Benutzerprofil

hdwinkel

Registriert seit: 10.08.2008
Beiträge: 5316
   

21.05.2015, 18:09 Uhr Thema: Osteuropa-Strategie: Merkel frustriert Ukrainer und Georgier Osterweiterung Sie machen m.M. nach zwei Denkfehler. 1. Nicht Moskau ist der Grund für die EU Absage an die Ukraine, sondern unsere eigene Bevölkerung, die mindestens im Augenblick von einer Erweiterung partout [...] mehr

20.05.2015, 12:57 Uhr Thema: Ukraine-Krise: Poroschenko spricht von "richtigem Krieg" gegen Russland Völkerrecht Sie wissen es doch selbst besser. Die Beschlüsse der UN-Vollversammlung sind _nicht_ bindend. Mal abgesehen davon, daß die UN kein Gericht ist, das Völkerrecht sprechen könnte. Was den UN [...] mehr

20.05.2015, 11:30 Uhr Thema: Ukraine-Krise: Poroschenko spricht von "richtigem Krieg" gegen Russland Korrekturen Die Ukraine hat unter Krawtschuk bereits 1991 vor der UN ihren Verzicht auf Atomwaffen erklärt. Die Überführung nach Russland (als offizieller Nachfolgestaat der Sowjetunion ohnehin Eigentümer [...] mehr

20.05.2015, 11:09 Uhr Thema: Ukraine-Krise: Poroschenko spricht von "richtigem Krieg" gegen Russland Frieden Es ist wohl eher umgekehrt, ohne die ukrainischen Militäraktionen gegen die Separatistengebiete gäbe es längst Frieden. Schlimm genug, daß damals bewaffnete Separatisten im Osten der Ukraine [...] mehr

20.05.2015, 10:37 Uhr Thema: Ukraine-Krise: Poroschenko spricht von "richtigem Krieg" gegen Russland Souveränität Russland hat kein Veto-Recht, das ist einerseits richtig, erklärt aber nicht den Sachverhalt. Es war nicht DIE Ukraine, die sich der EU bzw. der NATO zuwendete, sondern eine Mehrheit, gegen den [...] mehr

17.05.2015, 16:51 Uhr Thema: Kämpfe in Syrien: Armee vertreibt IS-Milizen aus Palmyra Despoten Assad ist zweifelsohne ein Despot. Er wird von einem Teil der Bevölkerung und umsomehr Dschihadisten aller Herren Länder aber nicht bekämpft, weil er Despot ist, sondern Alawit. Alawiten, als den [...] mehr

12.05.2015, 23:15 Uhr Thema: Entwicklungsbank der Brics-Staaten: Moskau lockt Griechenland vom IWF weg Argumente Da Ihre Aufmerksamkeitsspanne beim Lesen meines Beitrages Satz 2 nicht mehr erreicht hat, wiederhole ich den Rest für Sie gerne noch einmal: Die Erde ist als Ganzes ein geschlossener [...] mehr

12.05.2015, 20:01 Uhr Thema: Entwicklungsbank der Brics-Staaten: Moskau lockt Griechenland vom IWF weg Schnorren Geschnorrt haben andere, siehe 2011: "Die 22 Milliarden Euro schwere griechische Anleihe mit einer Laufzeit bis 20. März 2012 wirft bei einem Kurs von 44 Prozent eine aufs Jahr [...] mehr

12.05.2015, 19:54 Uhr Thema: Entwicklungsbank der Brics-Staaten: Moskau lockt Griechenland vom IWF weg Mathematik Mathematik ist jetzt nicht so Ihre Stärke vermute ich mal. Die Erde ist als Ganzes ein geschlossener Wirtschaftsraum. Wenn es jetzt Länder mit einem enormen Exportüberschuß gibt, z.B. Deutschland, [...] mehr

12.05.2015, 19:33 Uhr Thema: US-Minister Kerry trifft Putin: Umworbener Feind Unterschiede Die Antwort auf die Frage, wo nach dem WK2 in Europa zum ersten mal wieder Staatsgrenzen gewaltsam verschoben wurden, heißt jedenfalls nicht Krim. Der Kosovo war schon mal definitiv eher. mehr

12.05.2015, 19:24 Uhr Thema: US-Minister Kerry trifft Putin: Umworbener Feind Anmaßung Was für eine Anmaßung. Wollten Sie allen ernstes den Bewohnern der Krim damals vorschreiben, was sie mit ihrer autonomen Republik zu machen oder zu lassen hatten? 'Ihnen stand es nicht zu', [...] mehr

12.05.2015, 09:37 Uhr Thema: Euro-Gruppe verhandelt mit Griechenland: Was auf dem Tisch liegt, reicht nicht Schulden Machen Sie doch nicht Griechenland für die schlechten Straßen in Deutschland verantwortlich. Das ist ein hausgemachtes Problem: Den _2 Billionen Euro Staatsschulden_ in Deutschland stehen nämlich [...] mehr

12.05.2015, 09:22 Uhr Thema: Euro-Gruppe verhandelt mit Griechenland: Was auf dem Tisch liegt, reicht nicht Politschauspieler Von welchem Land reden Sie, vonwegen kein einziges Wahlversprechen eingehalten? mehr

12.05.2015, 09:17 Uhr Thema: Euro-Gruppe verhandelt mit Griechenland: Was auf dem Tisch liegt, reicht nicht Schuldenabbau Vielleicht sollten Sie mal einen Realitätscheck machen. Ist Ihnen bekannt, daß in den letzten 4 Jahren Griechenland das einzige Land in der EU war, das einen Teil seiner Schulden abgebaut hat? [...] mehr

11.05.2015, 20:02 Uhr Thema: Russisch-chinesisches Seemanöver: Kanonengrollen im Mittelmeer Souveräne Staaten Ach kommen Sie, selbst Sie wissen es doch besser. So souverän waren die baltischen Staaten z.B. doch gar nicht. Große Bevölkerungsgruppen wollten überhaupt nicht in die NATO, sind aber vorher [...] mehr

11.05.2015, 19:44 Uhr Thema: Russisch-chinesisches Seemanöver: Kanonengrollen im Mittelmeer Kriegstreiber Heißt das jetzt im Umkehrschluß, daß Sie als Nicht-Linker diese Art des Militarismus gutheißen? Der scheint Sie ja weniger zu stören als eine fehlende Wortmeldung der Linken. mehr

07.05.2015, 14:06 Uhr Thema: Gedenkfeiern zum Kriegsende 1945: Trauer, Freude, Muskelspiele Befreiung Sie unterliegen einem gewissen Mißverständnis. Russland begeht seinen Feiertag als Tag des Sieges über Deutschland und dessen Verbündete und nicht als Tag des Sieges gegen den Faschismus. Nicht [...] mehr

07.05.2015, 13:46 Uhr Thema: Gedenkfeiern zum Kriegsende 1945: Trauer, Freude, Muskelspiele Sieger Ja und Nein. Ja, weil sich die deutsche Gesellschaft im Kern durchaus von seinem Militarismus befreit hat, Nein, weil dieser Prozess so einfach nun doch nicht war und uns nicht immer zur Ehre [...] mehr

03.05.2015, 22:02 Uhr Thema: Russische Rocker: "Nachtwölfe" überqueren Grenze zu Deutschland UdSSR2.0 Wenn wir dasselbe tun wie Russland, dann sind wir am Ende nicht mehr unterscheidbar, oder was wollten Sie sagen? mehr

03.05.2015, 14:35 Uhr Thema: Austausch im Spannungsfall: Nato richtet direkten Draht zum russischen Militär ein Budapester Memorandum In dem (selbst nach amerikanischer Seite übrigens nicht bindenden) Memorandum verpflichten sich alle Seiten nicht nur zur territorialen Integrität, sondern auch zur Achtung der politischen und [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0