Benutzerprofil

hdwinkel

Registriert seit: 10.08.2008
Beiträge: 4914
   

24.11.2014, 19:45 Uhr Thema: Ukraine: Poroschenko plant Referendum über Nato-Beitritt Seriösität Natürlich geht es Russland formal nichts an, wen die NATO alles aufnimmt. Aber ich gebe zweierlei zu bedenken: 1. Die Ukraine stellt den Konflikt gerne als russisch - ukrainischen Krieg dar, das [...] mehr

23.11.2014, 21:22 Uhr Thema: Schwarz-roter Streit um Putin-Politik: Stresstest Russland Alternativen Das stimmt so nicht ganz. Jelzin und Kraftschuk waren durchaus Freunde und die Ukraine hat bereits 1991 z.B. vor der UNO verkündet die Atomwaffen abzugeben. Damals sicher kein Schritt der [...] mehr

23.11.2014, 20:52 Uhr Thema: Schwarz-roter Streit um Putin-Politik: Stresstest Russland Vertrauen Das mit dem Vertrauen ist so eine Sache. Nehmen wir mal an, Sie wären ein Staatsoberhaupt oder Wirtschaftsmanager irgendwo in einem der aufstrebenden Ländern wie China, Brasilien, Indien usw. und Sie [...] mehr

23.11.2014, 20:31 Uhr Thema: Auseinandersetzung im Bündnis: Steinmeier gegen Nato-Mitgliedschaft der Ukraine Interessen Soviel Fehler auf so kurzem Raum, aber der Reihe nach: Wo sehen Sie russische Invasionstruppen? Auf der Krim? Die gehört nur noch auf Atlanten zur Ukraine defacto zu Russland. In der Ost-Ukraine? Da [...] mehr

23.11.2014, 20:05 Uhr Thema: Auseinandersetzung im Bündnis: Steinmeier gegen Nato-Mitgliedschaft der Ukraine Verbrecher Haben _Sie_ das Interview denn gelesen, oder nur den Kommentar dazu in der 'Süddeutschen'?Offenbar nicht, denn sonst wüssten Sie, daß Girkin regelrecht geschockt über das Ausbleiben russischer [...] mehr

23.11.2014, 19:30 Uhr Thema: Schwarz-roter Streit um Putin-Politik: Stresstest Russland Die Grünen Die Grünen sind halt in der etablierten Parteienlandschaft angekommen. Sie sind letztendlich eine Mischung aus 'Wünsch dir was' (siehe z.B. das Herunterspielen der Rechtsnationalen damals auf dem [...] mehr

23.11.2014, 19:16 Uhr Thema: Schwarz-roter Streit um Putin-Politik: Stresstest Russland Tatsachen Ihr Problem besteht schon in der Unterstellung, daß ein 'Linker' Putin verteidigen würde. _Dem ist nicht so!_ In Russland herrscht schlimmster Frühkapitalismus. Der überwiegenden Mehrheit geht es [...] mehr

23.11.2014, 17:49 Uhr Thema: Schwarz-roter Streit um Putin-Politik: Stresstest Russland Währungskrieg mit Russland Das was grade passiert ist ein veritabler Währungskrieg: "Im Ukraine-Konflikt mit Russland werden zwei Ziele verfolgt. Einerseits soll die langfristig unabwendbare Annäherung zwischen China und [...] mehr

23.11.2014, 16:42 Uhr Thema: Präsidentschaftskandidatur 2018: Putin ziert sich Interessen Nicht ganz. Die Russen entwickeln sich grade nicht weiter. Es wäre fahrlässig, Russland und Putin jetzt schönzureden, nur weil der Westen einen auf dicke Backe gegen Russland macht, angeblich im [...] mehr

23.11.2014, 16:20 Uhr Thema: Präsidentschaftskandidatur 2018: Putin ziert sich Regeln Sie sagen es ja selbst, Regeln sind etwas für die anderen. Gute Gründe finden sich natürlich immer. Und was die Verbündeten des Westens anbelangt, da haben Sie und ich offenbar unterschiedliche [...] mehr

23.11.2014, 16:11 Uhr Thema: Präsidentschaftskandidatur 2018: Putin ziert sich Es begann mit einer Lüge Vielleicht sollten Sie sich ja mal informieren, z.B. hier: "Der sogenannte Hufeisenplan war ein angeblicher militärstrategischer Plan der serbisch-jugoslawischen Regierung zur systematischen [...] mehr

23.11.2014, 15:53 Uhr Thema: Auseinandersetzung im Bündnis: Steinmeier gegen Nato-Mitgliedschaft der Ukraine Korrupte Regierung Nur daß die Akteure der aktuellen und der sich anbahnenden Regierung, also Jazenjuk und co. bereits einmal an der Regierung waren, als Vorvorgängerregierung. Haben sie seinerzeit etwas gegen die [...] mehr

23.11.2014, 14:56 Uhr Thema: Präsidentschaftskandidatur 2018: Putin ziert sich Interessen Wohingegen wir mit der militärischen Duchsetzung _unserer_ Interessen offenbar weniger Probleme haben. Die Grenzen Serbiens wurden verschoben, nachdem _wir_ Belgrad bombardiert haben. Sanktionen? [...] mehr

23.11.2014, 14:29 Uhr Thema: Auseinandersetzung im Bündnis: Steinmeier gegen Nato-Mitgliedschaft der Ukraine Tacheles Es steht in den NATO Statuten aber nun mal nichts, daß man schon dann ein guter Beitrittskandidat ist, wenn man nur Russland als Gegner hat. Und nein, die Ukraine ist kein guter Beitrittskandidat. So [...] mehr

23.11.2014, 14:18 Uhr Thema: Auseinandersetzung im Bündnis: Steinmeier gegen Nato-Mitgliedschaft der Ukraine Interessen Das ist, mit Verlaub, vollkommener Unsinn. Wenn der Wunsch eines anderen Landes, in die NATO aufgenommen zu werden eh höher wiegt als die eigenen Beitrittskriterien, dann bräuchte es diese Kriterien [...] mehr

23.11.2014, 13:40 Uhr Thema: Auseinandersetzung im Bündnis: Steinmeier gegen Nato-Mitgliedschaft der Ukraine NATO Mitgliedschaft So ist es.Die Ukraine kann selbstverständlich in die NATO _wollen_, genauso wie die NATO das Recht hat, der Ukraine die Mitgliedschaft zu verweigern.Über den Konflikt mit Russland wird gerne [...] mehr

21.11.2014, 18:03 Uhr Thema: Umfrage: Deutsche sind gegen schärfere Russland-Sanktionen Interessen Ich denke daß nun jeder verstanden hat, daß Sie Sanktionen gegen Russland befürworten.Die Frage, die Sie aber noch beantworten müssten wären: - Wann sollen diese Sanktionen enden?- Wie stellen Sie [...] mehr

21.11.2014, 17:56 Uhr Thema: Umfrage: Deutsche sind gegen schärfere Russland-Sanktionen Sanktionen als Waffe Sie haben da gar nicht so unrecht, wenn Sie die Sanktionen als 'Waffe' bezeichnen.Die Frage ist, was wollen wir mit dieser Waffe eigentlich gewinnen?Ansonsten sei noch mal daraufhingewiesen, daß [...] mehr

21.11.2014, 17:48 Uhr Thema: Umfrage: Deutsche sind gegen schärfere Russland-Sanktionen Wirtschaftskrieg Mittlerweile sind andere -eher konservative- Onlinemedien dabei, den Sachverhalt als das zu beschreiben was er ist: ein Wirtschaftskrieg.Es wäre eine nette Geste von SPON auch mal wieder darauf [...] mehr

21.11.2014, 17:34 Uhr Thema: Umfrage: Deutsche sind gegen schärfere Russland-Sanktionen Umfrage Anschließend wäre noch zu fragen, wie lange die Sanktionen eigentlich gelten sollen:[ ] bis der Osten der Ukraine wieder Kiew gehört[ ] bis die Krim wieder Kiew gehört[ ] bis Putin zurücktritt[ ] [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0