Benutzerprofil

Gertrud Stamm-Holz

Registriert seit: 14.08.2008
Beiträge: 4315
   

01.11.2014, 17:45 Uhr Thema: Deutscher Nahverkehr: Duisburg ist die Hauptstadt der Schwarzfahrer Micky Maus Town Können Sie? Ich nicht. Kommt man mit bis zu drei mal umsteigen bei 2,30 € quer durch die Stadt, dann kapier ich das sicher nicht. Mit dem Auto braucht es länger, mit dem Fahrrad dauert das ewig [...] mehr

01.11.2014, 15:40 Uhr Thema: Deutscher Nahverkehr: Duisburg ist die Hauptstadt der Schwarzfahrer ah so Da wo ich lebe, da können Schüler, Studenten und Jahreskartenbesitzer nachreichen. Die traben einfach später mit ihrem Ticket auf der Dienststelle an und gut ist. Zusätzlich werden hier 100 Euro [...] mehr

18.10.2014, 16:27 Uhr Thema: Schwestern im TV beleidigt: Russischer Tennis-Chef wegen Williams-Witz gesperrt Hilfe naht Sie meinen vermutlich Monica Seles. Eine der ganz Großen im Tennis. Es ist bezeichnend wie die Herrenwelt/Damenwelt Frauen im Sport gerne hätte. Weiblich. Sonst nix. Gehts dann um Frauenfußball, [...] mehr

18.10.2014, 14:18 Uhr Thema: Schwestern im TV beleidigt: Russischer Tennis-Chef wegen Williams-Witz gesperrt Himmel hilf Auch Frauen können dopingfrei Muskeln haben. Mir gehen solche lächerlichen Unterstellungen auf den Zeiger. Die Mädels spielen seit Ewigkeiten Tennis und haben eben diesen Körperbau. Das mag für [...] mehr

12.10.2014, 13:48 Uhr Thema: Gleichberechtigung: Feminismus? Nichts für süße Mädchen süß Sie dulden den süßen Kerl garantiert nicht in aller Öffentlichkeit und auch nicht im Beisein anderer Frauen. Da öffnen Sie sehr schnell das Köfferchen Eifersucht und werden augenblicklich sowas [...] mehr

05.10.2014, 19:42 Uhr Thema: Pfusch am Körper: Wenn das Tattoo Murks ist ja der Wahnsinn Ja, die Schlechtigkeit des Weibes. Manche tragen diesen Umstand auch noch offen zur Schau. Das geht natürlich gar nicht. Männer mit Tattoos vermitteln dann welche Assoziation? Die waren sicher [...] mehr

04.10.2014, 17:22 Uhr Thema: Hamburger Teenager im Dschihad: "Herzlichen Glückwunsch, Ihr Sohn ist jetzt im Paradi Vorsicht! Jeder ist auf der Suche nach Sinn. Das ist ein Bedürfnis. Ihr Schwenk in der Schuldfrage hat so vor nicht allzu langer Zeit schon einmal stattgefunden. Jetzt sollen es plötzlich die Homosexuellen [...] mehr

16.09.2014, 19:55 Uhr Thema: Sterbehilfe für Häftling in Belgien: Die freiwillige Todesstrafe Deswegen vielleicht? Auch als Häftling hat man Rechte und gegen Schmerzen gibt es wenigstens Medikamente. Hier passiert aber überhaupt nichts an Behandlung. Es müsste eigentlich in Ihrem [...] mehr

12.09.2014, 14:48 Uhr Thema: Bekenntnisse eines rothaarigen Mannes: Ich bin nicht Pumuckl drollig Als Rothaariger tun Sie gut daran. Wer möchte schon dastehen wie ein Auto mit Lackschaden nach Hagel? Damit wären wir bei der Attraktivität. Käsweiss macht auf mich den Eindruck von beinahe tot. [...] mehr

06.09.2014, 18:05 Uhr Thema: Kinoleinwand abgefilmt: Drei Jahre Haft für eine Raubkopie kann sein oder auch nicht Das mag ja sein. Wieviele Leute insgesamt aber weniger ins Kino gehen (oder eben auch gar nicht) und wieviele weder Musikmaterial kaufen noch auf Tauschbörsen werken, das können Sie nicht [...] mehr

03.09.2014, 19:50 Uhr Thema: Kinoleinwand abgefilmt: Drei Jahre Haft für eine Raubkopie Glückwunsch Ich möchte Sie zu Ihren Monologen beglückwünschen. Auf meine Aussagen gehen Sie nicht ein, es genügt Ihnen "das muss aber bezahlt werden" zu rufen. Ein bisschen dünn, finden Sie nicht? [...] mehr

01.09.2014, 21:03 Uhr Thema: Kinoleinwand abgefilmt: Drei Jahre Haft für eine Raubkopie Sie haben zugegeben, man könne den Schaden nicht genau beziffern. Genaugenommen kann man das überhaupt nicht. Woher Sie jetzt wissen wollen, dass die Realität eine andere ist, das bleibt Ihr [...] mehr

31.08.2014, 12:55 Uhr Thema: Kinoleinwand abgefilmt: Drei Jahre Haft für eine Raubkopie sehen Sie? Theoretisch können alle Klicker miteinander brav ins Kino marschiert sein oder sich die DVD gekauft haben. Wo wäre dann der Schaden? Das Gericht kann keinen Schaden definitiv bestimmen, es kann [...] mehr

26.08.2014, 09:48 Uhr Thema: Kinoleinwand abgefilmt: Drei Jahre Haft für eine Raubkopie nicht zu beweisen Lassen Sie uns in Ruhe nachdenken. Wieviele der Klicks haben *nachweislich* finanzielle Aktionen seitens der Klicker verhindert? Wieviele haben daraufhin ihr Geld ausgegeben? Das kann das Gericht [...] mehr

24.08.2014, 17:01 Uhr Thema: Kinoleinwand abgefilmt: Drei Jahre Haft für eine Raubkopie Schätzung vs Beweis Schätzen. Aha. Jedes Delikt muss bewiesen werden und der entstandene Schaden nachgewiesen. Kein Bankräuber wird wegen einem geschätzten Raub von einer Million verknackt. Dazu braucht es schon [...] mehr

24.08.2014, 10:49 Uhr Thema: Kinoleinwand abgefilmt: Drei Jahre Haft für eine Raubkopie lesen und begreifen Das ist kein Argument, das ist eine Feststellung gegenüber dem von mir zitierten Foristen. Die armen Geldbeschaffer, sind hinterher pleite und kriegen das Geld durch solche Machenschaften nie [...] mehr

23.08.2014, 20:30 Uhr Thema: Kinoleinwand abgefilmt: Drei Jahre Haft für eine Raubkopie freilich Die Serie "the fast and the furious" hat weltweit bisher 2,4 Milliarden umgesetzt. Ihr Geheul über arme Regisseure und deren Geldbeschaffer kann hier nicht greifen. Das Ding ist ein [...] mehr

13.08.2014, 20:36 Uhr Thema: Ausflug in Österreich: Erneut Wanderer von Kühen angegriffen die Kuh ist immer schuld Falsch. Es ist das menschliche Verhalten auf Ursachen zu untersuchen. Die Kuh kann nicht reden und Sie würden ihr auch nicht glauben wollen. Die Bauern kennen ihre Tiere ganz genau, das [...] mehr

12.08.2014, 16:56 Uhr Thema: Tricks bei der Kennzeichnung: Wie die Lebensmittelindustrie Zusatzstoffe tarnt selektive Wahrnehmung .....sich überteuerte chemische Brühen unter der Bezeichnung "Wellnessgetränke" kaufen und mit dem guten Gefühl leben, 1% Litschisaft mit jeder Menge Süßstoffen täte tatsächlich ihrem [...] mehr

10.08.2014, 18:51 Uhr Thema: Tricks bei der Kennzeichnung: Wie die Lebensmittelindustrie Zusatzstoffe tarnt Intellekt/Defekt Sie singen sehr schön das Lied auf den Verstand und unterschlagen dabei, dass die westliche Welte auseinander geht. So hell dürfte es in verschiedenen Oberstübchen dann doch wieder nicht zugehen. [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0