Benutzerprofil

dr.eldontyrell

Registriert seit: 08.12.2016
Beiträge: 461
Seite 1 von 24
09.12.2017, 11:35 Uhr

Die schlauen Sachsen verlieren wegen wirtschaftsradikaler Denke ihren Job und wählen: Eine wirtschafts- und rechtsradikale Partei. Waren die Eier wohl größer als das Hirn, wa? Mein Mitleid hält sich in engen Grenzen. mehr

09.12.2017, 10:59 Uhr

Gott sei Dank sind die mit diesen Forderungen nicht in die Regierung gekommen. mehr

09.12.2017, 09:20 Uhr

Sozialdemokraten sollten sich da echt überlegen. Die Linke ist inhaltlich mehr SPD als die SPD selbst, die sich, nach einer Abspaltung der linken Basis mit Überlauf zur LINKEN, in Seeheimer Partei Deutschlands [...] mehr

08.12.2017, 11:57 Uhr

Ich fürchte darauf wird es hinauslaufen "Vereinigte neoliberale und wirtschaftskonforme Restdemokratie von Europa" mehr

08.12.2017, 10:35 Uhr

Ach was, am besten gar keine Steuern mehr zahlen! Wieso sollten Unternehmen sich an der Solidargemeinschaft beteiligen, auf deren Basis sie ihre Geschäfte machen? Das wäre ja noch schöner, Kommunismus, [...] mehr

07.12.2017, 09:26 Uhr

Sagte der Neokonservative. Wohlwissend, dass 2/3 der Wähler und vermutlich auch Mitglieder gegen eine GroKo sind. Projekt schwarze Witwe: Die SPD soll nach einer erneuten GroKo so schwach sein, dass die [...] mehr

07.12.2017, 08:28 Uhr

Vielleicht schafft es die SPD den Zusammenhang zwischen der aufkeimenden Hoffnung der Bürger Anfang des Jahres, als Martin Schulz von sozialer Gerechtigkeit redete, und dem Aufrücken der Wahlprognose an die CDU [...] mehr

07.12.2017, 07:59 Uhr

Frage der Rezeption Ich (m) hätte mich geschmeichelt gefühlt. Ich habe auch kein Problem damit, wenn mir eine Frau offensichtlich auf den Hintern oder die Brustmuskeln schaut. Als Mann bekommt man eh selten [...] mehr

06.12.2017, 11:27 Uhr

Das ist lustig, wie die Unionisten an die Gier ein paar Seeheimer appellieren, doch bitte in die GroKo zu schlüpfen, weil das ja DIE Möglichkeit sei, in 4 Jahren den BK zu stellen. Was meinen Sie denn was [...] mehr

06.12.2017, 10:21 Uhr

Selten so einen Quatsch gelesen. Es ist mittlerweile Tenor, dass die wirtschaftliche Lage der BRD vor allem der guten Weltkonjunktur und der Lohnzurückhaltung der letzten 3 Jahrzehnte geschuldet [...] mehr

06.12.2017, 09:01 Uhr

Merken Sie was? Zweidrittel der SPD Wähler sind GEGEN ein neue GroKo. Also wer würde hier wen mit Füßen treten? Die SPD hat nicht die Aufgabe den Wählerwillen der CDU-Wähler umzusetzen. Und mögen die noch so [...] mehr

05.12.2017, 13:21 Uhr

Mit dieser Aussage offenbaren sich politisch Ungebildete und/oder AfD-Wähler. mehr

05.12.2017, 11:32 Uhr

Wer sich ein (Cr)apple iPhone X für 900 Schleifen und mehr leisten kann, der haut auch 200 Kröten und mehr für solche Kopfhörer aus. Meine Anker SoundBuds Sport tun es auch, kosten aber nur 20-30EU. [...] mehr

05.12.2017, 10:14 Uhr

Also ich finde die Aufmachung des Artikels relativ eindeutig: Der wiederholte Versuch, die E-Mobile schlecht zu schreiben. Schlagzeile "Eine Branche zerlegt sich selbst", Foto: Close-Up vom [...] mehr

04.12.2017, 15:31 Uhr

Zwei Sätze, die alles sagen: 1. "Die Bereitschaft zu reden bedeutet bei fundamental ungleichen Machtverhältnissen bereits eine Kapitulation." 2. "Aber er hat - wie so viele ganz normale Bürger - noch nicht [...] mehr

04.12.2017, 11:26 Uhr

Tja das Ganze ohne Politik zu erklären wird schwer... Dem Volk erzählt man, E-Mobilität sei erwünscht, hinten herum versucht man alles, die Verbrenner-Industrie künstlich am Leben zu erhalten. Hier [...] mehr

04.12.2017, 10:08 Uhr

Sorry, ich werfe gerne das erste Smartphone! Da kaufen sich Leute Autos für zehntausende Euros und schaffen es nicht, eine Freisprecheinrichtung dazu zu kaufen? Zudem, was soll ich mit Twitter, [...] mehr

04.12.2017, 09:01 Uhr

Good guys finish last Nein, nein, die Amis sind doch die Guten, daher wäre es ein Präventivschlag und kein Angriffskrieg. Und die schlagen viel präventiv die letzten 70 Jahre. Angriffskriege machen nur die Bösen. [...] mehr

04.12.2017, 08:30 Uhr

Danke Frau Rützel, dass Sie sich diese Grütze für uns antun. Ich kann es nicht mehr. Ich komme dabei mir vor wie Alex aus Clockwork Orange; bei RTL-Sendungen muss ich würgen. mehr

01.12.2017, 08:37 Uhr

Hauptsache irgendeine Regierung? Das ist schon ein komisches Verständnis von Politik. Man kann als Wähler doch durchaus für manche und gegen manche Regierungen / Konstellationen sein. Das ist ja das Dilemma der SPD, wohl auch [...] mehr

Seite 1 von 24