Benutzerprofil

hdwinkel

Registriert seit: 10.08.2008
Beiträge: 5493
   

07.07.2015, 19:49 Uhr Thema: Griechenland-Krisensitzung in Brüssel: Nordosteuropäer haben genug Liebe Konservative Liebe Konservative, langsam hat man das haemische Gelabere von Ihnen über die 'unfähigen und faulen' Griechen satt, gerne ergänzt um die 'nichtsnützigen H4ler, die 'Wirtschaftsflüchtlinge, die uns [...] mehr

03.07.2015, 18:44 Uhr Thema: Berichterstattung zu Griechenland: Im Dschungelcamp der deutschen Medien Meinungen Es geht nicht um Meinungen, die kann jeder haben. Es geht um Respekt und journalistischen Anspruch. Wenn führende griechische Politiker als Clowns, als Amateure usw. verunglimpft werden, dann [...] mehr

02.07.2015, 21:52 Uhr Thema: Merkels Griechenland-Politik: Die überschätzte Kanzlerin und ein Dachschaden Hilfe Wie unsagbar desinformierend. Selbstverständlich wollte sich die griechische Regierung an Auflagen halten, aber nicht an die Austeritäts-Auflagen, die in den letzten Jahren unter Troika-Aufsicht zur [...] mehr

02.07.2015, 17:31 Uhr Thema: Referendum: Griechische Regierung rückt vom Einigungsversprechen ab Krieg den Palästen Und diesen Krieg _gegen_ die Paläste wollen Sie jetzt ausgerechnet _mit_ den Besitzern dieser Paläste führen? Den Politikerdynastien von Karamanlis, Papandreu und wie sie alle heißen? Und deren [...] mehr

02.07.2015, 17:05 Uhr Thema: Referendum: Griechische Regierung rückt vom Einigungsversprechen ab Regeln Nun ja, bei einer Jugendarbeitslosigkeit von jenseits der 50% in Spanien und Griechenland, über 40% in Italien und selbst 25% in Frankreich ist das mit der Kompromißbereitschaft verständlicherweise [...] mehr

02.07.2015, 15:47 Uhr Thema: Referendum: Griechische Regierung rückt vom Einigungsversprechen ab Schwätzer Nun ja, interessanterweise ist ein gewisser Herr Regling, heute Chef des Euro-Rettungsschirms mal vor Herrn Lafontaine weggelaufen: "Nach dem Regierungswechsel 1998 wurde Regling auf eigenen [...] mehr

02.07.2015, 14:52 Uhr Thema: Referendum: Griechische Regierung rückt vom Einigungsversprechen ab Reputation Nun ja, Varufakis Reputation hin oder her, er hat prominente Unterstützung, z.B. die Ökonomen Stiegliz und Krugman, immerhin Nobelpreisträger. Sie sollten sich vielleicht lieber um die Reputation [...] mehr

02.07.2015, 13:29 Uhr Thema: Referendum: Griechische Regierung rückt vom Einigungsversprechen ab Glück Ach so, die 300 Milliarden Staatsschulden hat die griechische Linke verursacht? Ich hätte doch jetzt tatsächlich geglaubt, das waren die Parteifreunde von Merkel und Gabriel in Griechenland, also [...] mehr

02.07.2015, 12:28 Uhr Thema: Unmut in der Union: Merkel droht der Griechenland-Aufstand Schulden Sie haben weder meinen Beitrag verstanden, noch stimmen Ihre Angaben. Noch einmal: Für die gr. Regierung ist die Volksbefragung ein Gewinn, da GR in jedem Fall einen Haushaltsprimärüberschuß [...] mehr

02.07.2015, 10:38 Uhr Thema: Unmut in der Union: Merkel droht der Griechenland-Aufstand Schulden 'Es geht doch gar nicht darum, die Schulden zurückzuzahlen' - genau das hat der Forist gefordert und ist mit dieser Meinung hier im Forum auch nicht allein. Was Deutschland anbelangt, schauen [...] mehr

02.07.2015, 09:50 Uhr Thema: Unmut in der Union: Merkel droht der Griechenland-Aufstand Lose-Lose oder Win-Win Das sehe ich vollkommen anders. Neue Kredite für den Haushalt bekommt GR ohnehin nicht, es ging bei den EU-Geldern immer nur um Umschuldung. D.h. GR muß in den nächsten Jahren ohnehin einen [...] mehr

02.07.2015, 09:29 Uhr Thema: Unmut in der Union: Merkel droht der Griechenland-Aufstand Schulden Sie sind sich hoffentlich darüber im klaren, daß kein einziges EU Land seine Schulden jemals zurückzahlt, zurückzahlen kann. Dazu bedürfte es schon einer gewaltigen Inflation. Doch mit aller [...] mehr

01.07.2015, 17:35 Uhr Thema: Griechenlandkrise: "Wir können in Ruhe abwarten, denn Europa ist stark" Frau Merkel Sie können sich noch so sehr anstrengen, Frau Merkel hats verbockt. Sie hat die politischen Entscheidungen der EU Stabilität und Solidarität an Technokraten delegiert. Wahrscheinlich aus Angst vor [...] mehr

01.07.2015, 17:06 Uhr Thema: Griechenlandkrise: "Wir können in Ruhe abwarten, denn Europa ist stark" Euro Sie scheinen den Euro als so eine Art Gunst zu sehen, das ist er nicht - er ist laut Art. 3 Abs. 4 EUV die Währung der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion, also der gesamten EU. Es gibt [...] mehr

01.07.2015, 15:47 Uhr Thema: Griechenland: So denkt die Welt über die Krise Es wächst heran Die durchschnittliche Jugendarbeitslosigkeit in Europa beträgt über 20%, also jder fünfte ist ohne Job. In den südlichen Staaten ist es jeder zweite, offiziell. [...] mehr

01.07.2015, 15:34 Uhr Thema: Griechenland: So denkt die Welt über die Krise Europa In den USA erheben alle Bundesstaaten unterschiedliche Steuern, ja sogar die Kommunen tun das. Funktioniert. Das Problem ist ein politisches und kulturelles. In Amerika ist man überall [...] mehr

30.06.2015, 21:15 Uhr Thema: Griechenland und der IWF: Die Pleite, die nicht so heißen darf Mist Sie können sich beruhigen. Sie und Ihre Kinder sind nicht wirklich arm. Den _2 Billionen Euro Staatsschulden_ in Deutschland stehen über _5 Billionen Euro Privatvermögen_ gegenüber. Einschließlich [...] mehr

30.06.2015, 21:02 Uhr Thema: Griechenland und der IWF: Die Pleite, die nicht so heißen darf Politik Was wir in Griechenland sehen ist etwas anderes. Der US Ökonom P. Krugman hat das so beschrieben: "If you ask me, it has been an act of monstrous folly on the part of the creditor [...] mehr

30.06.2015, 20:09 Uhr Thema: Griechenland-Krise: Tsipras schlägt Deal über zwei Jahre vor Neue Blüte Wen meinen Sie jetzt genau? - Die Vorgängerregierungen der sog. bürgerlichen Parteien in Griechenland, die Herren Samaras, Papandreu usw., die die hohen Staatsschulden überhaupt erst zu [...] mehr

30.06.2015, 19:49 Uhr Thema: Griechenland-Krise: Tsipras schlägt Deal über zwei Jahre vor Schulden Was heißt denn 'wieder' zahlen? Die Deutschen haben ja nicht gezahlt, sondern sich bis heute gedrückt. Weder die Groväter, noch die Kinder, noch die Enkel, noch die Urenkel. Vielleicht erklärt [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0