschwimmst? mehr

25.02.2017, 01:16 Uhr

Überlasse es doch bitte einfach den VW-Dieselfahrern (z.B. mir), ob und in welchem Ausmaß sie sich ärgern. Diese Stellvertreter-Aufregerei, wo du aus 10 km Entfernung riechst, dass derjenige in [...] mehr

17.02.2017, 01:13 Uhr

Was für ein Zufall Wow, da hat die Firma doch glatt für 1000 Euro eine Medienkampagne bekommen. So ein Zufall, dass das passiert ist. Und dass die Medien das entscheidende Kriterium des Vorgangs - die Automarke - so [...] mehr

04.02.2017, 04:37 Uhr

Schulz ist in dem Moment fertig in dem die Medien ihre künstlichen Lobpreisungen beenden und stattdessen seine Spesenaffären ans Licht bringen und ihn vielleicht auch noch fragen, wieviel Steuern er von seinen Einkommen die letzten [...] mehr

22.12.2016, 12:27 Uhr

Hoffentlich Hoffentlich endet das nicht in einer gendergerechten Elektrotechnik. "Neue deutsche Elektrotechnik" oder so. Bei der Energiewende hat man leider schon einen kleinen Vorgeschmack bekommen, [...] mehr

22.12.2016, 12:18 Uhr

Was uns berührt und was nicht Uns scheint nur noch das Schicksal der Fernsten zu berühren. Die Nächsten gehen uns am A vorbei. Ob das ein Ausweis für die Gesundheit einer Gesellschaft ist, bin ich mir nicht sicher. mehr

21.12.2016, 18:50 Uhr

Tatsache ist Tatsache ist, dass wir es hier mit natürlichen Zyklen zu tun haben. Wir können da ewig herumweinen, uns gegenseitig befetzen und Besänftigungsrituale feiern, es wird 0,0 ändern. Die Menschheit passt [...] mehr

20.12.2016, 19:51 Uhr

Das ist für Enteignungsfragen irrelevant. "Die entgangenen Gewinne gaben die Betreiber vor Gericht mit ca. 1 Million Euro pro Tag und Kraftwerk an." Scheint sich ja doch sehr zu [...] mehr

20.12.2016, 19:43 Uhr

Vermögensschäden sind mit oder ohne "Sonderabschreibungen" echte Verluste. mehr

07.12.2016, 04:06 Uhr

Endlager Kannst du irgendwie skizzieren, wie der Staat mit 23 Milliarden KEIN Endlager bauen können soll? mehr