Benutzerprofil

linoberlin

Registriert seit: 20.07.2008
Beiträge: 154
15.04.2017, 13:53 Uhr

Nett gemeint Die größten Hindernisse bleiben ungenannt: 6 Monate schlechtes Wetter in unseren Breitengraden. Fahrraddiebstahl als Gewohnheitsverbrechen. mehr

16.03.2017, 18:48 Uhr

Wäre man in Berlin nicht gerade auf dem Gipfel der Winterdepression, würde man sich freuen. Denn das ist Kunst. mehr

08.03.2017, 21:30 Uhr

Lustig Die gleichen Leute, die sich über EU-regulierte Gurken mokieren, rufen nach Standards für Fischstäbchen. mehr

07.03.2017, 20:39 Uhr

Wieviel Einnahmen aus Tabakwerbung erzielt bitte DER SPIEGEL? Wieviel mehr aus dem Werbeetat würde es nach einem Verbot von Plakatwerbung werden? Vielleicht können dann ja so seriöse Angebote wie "Hans [...] mehr

01.03.2017, 13:23 Uhr

Uber in Afrika Bin gerade in West Afrika. Seit kurzem gibt es hier Uber. Es ist eine Wohltat. Wo Straßen keine Namen haben und Häuser keine Nummern funktioniert es. Und die Leute hier können rechnen. Würde es sich [...] mehr

17.02.2017, 10:32 Uhr

Nicht richtig Natürlich gibt es eine Altersbeschränkung. Wer die Ausbildung erst nach Abschluss des 50. Lebensjahres abschließt, kann nicht verbeamtet werden und ist daher über der Altersgrenze. mehr

14.02.2017, 13:23 Uhr

nicht ganz richtig Opel hat einen guten Ruf in afrikanischen Ländern, besonders den anglophonen. Vauxhall in denjenigen, wo es Linksverkehr gibt. Peugeot ist in den francophonen Ländern etabliert. Und beide [...] mehr

10.02.2017, 08:06 Uhr

Hätte er sich mal ein Beispiel an Deutschland/EU genommen. Länder, deren Bürger de facto kein Visum bekommen gibt es genug. Bloß keine publikumswirksame Liste. mehr

02.02.2017, 10:41 Uhr

Das Verhalten ist überall das Gleiche Der Unterschied liegt woanders. In Frankreich kann ein Präsident soviele Mätressen haben, wie er möchte. Kein Problem. Nur, wenn er sich die Taschen voll macht, gibt's was auf die Finger. In den USA [...] mehr

30.01.2017, 11:30 Uhr

Sorry, mir erschien Herr Schulz wie eine Mischung aus Scharping und Westerwelle. Dröge und anmaßend. Chance vertan. mehr

10.01.2017, 12:24 Uhr

Ein angenehmer Mensch, den ich gerne in Erinnerung behalten werde. Besonders gerne auch die First Lady an seiner Seite. mehr

03.01.2017, 16:36 Uhr

Zu den ECOWAS-Ländern, die seit 2010 friedlich und demokratisch einen Regierungswechsel herbeigeführt haben, gehört auch Ghana (Wahlen im Dezember 2016, Regierungswechsel am kommenden Wochenende). mehr

30.11.2016, 21:40 Uhr

Stiftungen werden gegründet, um Vermögen vor dem Zugriff des Fiskus zu retten. Das ist soweit gewollt und in Ordnung. Dass dann allerdings Steuergeld in eine Stiftung fließt, ist absurd. mehr

27.10.2016, 18:43 Uhr

Was für ein schöner Nachruf! Vielen Dank. Manfred Krug hatte ein schönes Leben. Er hat seinem Publikum schöne Momente gegeben. Eins haben Sie unterschlagen: für eine Kampagne für die "T-Aktie" hat er seine [...] mehr

25.10.2016, 20:48 Uhr

Diesen Mann an der Spitze des Staates? Das muss unbedingt verhindert werden. Er ist als Minister verantwortlich für die unerträgliche Willkür in vielen deutschen Auslandsvertretungen (Botschaften). Und er hat den deutschen [...] mehr

28.07.2016, 10:08 Uhr

Als verantwortlicher Minister der rassistischsten Behörde im deutschen Regierungsapparat sollte er einfach mal die Klappe halten. Jeder, der schon mal versucht hat, ein Visum für einen Besucher aus einem fernen Land zu [...] mehr

25.07.2016, 14:03 Uhr

Ich wurde schon stutzig als keiner meiner amerikanischen Freunde (die alle fleißig behaupten, Herr Trump würde es niemals ins Weiße Haus schaffen), bereit war mit mir eine Wette um 100 Dollar einzugehen, dass er es doch [...] mehr

08.05.2016, 14:39 Uhr

Was der junge Mann alles nicht gewusst haben will? Internet -Recherche? Smartphone? Freundeskreis? Familie? Schule? Scheint wohl alles keine große Rolle gespielt zu haben, in seinem Leben. Jetzt hat er in relativ kurzer Zeit [...] mehr

24.04.2016, 15:08 Uhr

Und noch einer, der zum Soundtrack meines Lebens beigetragen hat. Traurig. Ein kleiner Trost, dass SPON auch darüber berichtet. Vielleicht ein Anlass für ein paar Leser, mal etwas tiefer in die Afrikanische Musik [...] mehr

21.04.2016, 12:10 Uhr

und wieder... "Die geringere Produktivität" - dabei wird sie in Euro angegeben - und ist damit eine Katze, die sich in den Schwanz beißt. "Der geringere Kapitalstock" - wäre die richtige [...] mehr