Benutzerprofil

hdwinkel

Registriert seit: 10.08.2008
Beiträge: 4975
   

21.12.2014, 18:19 Uhr Thema: Ukraine-Krise: Merkel und Poroschenko hoffen auf baldige Friedensgespräche Falscher Vergleich Sie machen sich die Sprachregelung der ukr. Regierung zueigen, nachdem sich die Ukraine in einem Krieg gegen Russland wähnt. Überlegen Sie sich einfach, dem wäre so. Nach wie vor ist es ein [...] mehr

21.12.2014, 16:49 Uhr Thema: Ukraine-Krise: Merkel und Poroschenko hoffen auf baldige Friedensgespräche Widerspruch Schade daß dem Widerspruch im Text nicht nachgegangen wird - Einerseits hoffen Poroschenko und Merkel auf baldige Friedensgespräche, andererseits werfen die Separatisten der Regierung in Kiew eine [...] mehr

19.12.2014, 20:06 Uhr Thema: Außenminister contra EU: Steinmeier warnt vor schärferen Russland-Sanktionen Annexion Auch zum 1001tenmale: Unsere Regierung sieht das als Annexion, und es spricht auch einiges dafür, aber es gibt eben auch die gegenteilige Meinung für die mindestens ebensoviel spricht. Zweifeln [...] mehr

19.12.2014, 19:52 Uhr Thema: Außenminister contra EU: Steinmeier warnt vor schärferen Russland-Sanktionen Appeasement Wieder falsche Schlussfolgerungen von Ihnen. GB wusste zu diesem Zeitpunkt, daß ein Krieg unvermeidbar würde. Was genau gibt denn nun wirklich Anlaß zur Sorge, daß die russische Armee auf [...] mehr

19.12.2014, 19:39 Uhr Thema: Außenminister contra EU: Steinmeier warnt vor schärferen Russland-Sanktionen Bürgerkrieg Nein, selbst Ihre Prämisse ist schon zweifelhaft. Es sind sicher russische Staatsbürger von Anfang an in der Ukraine aktiv gewesen. Aber es war deshalb nicht die russische Armee. Genausowenig, wie [...] mehr

19.12.2014, 19:17 Uhr Thema: Außenminister contra EU: Steinmeier warnt vor schärferen Russland-Sanktionen Härte Wer ist denn 'wir'? Sie selbst? Zu den Tatsachen gehört leider, daß eine ganze Reihe Betriebe in Ostdeutschland grade den Bach runtergehen, weil Sanktionen immer in zwei Richtungen wirken. [...] mehr

19.12.2014, 18:38 Uhr Thema: Außenminister contra EU: Steinmeier warnt vor schärferen Russland-Sanktionen Appeasement Es ist eine dieser unausrottbaren Legenden, daß Appeasementpolitik per se etwas schlechtes ist. Begründet wird das mit der Situation in Deutschland 1938. Der Stand der Forschung ist da längst [...] mehr

19.12.2014, 18:17 Uhr Thema: Außenminister contra EU: Steinmeier warnt vor schärferen Russland-Sanktionen Bürgerkrieg Ganz klar nein. In der Ostukraine hatten bewaffnete Idioten einige Gebäude besetzt. Das hat es Ende 2013 in der Westukraine auch schon gegeben, ohne daß militärisch mit Panzern und Raketen [...] mehr

18.12.2014, 19:56 Uhr Thema: Putins Jahresbilanz: Präsident Planlos Widerrechtlich Weil Sie es widerrechtlich finden, daß die Bevölkerungsmehrheit der Krim beschlossen hat, sich Russland anzuschließen? Überlegen Sie sich doch wirklich mal die Konsequenzen aus einem Vorgang, an [...] mehr

18.12.2014, 19:37 Uhr Thema: Putins Jahresbilanz: Präsident Planlos Kritik Es könnte weitaus besser stehen um Russland, wo tatsächlich einiges falsch läuft. Es könnte aber auch um einiges besser stehen um unsere Presselandschaft, die grade im Fall des Ukrainekonflikts in [...] mehr

17.12.2014, 15:28 Uhr Thema: Russische Wirtschaftskrise: Regierung will mit Verkauf von Devisen Rubelverfall brems Beziehungen Nord-Korea ist höchstwahrscheinlich eine widerliche Diktatur. Aber Isolierung kann kein Mittel sein, weil es sich immer unmittelbar gegen Menschen richtet. Wir können ein Land nicht gleichzeitig [...] mehr

17.12.2014, 15:21 Uhr Thema: Russische Wirtschaftskrise: Regierung will mit Verkauf von Devisen Rubelverfall brems Ölmarkt Das ist ein Märchen. Der Preis für Rohstoffe hat wesentlich mehr mit Spekulationen zu tun als mit realer Förderung und Verkauf. H. Flaßbeck hat das mal beschrieben: [...] mehr

17.12.2014, 14:23 Uhr Thema: Russische Wirtschaftskrise: Regierung will mit Verkauf von Devisen Rubelverfall brems Fans Keine Ahnung, wo Sie hier einen Fan Putins ausmachen. Der ist und bleibt ein Autokrat. Kein Diktator wie zu Sowjetzeiten, aber auch meilenweit entfernt, Vorbild irgendeines freiheitliebenden [...] mehr

17.12.2014, 13:30 Uhr Thema: Russische Wirtschaftskrise: Regierung will mit Verkauf von Devisen Rubelverfall brems Zitate Dieses Zitat wurde von der EU bereits damals dementiert, siehe z.B. im Wallstreet-Journal: http://www.wsj.com/articles/eu-moves-to-temper-putin-two-weeks-to-kiev-row-1409831828 In der deutschen [...] mehr

16.12.2014, 19:31 Uhr Thema: Rubel-Crash: Russlands Wirtschaft droht der Kollaps Richtig lesen Sie selbst sollten richtig lesen: 'Percent of world's population' = 33,80%. http://en.wikipedia.org/wiki/United_Nations_General_Assembly_Resolution_68/262 Also nur etwa ein Drittel der durch die [...] mehr

16.12.2014, 19:26 Uhr Thema: Rubel-Crash: Russlands Wirtschaft droht der Kollaps Völkerfreund Auf der Krim ist so gut wie kein Schuß gefallen, im tiefsten Ihres Innersten wissen Sie sogar warum: Die Mehrheitsbevölkerung wollte nach Russland. Das wusste auch die ukr. Armee vor Ort, die sich [...] mehr

16.12.2014, 19:03 Uhr Thema: Rubel-Crash: Russlands Wirtschaft droht der Kollaps Geschichte 'Wie die Krim zur Ukraine kam', lesen Sie in der gutbürgerlichen Presse am besten noch einmal nach: http://www.welt.de/print/wams/kultur/article125588099/Wie-die-Krim-zur-Ukraine-kam.html Was [...] mehr

16.12.2014, 09:43 Uhr Thema: Panik nach Rubel-Absturz: Russische Notenbank erhöht Leitzins auf 17 Prozent Finanzkrieg Mal abgesehen davon, daß es nach wie vor eine Behauptung ist, daß Russland das Flugzeug abgeschossen hätte und daß Russland Teile der Ukraine besetzt hält, was versprechen Sie sich von einem [...] mehr

16.12.2014, 09:19 Uhr Thema: Vor- und Nachteile des Preisverfalls: Billiges Öl - ist doch super, oder? Preisverfall Kommt Ihnen das nicht selbst merkwürdig vor, daß innerhalb weniger Wochen, ja Tage der Ölpreis dermaßen abschmiert? Wo ist denn die Überproduktion zuletzt entstanden, oder wo sind Verbraucher [...] mehr

15.12.2014, 12:48 Uhr Thema: Waffenverkäufe weltweit: Russische Rüstungskonzerne boomen Waffennachfrage Soweit muß man gar nicht gehen. Es reicht die Waffen mit einem Haltbarkeitsdatum zu versehen und ein Bedrohungsgefühl in der Bevölkerung zu erzeugen, auf daß der Nachschub ja nicht nachlassen [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0